Visuelle Kommunikation. Die neue Kulturtechnik als Herausforderung für die Schule

Veranstaltungszeiten

27.09.2017 bis 27.09.2017, 10:30 - 12:30

Veranstaltungsort

HS A
Pädagogische Hochschule Kärnten, Hubertusstraße1, 9020

Veranstalter

Abteilung für Fachdidaktik

Kurzfassung

Digitale Medien gehören seit ein paar Jahren für die große Mehrheit der Weltbevölkerung zur Standardausrüstung. Die Apparate sind billig und leicht zu bedienen. Die Möglichkeiten, mediale Botschaften visuell zu gestalten, sind ins Unüberschaubare gestiegen. Die visuelle Seite multimodaler Kommunikation ist damit zu einer zentralen Kulturtechnik geworden, um die sich die Schule noch kaum kümmert. Zunächst wird der von der Forschergruppe ENViL (envil.eu) entwickelten Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Visual Literacy-Prototyp vorgestellt. An einer konkreten Situation wird dann gezeigt, welche Kompetenzen zu deren Bewältigung benötigt werden. Ein Werkzeug zum Erstellen von Aufgaben für den Unterricht in Bildnerischer Erziehung, das sich auch für andere Fächer und das Lernen generell eignet.

Vortragende(r)

Univ.-Prof. Franz Billmayer (Mozarteum Salzburg)

Kontakt

Mag. Ursula Esterl [ Email: ursula.esterl@aau.at ]