A Sea of Literatures: Theories, Concepts and Methods of Mediterranean Literary Studies

Veranstaltungszeiten

10.10.2019 bis 12.10.2019, 09:00 - 12:00

Veranstaltungsort

Meerscheinschlössl, Mozartgasse 3, 8010 Graz

Veranstalter

Institut für Romanistik
in Zusammenarbeit mit Institut für Romanistik der Universität Graz

Kurzfassung

Vom 10. bis 12. Oktober 2019 findet an der Universität Graz die internationale Tagung "A Sea of Literatures: Theories, Concepts, and Methods of Mediterranean Literary Studies" statt. Im Zentrum der gehaltenen Vorträge sowie der gesamten Veranstaltung steht die Literatur der romanischsprachigen Länder, welche, abgesehen von der Historie und geographischen Lage, einen wesentlichen Beitrag zur Erforschung des Mittelmeerraumes und dessen Vielfalt an Kulturen geleistet hat. Ziel der Konferenz ist es, die Entwicklung von Konzepten, Methoden und Theorien der Mediterranen Literaturwissenschaft zu fördern. Organisiert wird die Tagung von Assoz. Prof. Angela Fabris (Institut für Romanistik, Universität Klagenfurt), Univ.- Prof. Dr. Steffen Schneider und Ass. Prof. Albert Götschl (Institut für Romanistik, Universität Graz). Informationen bezüglich des Ablaufes und Austragungsortes der Tagung sowie der Unterkunftsmöglichkeiten finden Sie auf der Webseite des Instituts für Romanistik der Universität von Graz unter: https://romanistik.uni-graz.at/de/schwerpunkt-mittelmeer/forschung/the-conference/ Das Programm, welches unter dem nachfolgenden Link eingesehen werden kann, steht Ihnen auch zum Download in PDF-Format zur Verfügung. https://romanistik.uni-graz.at/de/schwerpunkt-mittelmeer/forschung/the-conference/conference-program/

Informationen

weitere Informationen unter: http://romanistik.uni-graz.at/sea-of-literatures

Vortragende(r)

Hakim Abderrezak (University of Minnesota, Twin Cities) Stéphane Baquey (Université de Aix-Marseiile) Cristina Benussi (Università degli Studi di Trieste) Angela Fabris (Universität Klagenfurt) Albert Göschl (Universität Graz) Jonas Hock (Universität Regensburg) Sara Izzo (Universität Bonn) Sharon Kinoshita (University of California, Santa Cruz) Kirsten Kramer (Universität Bielefeld) Karla Mallette (University of Michigan) Roberta Morosini (Wake Forest University Winston-Salem) Friederike Pannewick (Universität Marburg) Marta Puxan Oliva (Universitat de Barcelona) Rita Rieger (Universität Graz) Steffen Schneider (Universität Graz) Elisabeth Stadlinger (Universität Wien) Serena Todesco (Zagreb) Anita Traninger (Freie Universität Berlin) Daniel Winkler (Universität Wien)

Kontakt

Assoz.-Prof. Dr. Angela Fabris [ Email: angela.fabris@aau.at ]