311.256 (19W) Mathematische Methoden der Kryptographie

Wintersemester 2019/20

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
07.10.2019 11:00 - 13:00 , HS C
Nächster Termin:
18.11.2019 11:00 - 13:00 , HS C

Überblick

Lehrende/r
LV Nummer Südostverbund
MAJ03007UL
LV-Titel englisch
Mathematical Methods of Cryptography
LV-Art
Vorlesung
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechungspunkte
3.0
Anmeldungen
31
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
mögliche Sprache/n der Leistungserbringung
Deutsch , Englisch , Spanisch
LV-Beginn
07.10.2019
eLearning
zum Moodle-Kurs

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Die TeilnehmerInnen sollen die wichtigsten Algorithmen und Tools der mathematischen Kryptographie kennen lernen. Die Sensibilität gegenüber Gefahren bei der Speicherung und Übermittlung elektronischer Daten soll gestärkt werden. 

Lehrmethodik

Besprechung und Diskussion der wichtigsten Verfahren der mathematischen Kryptographie. 

Inhalt/e

1 Einführung

Speicherung und Übertragung elektronischer Daten, Attacken, Sicherheitsdienste, Sicherheitsmechanismen 

2 Klassische Methoden der Kryptographie

Skytale, Polybios, Caesar, Vigenère, Kryptoanalyse mono- und polyalphabetischer Verschlüsselungen, Kasiski-Test, Friedmann-Test, Enigma

3 Modulare Arithmetik und Quellencodierung

American Stadard Code for Information Interchange (ASCII)

4 Moderne Verschlüsselungsverfahren

Vernam One-Time-Pad, Data Encryption Standard (DES), DES-Betriebsarten, Differentielle Kryptoanalyse, IDEA, Advanced Encryption Standard (AES)

5 Vorläufer der Public-Key Kryptographie

Diffie-Helmann Key Distribution, Shamir's Three Pass-Algorithm

6 Public-Key Kryptographie

RSA Public-Key Kryptosystem, Knapsack Kryptosystem, ElGamal Kryptosystem, Elliptische-Kurven Kryptosysteme (ECC)

7 Kryptographische Protokolle und moderne kryptographische Verfahren

Zero Knowledge Proofs, Threshold Schemes, Hash Funktionen, Digitale Signaturen

8 Ausblick

Prüfungsinformationen

Prüfungsmethode/n

Schriftliche Prüfung (mehrere Termine) nach Abschluss der Vorlesung. 

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

Die Prüfung besteht aus 5 Fragen zu je 4 Punkten.

GEN: 10,25-12,50 Punkte, BEF: 12,75- 15,00 Punkte, GUT: 15,25-17,50 Punkte, SGT: 17,75-20,00 Punkte

Beurteilungsschema

Note/Grade Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Master-Lehramtsstudium Master Unterrichtsfach Mathematik (SKZ: 520, Version: 19W.1)
    • Fach: Mathematische Vertiefung (Pflichtfach)
      • MAJ.003 Mathematisches Wahlfach ( 3.0h VO, VU / 4.5 ECTS)
        • 311.256 Mathematische Methoden der Kryptographie (2.0h VO / 3.0 ECTS)
          Absolvierung im 2. Semester empfohlen
  • Masterstudium Angewandte Informatik (SKZ: 911, Version: 13W.1)
    • Fach: Information and System Security (Wahlfach)
      • Mathematische Methoden der Kryptologie ( 2.0h VK / 4.0 ECTS)
        • 311.256 Mathematische Methoden der Kryptographie (2.0h VO / 3.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Technische Mathematik (SKZ: 201, Version: 17W.1)
    • Fach: Diskrete Mathematik (Wahlfach)
      • 10.5 Mathematische Methoden der Kryptographie ( 2.0h VO / 3.0 ECTS)
        • 311.256 Mathematische Methoden der Kryptographie (2.0h VO / 3.0 ECTS)
          Absolvierung im 4., 5., 6. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Technische Mathematik (SKZ: 201, Version: 12W.2)
    • Fach: Diskrete Mathematik (Wahlfach)
      • Mathematische Methoden der Kryptographie ( 2.0h VO / 3.0 ECTS)
        • 311.256 Mathematische Methoden der Kryptographie (2.0h VO / 3.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Sommersemester 2017
  • 311.256 VO Mathematische Methoden der Kryptographie (2.0h / 3.0ECTS)
Wintersemester 2014/15
  • 311.256 VO Mathematische Methoden der Kryptographie (2.0h / 3.0ECTS)
Sommersemester 2013
  • 311.256 VO Mathematische Methoden der Kryptographie (2.0h / 3.0ECTS)