[12W] Informationsmanagement

Überblick

Bezeichnung
Informationsmanagement
Version
2012
Ausgabe
1
Inskribierbar bis
10.07.2017
Dauer
6 Semester
Typ
Bachelorstudium
SKZ
522
Curriculum
http://www.uni-klu.ac.at/rechtabt/downloads/mbl20b7_11_12.pdf
Lehrveranstaltungen
Lehrveranstaltungen

Allgemeine Informationen

Name
Bachelor Information Management
Akademischer Grad

Bachelor of Science (BSc)

Unterrichtssprache

German, some courses are taught in English

Aufnahmeverfahren

No

Studienstruktur
Besonderheiten

The degree programme comprises elements from the field of Informatics and from Business Administration. The restricted electives offer students specialisations in the areas of Law, Business Administration, Mathematics, as well as Economics, Gender, English as business and technology language, Sociology and Technology Assessment.

If desired and following consultation with the competent supervisor, the Bachelor thesis can be written in English.

Studienprofil

The Bachelor's degree programme Information Management establishes an interdisciplinary link between Business Administration contents and contents from the field of Informatics. It aims to impart the necessary tools to effectively manage modern computerized information and communication systems in businesses. The degree programme is comprised in four equal parts of economic subjects, principles of Informatics and software development (e.g. IT management, e-Business, and information systems), and supplementary subjects such as Mathematics, Statistics, or Business Law, or English communication and language skills. Practical experiences are contributed by lecturers with direct links to the industry, and are also acquired by working on projects. The degree programme offers students the opportunity to specialise either in the area of Business Administration or in the area of Information Management and operational information systems.

Studienziel

Students completing the Bachelor's degree programme Information Management ensure the smooth interaction between the system technology and the areas of application in the context of the use of business management information systems.

They are well-equipped to

  • accept the responsibility for the entire internal information system including the necessary Informatics solutions in small and medium-sized companies.
  • design, introduce, maintain, and develop corporate information systems.
  • adapt deployed systems to the economic and technical framework conditions and consequently to provide project-based support for development processes.
  • independently develop small-scale software applications for businesses.
Berufsfeld

Graduates typically find their primary field of responsibilities in the design, construction, maintenance and development of computerised information systems in businesses and inter-company networks, with the aim to manage them effectively, both in terms of business administration and in terms of information technology.

Due to the significant business administration component of the degree program, graduates are ideally qualified for professional activities in a variety of fields, including

  • the production and development of information technology systems.
  • IT service provision and software production.
  • the selling and marketing of information technology systems.
  • in the public sector, for instance in the maintenance and monitoring of deployed systems.
Weiterführende Studien

Master's degree programme Information Management

STEOP

The introductory orientation phase grants students an overview of the key elements of the degree programme and of the course of studies ahead. Thus, it provides a factual basis for the personal evaluation of the choice of degree programme. As students must successfully complete the introductory orientation phase in order to continue their studies, it is recommended that the introductory orientation phase should be scheduled during the first semester. The introductory orientation phase for the Bachelor's degree programme Information Management consists of the two courses "Introduction to Business Administration" and "Introduction to Informatics", worth 4 and 2 ECTS credits, respectively.

Empfohlener Ablauf
FachFachbezeichnungECTS
PflichtfächerGrundlagen der BWL40
Grundlagen der Informatik und Softwareentwicklung45
Grundlagen des Informationsmanagements und Forschungsmethodik20
Betriebliche Informationssysteme und IT Management27
Gebundene WahlfächerMathematik und Statistik11
Rechtliche Grundlagen12
Spezialisierung Betriebswirtschaft8
Kompetenzerweiterung8
Freie Wahlfächer
9
BachelorarbeitIm Rahmen eines Seminars abzuleisten. Weitere Informationen dazu finden Sie im Curriculum.
Summe
180
Auslandsstudien

Students are strongly encouraged to complete a period of study abroad within the framework of the Alpen-Adria-Universität partnership agreements.

