180.075 (20S) Forschungspraxis Organisationskommunikation

Sommersemester 2020

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
09.03.2020 13:00 - 16:00 , V.1.34
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Lehrende/r
LV-Titel englisch
research practice organizational communication
LV-Art
Kurs (prüfungsimmanente LV )
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechnungspunkte
4.0
Anmeldungen
28 (30 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
09.03.2020
eLearning
zum Moodle-Kurs

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Stars, prominente Testimonials und Influencer werden aufgrund ihrer großen Reichweite und ihrem Einfluss für (Social Media) Marketingstrategien und Kooperationen in der Organisationskommunikation von Unternehmen eingesetzt. In diesem Kurs beschäftigen wir uns mit den Einsatzmöglichkeiten und Wirkungen von Stars und Influencern und erforschen und reflektieren diese Thematik mit unterschiedlichen quantitativen Forschungsmethoden in kleinen Forschungsprojekten.

Die TeilnehmerInnen sind nach Absolvierung des Kurses in der Lage, eine eigene wissenschaftliche Fragestellung anhand empirischer Methoden zu erarbeiten, zu diskutieren, zu präsentieren und zu reflektieren.

Lehrmethodik inkl. Einsatz von eLearning-Tools

  • Diskussion, Einzel-/Gruppenarbeiten, Textlektüre
  • Input der LV-Leiterin
  • Konzeption, Durchführung und Präsentation eines wissenschaftlichen Mini-Projekts
  •  Erstellen eines kursbegleitenden Lernportfolios

Inhalt/e

In diesem Kurs setzen wir uns mit den Grundlagen des Influencer Marketings, bzw. des Einsatzes von Celebrities als Testimonials in der Organisationskommunikation (Schwerpunkt: Social media) auseinander und erarbeiten quantitative Forschungsmethoden, die wir schließlich in Gruppen in einem kleinen Forschungsprojekt praktisch anwenden.

Themen (u.a.)

  • Grundlagen Influencer/Celebrities in der Organisationskommunikation (Schwerpunkt: Social Media)
  • Quantitative Forschungsmethoden (Schwerpunkt: Inhaltsanalyse)
  • Thema, Idee & Fragestellung
  • Forschungsdesign & Forschungsprozess: vom Konzept über die Durchführung bis zur Auswertung und Interpretation
  • Konzeption, Durchführung und Auswertung eines eigenen kleinen Forschungsprojekts

Erwartete Vorkenntnisse

Voraussetzung für die Teilnahme ist der positive Abschluss folgender LVs: 

  • STEOP
  • Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten
  • Einführung in die Methoden

Literatur

Wird im Kurs und auf Moodle bekannt gegeben

Prüfungsinformationen

Geänderte Prüfungsinformationen (COVID-19 Ausnahmeregelung)

Präsentation des Mini-Forschungsprojekts erfolgt online im virtuellen Classroom

Prüfungsmethode/n

  • Aktive Mitarbeit (im Kurs & online)
  • Konzeption, Durchführung, Auswertung und Präsentation eines Mini-Forschungsprojekts
  • Erstellen eines kursbegleitenden Lernportfolios (u.a. Literatur/Texte/Materialien, inkl. (Lese-)Notizen, Dokumentation und Reflexion des Forschungs- und Lernprozesses)

Prüfungsinhalt/e

  • Aktive Mitarbeit
  • Präsentation des Mini-Forschungsprojekts
  • Lernportfolio

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

  • Anwesenheit
  • Aktive Mitarbeit im Kurs und auf Moodle
  • Eigenständiges wissenschaftliches Arbeiten, Fähigkeit zur Reflexion des Forschungs- und Lernprozesses
  • Kenntnis und Anwendung der Standards des wissenschaftlichen Arbeitens

Beurteilungsschema

Note/Grade Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Bachelorstudium Medien- und Kommunikationswissenschaften (SKZ: 641, Version: 16W.3)
    • Fach: Einführung in die Methoden wissenschaftlichen Arbeitens (Pflichtfach)
      • Forschungspraxis ( 0.0h KS / 4.0 ECTS)
        • 180.075 Forschungspraxis Organisationskommunikation (2.0h KS / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 2., 3. Semester empfohlen

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Diese Lehrveranstaltung ist keiner Kette zugeordnet