120.562 (19W) Professionalität in der Jugendwohlfahrt

Wintersemester 2019/20

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
02.10.2019 10:00 - 12:00 , S.2.37
Nächster Termin:
11.12.2019 10:00 - 12:00 , S.2.37

Überblick

Lehrende/r
LV-Titel englisch
Professionalism in the youth welfare system
LV-Art
Seminar (prüfungsimmanente LV )
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechungspunkte
4.0
Anmeldungen
19 (35 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
02.10.2019
eLearning
zum Moodle-Kurs

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

  • Stärkung eines verantwortungsvollen, professionellen Handelns zukünftiger Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe.
  • Die Studierenden sind in der Lage, Gewalt in Institutionen zu erkennen und situationsadäquate Handlungsschritte zum Schutz der Betroffenen einzuleiten.
  • Förderung der Reflexionsfähigkeit der Studierenden. 

Lehrmethodik

In diesem Seminar werden wir mit Forschungsdaten arbeiten sowie darauf bezogene relevante Literatur bearbeiten. Gruppenarbeiten, Diskussionen, Arbeit mit empirischen Beispielen, Vortrag, Referat, schriftliche Ausarbeitung.

Inhalt/e

Einführung in den wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Diskurs zu Professionalität in der sozialen Arbeit und Gewalt gegen ehemalige Heimkinder.

Auseinandersetzung mit empirischen Daten zu Gewalt gegen Kinder und Jugendlichen in Institutionen mit dem Schwerpunkt auf Jugendwohlfahrt. Die auf Basis der Forschungsdaten herauszuarbeitenden Themen werden wir anschließend mit Bezug auf die aktuelle Diskussion in der Disziplin über Gewalt in Institutionen diskutieren. Ferner werden wir die Ergebnisse in Bezug auf Professionalität und Organisationen diskutieren. 

Weitere Themenschwerpunkte: Nähe und Distanz in professionellen pädagogischen Beziehungen, Prävention und Intervention bei sexueller Gewalt in Institutionen durch Fachrkäfte, Umgang mit Tabuthemen;

Link auf weitere Informationen

http://ifeb.uni-klu.ac.at/index.php?id=210

Prüfungsinformationen

Prüfungsmethode/n

Referate, aktive Mitarbeit an Diskussionen und Gruppenarbeiten auf Basis der zur Verfügung gestellten Literatur, Datenbearbeitung, schriftliche Ausarbeitung.

Prüfungsinhalt/e

LV-Inhalte

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

  1. Die Seminararbeit erfüllt die Beurteilungskriterien (hier zu finden: Beurteilungskriterien); 
  2. Aktive Teilnahme an Diskussionen und Gruppenarbeiten auf Basis der Lektüre wissenschaftlicher Texte;
  3. Aktive Auseinandersetzung mit empirischen Daten 

Beurteilungsschema

Note/Grade Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Masterstudium Sozial- und Integrationspädagogik (SKZ: 846, Version: 09W.3)
    • Fach: Pflichtfächer (Pflichtfach)
      • Modul: Grundlagen der Sozial - und Integrationspädagogik
        • Soziale Probleme, Lebenslagen und Akteure ( 2.0h SE, KU / 4.0 ECTS)
          • 120.562 Professionalität in der Jugendwohlfahrt (2.0h SE / 4.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Wintersemester 2018/19
  • 120.562 SE Professionalität in der Jugendwohlfahrt (2.0h / 4.0ECTS)
Wintersemester 2017/18
  • 120.562 SE Professionalität in der Jugendwohlfahrt (2.0h / 4.0ECTS)