[15W] Germanistik

Überblick

Bezeichnung
Germanistik
Version
2015
Ausgabe
1
Inskribierbar bis
10.07.2017
Dauer
6 Semester
Typ
Bachelorstudium
SKZ
617
Curriculum
http://www.uni-klu.ac.at/rechtabt/downloads/mbl16b8_14_15.pdf
Lehrveranstaltungen
Lehrveranstaltungen

Allgemeine Informationen

Name
Bachelor Germanistik
Akademischer Grad

Bachelor of Arts (BA)

Unterrichtssprache

Deutsch

Aufnahmeverfahren

Nein

Studienstruktur
Besonderheiten

Studierende erwerben Grundkenntnisse im Bereich Deutsch als Fremd- und Zweitsprache und können damit die deutsche Sprache aus spracherwerbstheoretischer und fremdsprachlicher Perspektive analysieren. Das Studium vermittelt ausgeprägte methodische und analytische Fähigkeiten.

Klagenfurt ist seit Jahrzehnten ein Zentrum der Literatur: Die jährlich stattfindenden Tage der deutschsprachigen Literatur sind ein besonderer Höhepunkt.

Am Campus in Klagenfurt erwarten Studierende sehr gute Betreuungsverhältnisse, kleine Seminare und überschaubare Arbeitsgruppen. Hier findet man schnell Freundschaften und Anschluss!

Studienprofil

Im Studium erlernen Studierende grundlegende Inhalte der Germanistik, methodisches und theoretisches Wissen und sind in der Lage, dies in den einzelnen Teilbereichen des Faches analytisch und kritisch anzuwenden. Sie erwerben Basiskompetenzen zur Reproduktion, Reorganisation und Reflexion wissenschaftlicher Inhalte in mündlicher und schriftlicher Form einschließlich der dafür notwendigen Arbeitstechniken.

Studierende lernen in Grundzügen die Entwicklungen der älteren und der neueren deutschsprachigen Literatur in ihren Gattungen und in historischen und theoretischen Kontexten kennen. Nach dem Studium sind sie in der Lage, literarische Texte zu analysieren, zu interpretieren und reflektierend zu beurteilen. Außerdem können sie sprachliche Äußerungen in ihren historischen, sozialen und theoretischen Kontexten analysieren, kritisch beurteilen und anwenden.

Im Studium erwerben Studierende die Fähigkeit, Aspekte des Literaturbetriebs (Buchmarkt, Literaturvermittlung) in ihren sozialen, ökonomischen und medialen Kontexten zu erkennen und zu bewerten und beherrschen den produktiven, praxisorientierten Umgang damit. Sie verstehen Sprache, Kommunikation und Texte auch vor dem Hintergrund kulturmigratorischer und genderspezifischer Prozesse und können damit zur Bewältigung der gesellschaftlichen Herausforderungen in einer sich wandelnden humanen und geschlechtergerechten Gesellschaft beitragen.

Studienziel

Die Studierenden des Bachelorstudiums Germanistik

  • sind in der Lage, literarische Texte zu analysieren, zu interpretieren und reflektierend zu beurteilen.
  • können sprachliche Äußerungen in ihren historischen, sozialen, medialen und theoretischen Kontexten analysieren, kritisch beurteilen und anwenden.
  • verfügen über Grundkenntnisse im Bereich Deutsch als Fremd- und Zweitsprache
  • sind in der Lage, die deutsche Sprache aus spracherwerbstheoretischer und fremdsprachlicher Perspektive zu analysieren und kontrastiv zu betrachten.
  • kennen und bewerten Aspekte des Literaturbetriebs (Buchmarkt, Literaturvermittlung) in ihren sozialen, ökonomischen und medialen Kontexten und beherrschen den produktiven, praxisorientierten Umgang damit.
  • sind in der Lage Sprache, Kommunikation und Texte vor dem Hintergrund kulturmigratorischer und genderspezifischer Prozesse zu verstehen.
Berufsfeld

Absolventinnen und Absolventen erwerben Qualifikationen, die einen flexiblen Einsatz in unterschiedlichen Berufsfeldern und Tätigkeitsbereichen ermöglichen. Folgende kommen in Betracht:

  • öffentliche und private Einrichtungen der Kulturpolitik und Kulturverwaltung
  • Institutionen der Erwachsenenbildung und der betrieblichen Weiterbildung
  • Einrichtungen des internationalen Kultur- und Bildungsaustausches
  • Deutsch als Fremd- und Zweitsprache; interkulturelle Spracharbeit (Lehrende)
  • Verlagswesen, Buchhandel und Literaturvermittlung
  • Bibliotheken und Archive
  • Medien- und Kommunikationsbereich
  • Werbung, Marketing, Public Relations
  • freiberufliche Tätigkeiten
Weiterführende Studien

