200.004 (20S) Kulturwissenschaftliches Propädeutikum

Sommersemester 2020

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
09.03.2020 14:00 - 16:00 N.1.12 On Campus
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Lehrende/r
LV-Titel englisch
Preparation course cultural studies
LV-Art
Vorlesung-Übung (prüfungsimmanente LV )
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechnungspunkte
4.0
Anmeldungen
7 (35 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
09.03.2020
eLearning
zum Moodle-Kurs

Zeit und Ort

Liste der Termine wird geladen...

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Die Teilnehmer/innen der Lehrveranstaltung erhalten einen grundlegenden Überblick darüber, womit sich eine Kulturwissenschaft befasst, die alltägliche Lebenswelten und Phänomene sowie soziokulturelle, ökonomische und politische Prozesse analysiert. Langfristiges Ziel ist es, auf Basis einer ethnographischen Perspektive systematisch-wissenschaftliches Argumentieren zu erlernen, das Gleichzeitigkeiten und Widersprüche, Netzwerke und Ambivalenzen in den Blick nehmen und in Vergangenheit und Gegenwart einordnen kann.

Die Veranstaltung ergänzt die beiden STEOP-Lehrveranstaltungen 200.001 und 200.002.

Lehrmethodik inkl. Einsatz von eLearning-Tools

Vortrag durch die LV-Leiterin, Referate durch die Studierenden, eigenständige Lektüre der Pflichttexte, Diskussion in Kleingruppen und im Plenum

Inhalt/e

Die Lehrveranstaltung führt in die Sicht- und Arbeitsweisen der Kulturanthropologie/Europäischen Ethnologie/Empirischen Kulturwissenschaft in Geschichte und Gegenwart ein, macht mit unterschiedlichen theoretischen Zugängen, zentralen Begriffen und Konzepten vertraut und stellt exemplarische Forschungsfelder des Faches vor. Dabei werden nicht nur Schlagworte und Themen des heutigen Wissenschaftsbetriebes vorgestellt und reflektiert, sondern auch solche, die in der Fachtradition und Fachgeschichte eine herausragende Rolle gespielt haben. Gefragt wird nach den für das Fach heute charakteristischen Perspektiven, aber auch, was an „altem“, von der früheren „Volkskunde“ generiertem Wissen verdient, im dialektischen Sinne „aufgehoben“ zu werden. Die Studierenden lernen eine Disziplin kennen, die aus der historischen Volkskunde hervorgegangen ist und sich in Auseinandersetzung mit anderen Fächern, wie den Cultural Studies, zu einer kritischen Kulturanalyse entwickelt hat.

Prüfungsinformationen

Prüfungsmethode/n

Aktive Mitarbeit, vor- und nachbereitende Lektüre der Pflichttexte, selbstständige Erarbeitung wissenschaftlicher Texte, Verschriftlichung des Referats

Prüfungsinhalt/e

Inhalte der Lehrveranstaltung

Beurteilungsschema

Note Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Bachelorstudium Angewandte Kulturwissenschaft (SKZ: 642, Version: 16W.2)
    • Fach: Grundlagen der Angewandten Kulturwissenschaft (Pflichtfach)
      • Kulturwissenschaftliches Propädeutikum ( 0.0h VU / 4.0 ECTS)
        • 200.004 Kulturwissenschaftliches Propädeutikum (2.0h VU / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 1., 2. Semester empfohlen

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Sommersemester 2021
  • 200.004 VU Kulturwissenschaftliches Propädeutikum (2.0h / 4.0ECTS)
Wintersemester 2020/21
  • 200.004 VU Kulturwissenschaftliches Propädeutikum (2.0h / 4.0ECTS)
Wintersemester 2019/20
  • 200.004 VU Kulturwissenschaftliches Propädeutikum (2.0h / 4.0ECTS)
Wintersemester 2018/19
  • 200.004 VU Kulturwissenschaftliches Propädeutikum (2.0h / 4.0ECTS)
Sommersemester 2018
  • 200.004 VU Kulturwissenschaftliches Propädeutikum (2.0h / 4.0ECTS)
Wintersemester 2017/18
  • 200.004 VU Kulturwissenschaftliches Propädeutikum (2.0h / 4.0ECTS)