[20W] Geographie

Überblick

Bezeichnung
Geographie
Version
2020
Ausgabe
1
Dauer
6 Semester
Typ
Bachelorstudium
SKZ
655
Curriculum
https://www.aau.at/wp-content/uploads/2020/06/Mitteilungsblatt-2019-2020-24-Beilage-5.pdf
Lehrveranstaltungen
Lehrveranstaltungen

Allgemeine Informationen

Name
Bachelor Geographie
Akademischer Grad

Bachelor of Science (BSc)            

Unterrichtssprache

Deutsch, teilweise Englisch

Aufnahmeverfahren

Nein

Studienstruktur
Besonderheiten
  • Das Studium ermöglicht es Studierenden, einen substanziellen Beitrag zur Bewältigung der gesellschaftlichen Herausforderungen einer sich wandelnden humanen und geschlechtergerechten Gesellschaft leisten zu können.
  • Sie erlernen die Fähigkeit zu systematisch-strukturiertem Vorgehen.
  • Am Campus in Klagenfurt gibt es sehr gute Betreuungsverhältnisse, kleine Seminare und überschaubare Arbeitsgruppen. Hier finden Studierende schnell Freundschaften und Anschluss!
Studienprofil

Das Bachelorstudium Geographie verbindet Gesellschafts- mit Naturwissenschaften und untersucht, wie der Mensch seine (Um-)Welt gesellschaftlich, politisch, wirtschaftlich und ökologisch formt. 

Das Studium vermittelt fundierte Kenntnisse in den Bereichen der Physiogeographie und der Humangeographie. Fragen der Geoökologie, der nachhaltigen regionalen Entwicklung sowie viele wirtschaftliche, politische und soziale Herausforderungen bringen beide Bereiche thematisch zusammen. Neben klassischen Methoden für die Beschreibung, Erklärung und Bewertung der sozialen und natürlichen Prozesse raumbezogener Entwicklungen umfasst die Geographie auch spezifische Methoden wie Kartographie, Fernerkundung und Geographische Informationssysteme (GIS). 

Studierende entwickeln einen perspektivenreichen Umgang mit den „großen Fragen“ des 21. Jahrhunderts (z. B. Globaler Wandel sowie zentrale Themen wie Transformationsprozesse, Globalisierung, soziale Ungleichheiten und Verstädterung). Hierzu zählt insbesondere die Fähigkeit, sich „fremde Räume“ anzueignen und mithilfe von geographischen Fachkenntnissen zu strukturieren und zu interpretieren.

Studienziel

Studierende des Bachelorstudiums Geographie profitieren von der Perspektivenvielfalt ihres Studiums und sind daher in der Lage, natur- und geisteswissenschaftliche Inhalte miteinander zu vernetzen. Sie verfügen über Wissen in den folgenden Kernbereichen des Studiums:

  • Thinking geographically: Die Studierenden erlangen die Kompetenz, gesellschaftliche Fragen aus einer geographischen Perspektive zu reflektieren und hieraus zu argumentieren.
  • Doing geography: Die Studierenden haben nach Abschluss des Studiums die Fähigkeit, geographische Fragestellungen zu definieren, zu bearbeiten, auszuwerten und die Ergebnisse mit aktuellen gesellschaftlichen Fragen in Beziehung zu setzen.
  • Geography as interface: Die Geographie liegt an der Schnittstelle zwischen vielen Disziplinen. Die Studierenden haben nach Abschluss des Studiums fundierte Kenntnisse der Human- und Physiogeographie, vielfältiger Theorien und Methoden und Kenntnisse in ausgewählten benachbarten Disziplinen.

Zusätzlich werden Themen wie Nachhaltigkeit und Gendergerechtigkeit aus geographischer Perspektive beleuchtet.

Berufsfeld

Die im Studium erlernte Methoden- und Perspektivenvielfalt sowie der Erwerb von natur- und gesellschaftswissenschaftlichen Kenntnissen befähigen Studierende zu einem breiten Spektrum von beruflichen Tätigkeiten. 

