170.025 (20S) Katastrophen in Bildern: Krieg und Migration im Graphic Novel - in vergleichender Perspektive

Sommersemester 2020

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
16.03.2020 08:30 - 12:30 , V.1.01
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Lehrende/r
LV-Titel englisch
Images of Disasters: War and Migration in the Graphic Novel
LV-Art
Seminar (prüfungsimmanente LV )
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechungspunkte
6.0
Anmeldungen
31 (25 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
mögliche Sprache/n der Leistungserbringung
Bosnisch , Deutsch , Englisch , Kroatisch , Serbisch
LV-Beginn
16.03.2020
eLearning
zum Moodle-Kurs

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

In der Lehrveranstaltung werden zentrale Aspekte der Theorie und Geschichte des Comics vermittelt. Die Studierenden werden im Zuge dessen befähigt eine selbständige Analyse der Text-Bild Darstellungen des Comics auch in Hinblick auf die Bedeutung für die Konstruktion subjektiver, kultureller, historischer und politischer Wirklichkeiten durchzuführen. Die vergleichende kunsthistorische Perspektive ermöglicht es den Studierenden das Medium in einen breiteren Kontext zu setzen und einzuordnen.

Lehrmethodik

Auseinandersetzung mit Schlüsseltexten der verschiedenen methodischen Zugänge, Bild-Textanalyse, Einzel- und Gruppenarbeiten.

Inhalt/e

Das Medium Comic, oftmals als Kinder- oder Jugendliteratur verkannt, konfrontiert seine LeserInnen in den letzten Jahrzehnten vermehrt mit komplexen politischen und historischen Themen, in denen Kriegs-  und Migrationsdarstellungen eine herausragende Rolle einnehmen. Dabei erzählen diese nonfiktionalen „Bildergeschichten“ u.a. von den erschütternden Erfahrungen des Zweiten Weltkrieges, der Jugoslawienkriege sowie den jüngsten Migrationsbewegungen. Diese Tendenzen nahmen ihren Anfang in den 70er Jahren und werden in der Lehrveranstaltung exemplarisch anhand von: Art Spiegelmanns erzählten Geschichte „Maus“, dem biographischen Werk „I saw it" des Hiroshima-Überlebenden Kaiija Nakazawa sowie Joe Saccos Beobachtungen über den Bosnienkrieg in seinem Werk „Gorazde" besprochen. Der Kurs wird sich, neben dem Medium Comic, punktuell der traditionellen Graphik widmen und sich der Frage stellen, inwiefern der Comic einen Wendepunkt innerhalb der Entwicklung darstellt und sich neuer Formen der visuellen sowie auch verbalen Repräsentation von Kriegen und Migrationsbewegungen bedient. Die vergleichende und damit aus der Kunstgeschichte schöpfende Perspektive reicht dabei von Jaques Callot, Francisco de Goya bis hin zu Otto Dix.

Erwartete Vorkenntnisse

keine

Literatur

Hillary L. Chute: Disaster Drawn. Visual Witness, Comics, and Documentary Form, London 2016; Claudia Junk und Thomas F. Schneider (Hrsg.): Krieg in Comic, Graphic Novel und Literatur, Göttingen 2018; Alexander Press: Die Bilder des Comics. Funktionsweisen aus kunst- und bildwissenschaftlicher Perspektive, Bielefeld 2018; 

Prüfungsinformationen

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

Es besteht eine Anwesenheitspflicht von 80%

Beurteilungsschema

Note/Grade Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Masterstudium Angewandte Kulturwissenschaft (SKZ: 842, Version: 12W.1)
    • Fach: Kulturvermittlung und Kommunikation (Pflichtfach)
      • Modul: Kultur und Gesellschaft
        • Kultur und Medien ( 2.0h SE / 4.0 ECTS)
          • 170.025 Katastrophen in Bildern: Krieg und Migration im Graphic Novel - in vergleichender Perspektive (2.0h SE / 6.0 ECTS)
  • Masterstudium Geschichte (SKZ: 803, Version: 11W.1)
    • Fach: Freie Wahlfächer (Freifach)
      • Freie Wahlfächer ( 0.0h XX / 12.0 ECTS)
        • 170.025 Katastrophen in Bildern: Krieg und Migration im Graphic Novel - in vergleichender Perspektive (2.0h SE / 6.0 ECTS)
  • Masterstudium Medien, Kommunikation und Kultur (SKZ: 841, Version: 09W.1)
    • Fach: Visuelle Kultur (Wahlfach)
      • Visuelle Kultur ( 0.0h XX / 12.0 ECTS)
        • 170.025 Katastrophen in Bildern: Krieg und Migration im Graphic Novel - in vergleichender Perspektive (2.0h SE / 6.0 ECTS)
  • Masterstudium Visuelle Kultur (SKZ: 655, Version: 18W.1)
    • Fach: Visuelle Medien zwischen Fakten und Fiktionen (Wahlfach)
      • 6.2 Transmediales visuelles Erzählen ( 0.0h VC / 6.0 ECTS)
        • 170.025 Katastrophen in Bildern: Krieg und Migration im Graphic Novel - in vergleichender Perspektive (2.0h SE / 6.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Diese Lehrveranstaltung ist keiner Kette zugeordnet