900.742 (19S) Pädagogische Diagnostik, Förderung und Leistungsbeurteilung - PPS 3

Sommersemester 2019

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
06.03.2019 14:00 - 16:00 HS 9 On Campus
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Lehrende/r
LV Nummer Südostverbund
BWC04002UL
LV-Titel englisch
Pedagogical diagnose, support and assessment - PPS 3
LV-Art
Seminar (prüfungsimmanente LV )
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechnungspunkte
2.0
Anmeldungen
20 (20 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
06.03.2019
eLearning
zum Moodle-Kurs
Anmerkungen

Voraussetzung für die Teilnahme ist die erfolgreiche Absolvierung der Lehrveranstaltungen aus dem Modul BWA Lehren und Lehren.        

Es sind  Parallelgruppen eingerichtet.Sie werden ersucht, sich lediglich für 1 Lehrveranstaltung anzumelden. Mehrfachanmeldungen werden geprüft und bei Doppelanmeldung entsprechend ausgefiltert. Die Parallelgruppen an der PHK finden Sie unter https://www.ph-online.ac.at/ph-ktn/wblvangebot.wbshowlvoffer?porgnr=18245

Die Anmeldung zu den Pädagogisch-Praktischen Studien erfolgt über das PPS-Zentrum der PH Kärnten: http://www.ph-kaernten.ac.at/studium/1/

Im Rahmen dieser LV besteht die Möglichkeit, in Absprache mit der/dem LV-LeiterIn eine Bachelor-Arbeit zu verfassen.

Zeit und Ort

Liste der Termine wird geladen...

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Die Studierenden

  • kennen Konzepte zu den Themen pädagogische Diagnose, Lernstandserhebung, Leistungsbeurteilung und -rückmeldung
  • -und sind in der Lage, unter Anleitung einfache Verfahren begründet zu planen, durchzuführen und zu reflektieren;

Nach dem Kurs sind Studierende in der Lage

- Funktionen von Prüfungen,

- Gütekriterien,

- Bezugsnormen,

- Constructive Alignment,

- Arten von Lernergebnisse,

- verschiedene Formen von Prüfungen,

- Fehlerquellen,

- Ursache von und Umgang mit Prüfungsangst,

- wiederzugeben und zu erläutern

D.h. Studierende können eigenständig/unter Anleitung professionell Prüfungen planen, durchführen und bewerten

Lehrmethodik inkl. Einsatz von eLearning-Tools

Vortrag, Diskussion im Plenum und in Gruppen, Aufträge für Praxisbeobachtungen, Diskussion und Reflexion der Beobachtungen

Inhalt/e

Constructive Alignment nach Biggs (Wiederholung)

Taxonomien von Lernergebnissen (Wiederholung)

Funktionen von Leistungsbeurteilung

Beurteilungsfehler, Bezugsnormen

Formen von Prüfungen

Prüfungsangst

Prüfungsrecht

Erwartete Vorkenntnisse

Kenntnisse aus der Vorlesung Lehren und Lernen, Entwicklung und Person, Theorie und Praxis des Unterrichts I.

Link auf weitere Informationen

http://ius.aau.at/de/koordinationsstelle-lehramtsausbildung/bachelor-master-studium/

Prüfungsinformationen

Prüfungsmethode/n

Beurteilungsbestandteile: Mündliche Mitarbeit, Erbringung der Arbeitsaufträge, Schlussklausur;

Alle Beurteilungsteile müssen für sich positiv sein, andernfalls wird die LV mit "Nicht genügend" abgeschlossen. 

Die Bearbeitung der Arbeitsaufträge ist in einem Portfolio zusammenzustellen, welches mindestens zwei Tage vor der Schlussklausur abzugeben ist. Beurteilung des Portfolios: zufriedenstellend, nicht zufriedenstellend. 

Verspätete Abgabe des Portfolios (also bis zum Stichtag vor der ersten Schlussklausur) führt zu einem Punkteverlust von 3 Punkten / Woche. 

Schlussklausur: Geprüft werden Inhalte, die in der LV erarbeitet wurden (Literatur, Vortrag, Diskussion). Als Prüfungsunterlage darf das Portfolio verwendet werden, sofern es nur eigenständig erarbeitete Inhalte, inbesondere also nicht (Teil-)Kopien von Folien, der Literatur oder Fotos von Tafelbildern beinhaltet. In letztem Fall darf das Portfolio während der Prüfung nicht verwendet werden. 

Für herausragende Mitarbeit über das normale Maß hinaus werden bis zu 2 Punkten zusätzlich vergeben, umgekehrt kann für besonders wenig konstruktive Mitarbeit ein Punkteverlust von bis zu 2 Punkten erfolgen. 

Prüfungsinhalt/e

Die in der LV erarbeiteten Inhalte sowie die bereitgestellte und in der LV diskutierte Literatur

Beurteilungskriterien/-maßstäbe


Beurteilungsschlüssel (Schlussklausur) 

2730Sehr gut
23,526,5gut
2023Befriedigend
16,519,5Genügend
016Nicht genügend

Beurteilungsschema

Note Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Bachelor-Lehramtsstudium Bildungswissenschaftliche Grundlagen für BA Lehramt (SKZ: 198, Version: 15W.2)
    • Fach: LehrerInnenberuf als Profession (Pflichtfach)
      • BWC.004 Pädagogische Diagnostik, Förderung und Leistungsbeurteilung ( 2.0h SE, PS / 2.0 ECTS)
        • 900.742 Pädagogische Diagnostik, Förderung und Leistungsbeurteilung - PPS 3 (2.0h SE / 2.0 ECTS)
          Absolvierung im 6. Semester empfohlen
  • Bachelor-Lehramtsstudium Bildungswissenschaftliche Grundlagen für BA Lehramt (SKZ: 198, Version: 17W.2)
    • Fach: LehrerInnenberuf als Profession (Pflichtfach)
      • BWC.004 Pädagogische Diagnostik, Förderung und Leistungsbeurteilung ( 2.0h SE, PS / 2.0 ECTS)
        • 900.742 Pädagogische Diagnostik, Förderung und Leistungsbeurteilung - PPS 3 (2.0h SE / 2.0 ECTS)
          Absolvierung im 6., 7. Semester empfohlen

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Sommersemester 2021
  • 900.741 SE Pädagogische Diagnostik, Förderung und Leistungsbeurteilung - PPS 3 (2.0h / 2.0ECTS)
  • 900.742 SE Pädagogische Diagnostik, Förderung und Leistungsbeurteilung - PPS 3 (2.0h / 2.0ECTS)
Sommersemester 2020
  • 900.741 SE Pädagogische Diagnostik, Förderung und Leistungsbeurteilung - PPS 3 (2.0h / 2.0ECTS)
  • 900.742 SE Pädagogische Diagnostik, Förderung und Leistungsbeurteilung - PPS 3 (2.0h / 2.0ECTS)
Sommersemester 2019
  • 900.741 SE Pädagogische Diagnostik, Förderung und Leistungsbeurteilung - PPS 3 (2.0h / 2.0ECTS)
Sommersemester 2018
  • 900.741 SE Pädagogische Diagnostik, Förderung und Leistungsbeurteilung - PPS 3 (2.0h / 2.0ECTS)
  • 900.742 SE Pädagogische Diagnostik, Förderung und Leistungsbeurteilung - PPS 3 (2.0h / 2.0ECTS)