200.011 (19W) Wissenskommunikation in der Angewandten Kulturwissenschaft: Analog-digitaler Stadtplan/Stadtrundgang für Klagenfurt zum 100. Jahrestag der Kärntner Volksabstimmung

Wintersemester 2019/20

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
08.10.2019 15:30 - 17:00 , V.1.08
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Lehrende/r
LV-Titel englisch
Third mission in Applied Cultural Studies: Analog-digital city map/city tour for Klagenfurt on the occasion of the 100th anniversary of the Carinthian referendum
LV-Art
Seminar (prüfungsimmanente LV )
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechungspunkte
4.0
Anmeldungen
19 (35 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
08.10.2019
eLearning
zum Moodle-Kurs

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Die Studierenden erarbeiten sich auf der Grundlage eigener Recherchen einen Wissensstand. Sie lernen ihre Erkenntnisse in ein allgemeinverständliches Vermittlungsformat zu übersetzen.  

Lehrmethodik

angeleitete und eigenständige Recherche, Gruppenarbeit, Kurzpräsentationen


Inhalt/e

Kulturwissenschaftler*innen stehen in der beruflichen Praxis immer wieder vor der Herausforderung, wie man komplexes Wissen in ein verständliches Format umsetzen kann. In dieser Lehrveranstaltung entwickeln wir gemeinsam das Format eines analog-digitalen Stadtplans/Stadtrundgangs.

Der öffentliche Stadtraum ist voll von Zeichen, die an die Geschichte einer Stadt erinnern. Diese Zeichen werden gesehen und registriert, aber auch übersehen und ignoriert. Ein Beispiel hierfür ist die Erinnerung an den sogenannten Abwehrkampf und die Volksabstimmung von 1920. Dieses Ereignis prägt die Kärntner Landesgeschichte und -geschicke bis heute und hat sich im Klagenfurter Stadtraum an vielen Orten eingeschrieben, zum Beispiel in Straßennamen, Erinnerungstafeln und Denkmälern.

In der Lehrveranstaltung gehen wir diesen Erinnerungsspuren nach und fragen nach möglichen Lesarten, die mit diesen Orten verbunden sind. Ziel der Lehrveranstaltung ist die Entwicklung eines (digitalen wie analogen) Stadtplans, der die Geschichte dieser Orte untersucht und den Umgang mit den dort verhandelten Ereignissen analysiert. 

Erwartete Vorkenntnisse

keine

Literatur

Literatur wird beim Veranstaltungsbeginn bekannt gegeben.

Prüfungsinformationen

Prüfungsmethode/n

Anwesenheitspflicht, Recherche und Aufbereitung des recherchierten Materials in Kurzpräsentation und Kurztexten


Beurteilungsschema

Note/Grade Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Bachelorstudium Angewandte Kulturwissenschaft (SKZ: 642, Version: 16W.2)
    • Fach: Theorien und Methoden der Kulturwissenschaft (Pflichtfach)
      • Seminar zu Kulturwissenschaftliche Methoden ( 0.0h SE / 4.0 ECTS)
        • 200.011 Wissenskommunikation in der Angewandten Kulturwissenschaft: Analog-digitaler Stadtplan/Stadtrundgang für Klagenfurt zum 100. Jahrestag der Kärntner Volksabstimmung (2.0h SE / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 3., 4., 5., 6. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Angewandte Kulturwissenschaft (SKZ: 642, Version: 16W.2)
    • Fach: Empirische Kulturanalysen (Wahlfach)
      • Forschungswerkstatt I ( 0.0h PS / 4.0 ECTS)
        • 200.011 Wissenskommunikation in der Angewandten Kulturwissenschaft: Analog-digitaler Stadtplan/Stadtrundgang für Klagenfurt zum 100. Jahrestag der Kärntner Volksabstimmung (2.0h SE / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 3., 4. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Angewandte Kulturwissenschaft (SKZ: 642, Version: 09W.3)
    • Fach: Theorie der Kulturwissenschaft und Felder der Kultur (Pflichtfach)
      • Modul: Historizität und Aktualität von Kultur
        • 7.1 Historizität und Aktualität von Kultur ( 8.0h XX / 16.0 ECTS)
          • 200.011 Wissenskommunikation in der Angewandten Kulturwissenschaft: Analog-digitaler Stadtplan/Stadtrundgang für Klagenfurt zum 100. Jahrestag der Kärntner Volksabstimmung (2.0h SE / 4.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Diese Lehrveranstaltung ist keiner Kette zugeordnet