Pädagogik und Fachdidaktik für LehrerInnen – Naturwissenschaften (PFL – NAWI)

Lehrgangsbüro u. -koordination
Name:
Institut für Unterrichts- und Schulentwicklung  
Adresse:
Sterneckstraße 15, 9020 Klagenfurt am Wörthersee,  
Kontakt:
AR Waltraud Rohrer Telefonnummer+43 463 2700 6107 FAX Nummer+43 463 2700 996107 Email: Waltraud.Rohrer@aau.at
Telefon:
 
FAX:
 
Homepage:
waltraud.rohrer@aau.at  
Email:
 
Bürozeiten:
k.A.
Kosten und Dauer
Kosten:

350,- pro Semester

Teilnehmerbeitrag veröffentlicht im MTB:
 
Dauer:
4 Semester
Höchststudiendauer:
k.A. Semester
Unterrichtseinheiten:
257.0
Wochenstunden:
k.A.
ECTS:
40.0
Inhalt
Zielsetzung:

Die Studienziele des Lehrgangs sind wie folgt definiert:



  • Wissenschaftsbasierte Weiterqualifikation und Professionalisierung von Personen in unterschiedlichen Kontexten der LehrerInnenbildung sowie Personen in der Unterrichtspraxis in den Bereichen Naturwissenschaftsdidaktik und Pädagogik.

  • Einen Beitrag zur Qualitätsevaluation und Qualitätsentwicklung der eigenen Praxis zu leisten, insbesondere unter Einbeziehung und Anwendung von Methoden der Aktionsforschung (analysieren, reflektieren und weiterentwickeln).

  • Förderung von Vernetzung, Zusammenarbeit und Austausch zwischen Wissenschaft (Fachdidaktik und Pädagogik) und SchulpraktikerInnen.

Zielgruppe:

Der Universitätslehrgang richtet sich an Personen, die in Unterreicht und/oder Lehre tätig sind und an ihrem eingenen Professionswissen zur Weiterentwicklung von Unterricht und /oder Lehre arbeiten möchten. Angesprochen sind insbesondere Lehrpersonen aus dem Bereich der Primarstufe und der Sekundarstufe 1.

Voraussetzungen:
Voraussetzung für die Zulassung ist die allgemeine Universitätsreife sowie der Abschluss einer Lehramtausbildung. Um die geforderten Forschungsaktivitäten durchführen zu können, müssen die Teilnehmenden während des Lehrgangs Zugang zu einem Praxisfeld in Unterricht und/oder Lehre haben. In begründeten Fällen können des Weiteren auch Personen aufgenommen werden, die eine einschlägige berufliche Position innehaben, welche eine einschlägige fachliche Aus- oder Weiterbildung voraussetzt.
Voraussetzungen (englisch):
Aufbau:

Der berufsbegleitende Lehrgang dauert 4 Semester und umfasst 40 ECTS-Anrechnungspunkte.

Prüfung:

Für einen erfolgreichen Abschluss des Lehrgangs sind folgende Studienleistungen erforderlich:



  • der positive Abschluss aller vorgeschriebenen Module,

  • der Nachweis der Anerkennung bzw. der Absolvierung des Wahlpflichtmoduls im vorgeschriebenen Umfang,

  • die positive Beurteilung des Praktikums und der refektierten Dokumentation,

  • die positive Beurteilung der schriftlichen Abschlussarbeit (Refective Paper).

Beteiligte Personen
Wiss. Leitung:
Dr. Anja Lembens
Org. Leitung:
k.A.