180.102 (19W) Mapping the networked image

Wintersemester 2019/20

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
08.10.2019 16:00 - 17:30 , V.1.07
Nächster Termin:
10.12.2019 16:00 - 17:30 , V.1.07

Überblick

Lehrende/r
LV-Titel englisch
Mapping the networked image
LV-Art
Proseminar (prüfungsimmanente LV )
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechungspunkte
4.0
Anmeldungen
26 (30 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
08.10.2019
eLearning
zum Moodle-Kurs

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Ziel des Proseminars ist ein vertiefendes Verständnis für die interaktive Vernetzung digitaler Bildkulturen zu entwickeln.

Lehrmethodik

 Vorträge

Diskussionen

Referate

Textarbeit

vergleichende Bildanalysen

Inhalt/e

In ihrer analogen Geschichte fungierten Fotografien schon immer als Medien des Austauschs, beispielsweise als Cartes de Visites im 19. Jahrhundert. Doch nie zuvor waren so viele Menschen in der Lage, Bilder mühelos herzustellen und zu publizieren, wie heute. Mit Kameras ausgestattete Smartphones wurden in den vergangenen Jahren zu einem globalen Massenprodukt. Die Konvergenz von digitalen Bild- und Kommunikationstechnologien hat das fotografische Feld neu formiert. Eingebettet in Applikationen verschmelzen die Produktion, Bearbeitung und Distribution von Bildern immer mehr zu einem einzigen fließenden Vorgang. Soziale Medien ertüchtigen ihre User dazu, Bilder schnell und entfernungsunabhängig zu teilen, zu liken und zu kommentieren. Die vielfältigen Handlungsformen kommunikativen Bildtransfers entwickelten innerhalb weniger Jahre eine hohe kulturelle Prägekraft.

In welchem Verhältnis stehen digitale Bilder zu dem vernetzten Gefüge, innerhalb dessen sie erscheinen? Welche sozio-kulturellen Praktiken haben sich im Kontext vernetzter Bildkulturen herausgebildet? Gemeinsam lesen wir Grundlagentexte zum Phänomen der „networked images“ (z.B. Rubinstein/Sluis, 2008). Wir betrachten und analysieren zahlreiche Formen, wie Selfies oder Memes, und reflektieren Beispiele aus der Kunst und Populärkultur.

Erwartete Vorkenntnisse

Für die Aufnahme in ein PS müssen folgende Lehrveranstaltungen positiv absolviert sein:

  • STEOP
  • Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten
  • Einführung in die Methoden

Literatur

Daniel Rubinstein/Katrina Sluis, "A Life More Photographic. Mapping The Networked Image", in: Photographies 1/1 (2008), S. 9-28 (online unter: https://www.researchgate.net/publication/299854265_A_Life_More_Photographic_Mapping_The_Networked_Image)

Prüfungsinformationen

Prüfungsmethode/n

Aktive Teilnahme am Proseminar und schriftliche Proseminararbeit (Umfang 2.500 bis 3.000 Wörter).

(Voraussetzung für die Abgabe einer Proseminararbeit und zum Bestehen des Proseminars ist die kontinuierliche Teilnahme an den Sitzungen. Teilnehmer*innen dürfen maximal an zwei Sitzungen unentschuldigt fehlen.)

Prüfungsinhalt/e

Individuelle Fragestellung für die schriftliche Proseminararbeit in Absprache mit dem Veranstaltungsleiter.

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

Der Beurteilungsmaßstab ergibt sich aus der Qualität der Gesamtheit aller eingereichten schriftlichen Proseminararbeiten. Besondere Beachtung finden die Standards des wissenschaftlichen Arbeitens (zitieren, bibliografieren, etc.) und die sachgemäße Bearbeitung des jeweiligen Themas auf Basis aktueller Forschungsliteratur.

Ebenfalls bei der Beurteilung berücksichtigt werden die Ausarbeitung und der Vortrag eines Referates, das Abfassen eines Sitzungsprotokolls sowie das Engagement und die Qualität von Redebeiträgen.

Beurteilungsschema

Note/Grade Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Bachelorstudium Medien- und Kommunikationswissenschaften (SKZ: 641, Version: 16W.2)
    • Fach: Vertiefung Medien und Kommunikation (Pflichtfach)
      • Medien, Technik und Gesellschaft ( 0.0h PS / 4.0 ECTS)
        • 180.102 Mapping the networked image (2.0h PS / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 2., 3. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Medien- und Kommunikationswissenschaften (SKZ: 641, Version: 09W.1)
    • Fach: Medien und Technik (Wahlfach)
      • Proseminar ( 2.0h PS / 4.0 ECTS)
        • 180.102 Mapping the networked image (2.0h PS / 4.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Medien- und Kommunikationswissenschaften (SKZ: 641, Version: 09W.1)
    • Fach: Feministische Wissenschaft/Gender Studies (Wahlfach)
      • LV-Verbund: Wort - Bild - Geschlecht ( 4.0h VK / 8.0 ECTS)
        • 180.102 Mapping the networked image (2.0h PS / 4.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Erziehungs- und Bildungswissenschaft (SKZ: 645, Version: 17W.2)
    • Fach: Medienkultur und Medienpädagogik (Wahlfach)
      • 3.2 Medien-Subjekt-Technik-Gesellschaft ( 0.0h VO/PS/KS/SE/VP/VC/VS / 12.0 ECTS)
        • 180.102 Mapping the networked image (2.0h PS / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 1., 2., 3., 4., 5., 6. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Erziehungs- und Bildungswissenschaft (SKZ: 645, Version: 13W.2)
    • Fach: Medienkultur und Medienpädagogik (Wahlfach)
      • Medien-Subjekt-Technik-Gesellschaft ( 0.0h VO/PS/KU/SE/VP/VK/VS / 12.0 ECTS)
        • 180.102 Mapping the networked image (2.0h PS / 4.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Diese Lehrveranstaltung ist keiner Kette zugeordnet