Philo-Café - Gesellschaft im Wandel

Veranstaltungszeiten

29.09.2017 bis 29.09.2017, 18:00 - 20:00

Veranstaltungsort

raj
Badgasse 7 | Klagenfurt

Veranstalter

Katholische Hochschulgemeinde (KHG)

Untertitel

Diskussionsrunde über aktuelle Fragen der Zeit

Kurzfassung

Bereits 1962 diagnostizierte Jürgen Habermas den Strukturwandel der Gesellschaft. In diesem grundlegenden Werk analysiert der deutsche Sozialphilosoph die gesellschaftshistorischen 'Megatrends', die die Gesellschaft abendländischer Prägung geformt haben. Vieles von dem, was Habermas formuliert, gilt auch heute noch; vieles ist seit Erscheinen des Buches massiv kritisiert worden; manches ist heute – 55 Jahre nach der Erstveröffentlichung – tatsächlich fragwürdig. So ist bereits der Untersuchungsgegenstand „die Gesellschaft“ zu hinterfragen: Kann man in der globalisierten Medienwelt noch von der Gesellschaft ausgehen? Andererseits versorgen uns Wissenschaft und Philosophie mit Hit-verdächtigen Schlagworten: Erlebnisgesellschaft, Risikogesellschaft, telematische Gesellschaft, Gesellschaft des Spektakels … Tatsache ist, die – wie auch immer zu definierende – Gesellschaft ist im Wandel. In der Winterausgabe des PhiloCafé versuchen wir, einerseits die Stimmigkeit der einprägsamen Etikettierungen und andererseits den Phänomenen des Wandels auf die Spur zu kommen. Impuls von Dr. Reinhard Kacianka, Kulturwissenschafter , Alpen-Adria Universität, anschließend Diskussion

Vortragende(r)

N.N.

Kontakt

Anna-Maria Kapeller [ Email: khg@aau.at ]