180.220 (19W) Mediatisierung der Kindheit

Wintersemester 2019/20

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
17.10.2019 09:00 - 12:00 , V.1.07
Nächster Termin:
19.12.2019 09:00 - 12:00 , V.1.07

Überblick

Lehrende/r
LV-Titel englisch
Mediatization of childhood
LV-Art
Seminar (prüfungsimmanente LV )
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechungspunkte
6.0
Anmeldungen
28 (30 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
mögliche Sprache/n der Leistungserbringung
Deutsch , Englisch
LV-Beginn
17.10.2019
Blended Learning
Ja
eLearning
zum Moodle-Kurs
Anmerkungen

Aufnahme in die LV beim ersten Termin (Anwesenheitspflicht!). Wir beginnen stets pünktlich um 9 Uhr. Auch die Vergabe der Bachelorarbeitsplätze erfolgt beim ersten Termin. Der Besuch der begleitenden LV "Die Bachelorarbeit in den Medien- und Kommunikationswissenschaften" (180.196) wird dringend empfohlen.

Voraussetzungen für die Aufnahme: Absolviertes Pflichtfach 1, Pflichtfach 2 und Pflichtfach 3, absolvierte VC/VO Theoretische Grundlagen des Medienwandels

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Zentrale theoretische Ansätze zum Thema (z. B. Mediatisierung, Mediensozialisation, Medienkindheit) kennen und vor dem Hintergrund aktueller medientechnologischer Entwicklungen reflektieren und forschungs- bzw. praxisbezogen anwenden können. Kenntnisse wissenschaftlichen Arbeitens anhand konkreter Themen und Fragestellungen profilieren.

Lehrmethodik

  • Input der LV-Leiterin
  • Textrecherche
  • Textarbeit
  • Diskussion
  • Gruppenarbeit
  • Feedbackschleifen
  • Individuelles Coaching


Inhalt/e

Es ist ein Allgemeinplatz, dass Kinder in der Gegenwartsgesellschaft in Medienwelten aufwachsen. Im kindlichen Medienmenü spielen neben sogenannten traditionellen Medien wie Büchern, Hörbüchern und dem Fernsehen digitale Medien eine zunehmend größere Rolle. Studien zufolge ist die Ausstattung mit Smartphones und Tablets in Familien bereits weit fortgeschritten (KIM-Studie 2018). Wie selbstverständlich klicken sich schon die Kleinsten durch die Apps, auch ohne über Lese- und Schreibkompetenzen zu verfügen. Die Mitgliedschaft bei Social Networks beginnt schon im Teenageralter. Im Seminar gehen wir der kindlichen Mediennutzung auf die Spur. Wir setzen uns mit Konzepten zur Mediensozialisation auseinander, fragen nach den Medienkompetenzen der Heranwachsenden und hinterfragen die zunehmende Kommerzialisierung von Kindheit in Zusammenhang mit medial-technologischen Entwicklungen.

Literatur

Literaturliste im Moodle

Prüfungsinformationen

Prüfungsmethode/n

  • Anwesenheit (1 Fehltermin toleriert)
  • Unterrichtsvorbereitung
  • Mitarbeit
  • Gruppenpräsentation inkl. Konzeptpapier/Handout
  • Seminararbeit bzw. Bachelorarbeit

Prüfungsinhalt/e

Stoff des Seminars

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

Kriterien für Gruppenpräsentationen inkl. Konzeptpapier/Handout sowie Seminararbeiten/Bachelorarbeiten siehe Kriterienblätter auf Moodle.

  • 10 % Mitarbeit/Unterrichtsvorbereitung
  • 30 % Gruppenpräsentation, Konzeptpapier/Handout
  • 60 % Seminararbeit

Bei Bachelorarbeiten:

  • 20 % Mitarbeit/Unterrichtsvorbereitung, Präsentation und Exposee
  • 80 % Bachelorarbeit

Alle Notenbestandteile müssen positiv absolviert werden, um das Seminar positiv abschließen zu können!

Beurteilungsschema

Note/Grade Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Bachelorstudium Medien- und Kommunikationswissenschaften (SKZ: 641, Version: 16W.2)
    • Fach: Medienwandel und Medienbildung (Wahlfach)
      • Spezielle Fragestellungen des Medienwandels ( 0.0h SE / 6.0 ECTS)
        • 180.220 Mediatisierung der Kindheit (2.0h SE / 6.0 ECTS)
          Absolvierung im 5., 6. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Medien- und Kommunikationswissenschaften (SKZ: 641, Version: 09W.1)
    • Fach: Neue Medien und digitale Kultur (Pflichtfach)
      • Seminar ( 2.0h SE / 5.0 ECTS)
        • 180.220 Mediatisierung der Kindheit (2.0h SE / 5.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Medien- und Kommunikationswissenschaften (SKZ: 641, Version: 09W.1)
    • Fach: Medien und Technik (Wahlfach)
      • Seminar ( 2.0h SE / 5.0 ECTS)
        • 180.220 Mediatisierung der Kindheit (2.0h SE / 5.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Diese Lehrveranstaltung ist keiner Kette zugeordnet