Der erfolgreiche Abschluss dieses stark integrativ ausgerichteten Studiums schafft die Voraussetzung für den Einstieg in viele Berufsfelder, die von regionalen Ingenieur- oder Planungsbüros bis hin zur öffentlichen Verwaltung und internationalen Organisationen reichen. Mögliche Tätigkeiten finden sich in Stadt- und Regionalplanung, Wirtschaftsförderung und Regionalmarketing, Umweltschutz, Risikoeinschätzung  von Naturgefahren, Journalismus, Visualisierung  und  Medien, Verkehrsplanung, Datenanalyse und Modellierung, Erwachsenenbildung, Tourismus, Wissenschaft und Forschung,  Marktforschung, Migration und Integration sowie im Ingenieurwesen. 

Weiterführende Studien

Masterstudium Geographie

STEOP

Die Studieneingangs- und Orientierungsphase (STEOP) vermittelt den Studierenden einen Überblick über die wesentlichen Inhalte des Studiums und dessen weiteren Verlauf. Sie schafft eine sachliche Entscheidungsgrundlage für die persönliche Beurteilung der Studienwahl. Die STEOP des Bachelorstudiums Geographie besteht aus den Lehrveranstaltungen "Grundlagen der Geographie" und "Wissenschaftliches Arbeiten" und umfasst 9 ECTS. Es dürfen weiterführende Lehrveranstaltungen im Umfang von insgesamt 22 ECTS vor der vollständigen Absolvierung der Studieneingangs-und Orientierungsphase absolviert werden.

Empfohlener Ablauf
Fach
Fachbezeichnung
ECTS
Pflichtfächer
Grundlagen der Geographie
7

Humangeographie
22

Physiogeographie
22

Methoden der Geographie
30

Regionalstudien
20

Vertiefung der Geographie
18
Gebundene Wahlfächer
Zur Spezialisierung Wahl von vier Fächern:
  • Spezielle und angewandte Humangeographie
  • Angewandte Physiogeographie
  • Geosimulation und Modellierung
  • Raumplanung und Stadtforschung
  • Tourismus
  • Ökologie
  • Geologie
  • Meteorologie
  • Hydrologie
  • Spezielle Methoden
  • Nachhaltigkeit
  • Recht
  • Soziologie
  • Wirtschaft
  • Gender Studies
  • Politikwissenschaft und Friedensforschung
  • Sprachen
  • Praxis
  • Vertiefung
40
Freie Wahlfächer

9
Bachelorarbeit

12
Summe

180
Auslandsstudien

Es wird empfohlen, mindestens ein Semester an einer ausländischen Universität zu absolvieren. Die Semester 3 und 5 des Bachelorstudiums Geographie bieten sich hierfür insbesondere an. 

Über Erasmus+ und Joint Study können Sie an vielen Partneruniversitäten in Europa und der ganzen Welt studieren.

Praktika

Als Gebundenes Wahlfach kann eine Praxis gewählt werden, die mindestens 240 Stunden zu umfassen hat. Die Absolvierung   einer  Praxis muss vor deren Beginn durch die Studienprogrammleiterin/den Studienprogrammleiter genehmigt werden. Die Praxis muss inhaltlich im Zusammenhang mit dem Bachelorstudium Geographie oder einer gewünschten Vertiefung  stehen und kann auch im Rahmen einer Forschungspraxis an einer wissenschaftlichen Einrichtung stattfinden. Der Nachweis der Durchführung erfolgt durch entsprechende Bescheinigungen sowie durch einen Tätigkeitsbericht im Umfang von mindestens 10.000 Zeichen (inklusive Leerzeichen).

Anmeldefrist für Aufnahmeverfahren
Voraussetzungen

Allgemeine Universitätsreife

Erweiterungscurricula
Weitere Informationen

http://geo.aau.at/de/lehre/bachelor-studium

www.aau.at/bachelor-geo 

Kontaktinformationen
Studienberatung
E-Mail: studieninfo@aau.at


Studienprogrammleitung
Website der Studienprogrammleitung
E-Mail: geo@aau.at
Website: geo.aau.at
Terminvereinbarung

Studienvertretung
Website der Studienvertretung
E-Mail: oeh.geo@aau.at

       

Zusatzprüfung

Dokumente

Name Datum
Keine Einträge vorhanden

Testimonials

Phillip Plattner

Was mir an diesem Studium besonders gefällt ist die Vielfältigkeit, derer man in der Geographie ausgesetzt ist. Man lernt jeden Tag etwas Neues und Anderes. Nach meinem Studium würde ich gerne einer Arbeit in der Planung (Verkehrs-, Raum-,Stadtplanung) oder im Stadtmarketing nachgehen.

Student