Masterstudium Germanistik
Doppeldiplom-Magisterstudium Germanistik im interkulturellen Kontext

STEOP

Die Studieneingangs- und Orientierungsphase (STEOP) vermittelt den Studierenden einen Überblick über die wesentlichen Inhalte des Studiums und dessen weiteren Verlauf und schafft eine sachliche Entscheidungsgrundlage für die persönliche Beurteilung der Studienwahl. Zur weiteren Fortführung des Studiums ist der Abschluss der STEOP erforderlich, daher sollte diese innerhalb des ersten Semesters abgeschlossen werden. Die STEOP besteht aus den beiden Lehrveranstaltungen "Wissenschaft, Medien und Gesellschaft" und "Wissenschaftliches Lesen und Schreiben" im Wert von 4 ECTS.

Empfohlener Ablauf
FachFachbezeichnungECTSEmpfohlenes Semester
PflichtfächerGrundstudium141
Schlüsselqualifikationen71-2
Neuere Deutsche Literatur401-2
Ältere Deutsche Sprache und Literatur191-5
Sprachwissenschaft / Deutsch als Fremdsprache/Zweitsprache182-4
Angewandte Germanistik153-5
Gebundene WahlfächerWahl eines Faches
  • Neuere Deutsche Literatur
  • Ältere Deutsche Sprache und Literatur
  • Sprachwissenschaft/Deutsch als Fremdsprache/Zweitsprache
  • Angewandte Germanistik
  • Gender Studies und Germanistik
  • Erweiterungscurriculum und Germanistik
362-5

Fachseminar: Wahl eines Faches
  • Neuere Deutsche Literatur
  • Ältere Deutsche Sprache und Literatur
  • Sprachwissenschaft/Deutsch als Fremdsprache/Zweitsprache
  • Angewandte Germanistik
82-6
Freie Wahlfächer
121-6
Bachelorarbeit
11
Summe
180
Auslandsstudien

Es wird ausdrücklich empfohlen, im Rahmen der Partnerschaftsabkommen der Alpen-Adria-Universität ein Auslandssemester zu absolvieren.

Über Erasmus+ und Joint Study können Sie an vielen Partneruniversitäten in Europa und der ganzen Welt studieren

Praktika

Im Bachelorstudium Germanistik ist es möglich die Freien Wahlfächer im Wert von 12 ECTS gänzlich oder teilweise in Form eines facheinschlägigen Praktikums (z. B. in einer Kultureinrichtung, im Bildungs- bzw. DaF/DaZ-Bereich etc.) zu absolvieren. Hierbei entsprechen 150 abgeleistete Arbeitsstunden der Praxis 6 ECTS. Über die Anerkennung der Praxis entscheidet der/die Studienprogrammleiter/in.

Anmeldefrist für Aufnahmeverfahren
Voraussetzungen

Ja [Allgemeine Universitätsreife

Deutschkenntnisse auf der Niveaustufe C1 bzw. Muttersprache Deutsch]

Erweiterungscurricula
Weitere Informationen
Kontaktinformationen

Studienberatung
E-Mail: studieninfo@aau.at

Studienprogrammleitung
Website der Studienprogrammleitung
E-Mail: germ@aau.at

Studienvertretung
Website der Studienvertretung
E-Mail: oeh.germanistik@aau.at
Facebook: Auf Facebook kontaktieren

Zusatzprüfung

Latein [Die Zusatzprüfung Latein muss vor der letzten Beurteilung im Bachelorstudium abgelegt werden.

Die Zusatzprüfung entfällt, wenn die Studierenden Latein in einer höheren Schule im Ausmaß von mindestens 10 Wochenstunden erfolgreich abgeschlossen haben.]

Dokumente

Name Datum
Keine Einträge vorhanden

Testimonials

Miriam Dörflinger, Bakk.

„An der Germanistik in Klagenfurt wird die Individualität der Studierenden geschätzt, das Angebot umfasst eine bemerkenswerte Vielfalt an literatur- und kulturwissenschaftlichen Lehr-veranstaltungen und ich habe erfahren, dass Wissenschaft auch sehr praxisnah und unterhaltsam sein kann."

Leiterin der Abt. Kinder- und Jugendbuch, Buchhandlung Heyn in Klagenfurt