Begegnung. J. L. Morenos Beitrag zu Martin Bubers dialogischer Philosophie

Veranstaltungszeiten

24.01.2007, 14:30 - 16:00

Veranstaltungsort

URi-235, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt

Veranstalter

Abteilung für Klinische Psychologie, Psychotherapie und Psychoanalyse

Kurzfassung

Im Vortrag wird die These begründet, dass Martin Buber den Begriff der Begegnung aus dem Frühwerk des zwölf Jahre jüngeren J. L. Moreno übernommen hat. Buber hat die Ich-Du-Begegnung zwar weitreichender ausformuliert, wichtige Aspekte der Begegnung wie ihre zeitliche Begrenztheit, die Möglichkeit der Heilung durch die Begegnung in Morenos Schriften vorgefunden. Nach einem genauen Vergleich von Morenos Schriften von 1914 bis 1919 und Martin Bubers Ich und Du von 1923 können wir zeigen, dass sich Morenos Einfluss auf Bubers dialogisches Hauptwerk auf mehreren Ebenen, bis hin zu nahezu wortwörtlichen Übereinstimmungen zeigt.

Informationen

weitere Informationen unter: http://www.uni-klu.ac.at/uniklu/studien/lvkarte.jsp?rlvkey=53809&sprache=35

Vortragende(r)

Dr. Robert Waldl (Wien)

Kontakt

Ass.-Prof. Mag. Dr. Michael Wieser [ Email: michael.wieser@uni-klu.ac.at ]

Anmerkung

pünktlicher Beginn

Kostenpflichtig!

keine