Praktika

The Bachelor's degree programme Information Management does not include a compulsory placement. However, students can voluntarily complete a self-organised placement within the scope of the free electives. The Programme Director considers and confirms the recognition of the placement, and must be consulted before the placement can commence. The practical relevance of the Bachelor's degree programme is established through courses taught by lecturers with close links to the industry, and through the implementation of practical projects.

Anmeldefrist für Aufnahmeverfahren
Voraussetzungen

General university entrance qualification

Erweiterungscurricula
Weitere Informationen
Kontaktinformationen

Student Guidance Service
E-Mail: studieninfo@aau.at

Office of the Programme Director
Website of the Programme Director
E-Mail: spl-infmgt@aau.at

Student Representatives
Website of the Student Representatives
E-Mail: oeh.im@aau.at
Facebook: Contact on Facebook

Zusatzprüfung
Name
Bachelor Informationsmanagement
Akademischer Grad

Bachelor of Science (BSc)

Unterrichtssprache

Deutsch, teilweise Englisch

Aufnahmeverfahren
Studienstruktur
Besonderheiten

Das Studium setzt sich aus Inhalten der Informatik sowie der Betriebswirtschaftslehre zusammen. Die gebundenen Wahlfächer bieten den Studierenden vertiefende Kurse im Bereich Recht, Betriebswirtschaftslehre, Mathematik sowie Volkswirtschaftslehre, Gender, Englisch als Wirtschafts- und Techniksprache, Soziologie und Technikfolgenabschätzung.

Die Bachelorarbeit kann auf Wunsch und nach Absprache mit dem zuständigen Betreuer/der Betreuerin auch auf Englisch verfasst werden.

Studienprofil

Das Bachelorstudium Informationsmanagement verknüpft fachübergreifend betriebswirtschaftliche Inhalte mit Inhalten der Informatik. Es zielt darauf ab, das Management von modernen EDV-gestützten Informations- und Kommunikationssystemen in Unternehmen zu erlernen. Das Studium besteht zu jeweils einem Viertel aus Wirtschaftsfächern, Grundlagen der Informatik und Softwareentwicklung (z. B. IT-Management, E-Business und Informationssysteme), und ergänzenden Fächern wie Mathematik, Statistik oder Wirtschaftsrecht bzw. englische Kommunikations- und Sprachkompetenz. Praktische Erfahrungen werden durch Vortragende direkt aus der Wirtschaft sowie durch Projektarbeiten erreicht. Das Studium bietet die Möglichkeit zur Spezialisierung entweder im Bereich Betriebswirtschaft oder im Bereich Informationsmanagement und betriebliche Informationssysteme.

Studienziel

Studierende des Bachelorstudiums Informationsmanagement sorgen für das reibungslose Zusammenspiel zwischen der Systemtechnik und den Anwendungsbereichen bei der Nutzung betriebswirtschaftlicher Informationssysteme.

Sie sind in der Lage

  • die Verantwortung für das gesamte interne Informationssystem inklusive der dafür notwendigen Informatiklösungen in Klein- und Mittelbetrieben zu übernehmen.
  • Informationssysteme in Unternehmen zu designen, einzuführen, zu pflegen und weiterzuentwickeln.
  • die genutzten Systeme an die wirtschaftlichen und technischen Rahmenbedingungen anzupassen und in diesem Sinne Entwicklungsprozesse projektmäßig zu begleiten.
  • kleinere betriebliche Softwareapplikationen eigenständig zu entwickeln.
Berufsfeld

Absolventinnen und Absolventen finden ihr Hauptaufgabenfeld im Bereich des Designs, Aufbaus sowie der Wartung und Weiterentwicklung betrieblicher EDV-gestützter Informationssysteme und zwischenbetrieblicher Netzwerke mit dem Ziel diese aus betriebswirtschaftlicher als auch informationstechnischer Perspektive zu managen.

Aufgrund des großen wirtschaftswissenschaftlichen Anteils des Studiums bietet sich eine Vielzahl von Tätigkeitsfeldern an, so etwa im Bereich

  • der Produktion und Entwicklung Informationstechnischer Systeme.
  • der IT-Dienstleistung und Softwareherstellung.
  • dem Verkauf und der Vermarktung informationstechnischer Systeme.
  • der öffentlichen Verwaltung, etwa bei der Wartung und Überwachung der genutzten Systeme.
Weiterführende Studien

Masterstudium Informationsmanagement

STEOP

Die Studieneingangs- und Orientierungsphase (STEOP) vermittelt den Studierenden einen Überblick über die wesentlichen Inhalte des Studiums und dessen weiteren Verlauf und schafft eine sachliche Entscheidungsgrundlage für die persönliche Beurteilung der Studienwahl. Zur weiteren Fortführung des Studiums ist der erfolgreiche Abschluss der STEOP notwendig, deshalb wird empfohlen, diese im ersten Semester zu absolvieren. Im Bachelorstudium Informationsmanagement besteht die Studieneingangs- und Orientierungsphase aus den beiden Lehrveranstaltungen "Einführung in die BWL" und "Einführung in die Informatik" im Umfang von 4 bzw. 2 ECTS.

Empfohlener Ablauf
FachFachbezeichnungECTS
PflichtfächerGrundlagen der BWL40
Grundlagen der Informatik und Softwareentwicklung45
Grundlagen des Informationsmanagements und Forschungsmethodik20
Betriebliche Informationssysteme und IT Management27
Gebundene WahlfächerMathematik und Statistik11
Rechtliche Grundlagen12
Spezialisierung Betriebswirtschaft8
Kompetenzerweiterung8
Freie Wahlfächer
9
BachelorarbeitIm Rahmen eines Seminars abzuleisten. Weitere Informationen dazu finden Sie im Curriculum.
Summe
180
Auslandsstudien

Es wird den Studierenden empfohlen, ein Semester an einer ausländischen Universität zu absolvieren.

Über Erasmus+ und Joint Study können Sie an vielen Partneruniversitäten in Europa und der ganzen Welt studieren.

Praktika

Das Bachelorstudium Informationsmanagement beinhaltet kein verpflichtendes Praktikum, es kann aber auf freiwilliger Basis eine selbstorganisierte Praxis im Rahmen der freien Wahlfächer abgeleistet werden. Über die Anerkennung dieser Praxis entscheidet die Studienprogrammleitung, die vor der Ableistung konsultiert werden muss. Der Praxisbezug während des Bachelorstudiums erfolgt auf Basis von Lehrveranstaltungen durch LektorInnen mit direktem Bezug zur Wirtschaft und anhand der Durchführung von Projekten mit Praxisbezug.

Anmeldefrist für Aufnahmeverfahren
Voraussetzungen

Allgemeine Universitätsreife

Erweiterungscurricula
Weitere Informationen
Kontaktinformationen

Studienberatung
E-Mail: studieninfo@aau.at

Studienprogrammleitung
Website der Studienprogrammleitung
E-Mail: spl-infmgt@aau.at

Studienvertretung
Website der Studienvertretung
E-Mail: oeh.im@aau.at
Facebook: Auf Facebook kontaktieren
Zusatzprüfung

Dokumente

Name Datum
Keine Einträge vorhanden

Testimonials

Mag. Ivana Boskovic, Bakk.

„Ich möchte besonders zwei Vorteile, die für mich persönlich für das Studium Informationsmanagement in Klagenfurt nennenswert sind, hervorheben. Einerseits die Kombination von betriebswirtschaftlichem und technischem Know-how, andererseits die „familiäre" Atmosphäre an der Uni selbst."

Absolventin

Mag. Ivana Boskovic, Bakk.

"I would like to emphasise two advantages in particular, which were especially significant for me in relation to the degree program. On the one hand, there is the combination of business administration know-how and of technical expertise. On the other hand, there is the "family" atmosphere that distinguishes this university in particular."

Graduate