120.381 (19W) Spurensuche als Methode der Feldforschung

Wintersemester 2019/20

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
03.10.2019 09:00 - 13:30 , Z.1.08
Nächster Termin:
23.01.2020 09:00 - 13:00 , Z.1.08

Überblick

Lehrende/r
LV-Titel englisch
Searching for traces - a method in field studies
LV-Art
Seminar (prüfungsimmanente LV )
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechungspunkte
4.0
Anmeldungen
16 (35 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
03.10.2019
eLearning
zum Moodle-Kurs

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Orte in unserer unmittelbaren Umgebung, die während des Nationalsozialismus besondere Funktionen einnahmen, stellen eine wichtige Ressource für die politische Bildung und auch für das soziale Lernen dar und sollten dafür genützt werden. Die Annäherung an Orte des Nationalsozialismus in Klagenfurt kann über die Methode der Spurensuche erfolgen. Welche Spuren finden wir noch, wie wurden sie über die Jahrzehnte hinweg verändert und wie kann man sie wieder aufnehmen? Was sagen uns bestimmte Spuren und wie kann man Informationen, die sie uns nicht geben, anderswo beziehen? Ziel von Feldforschung ist, das Alltagswissen zu überschreiten und dieses fragwürdig zu machen. Die forschend erworbenen Kompetenzen sollen helfen, die eigene Position kritisch zu betrachten, um Stellung zu beziehen und uns im sozialen Handlungsfeld für mehr Gerechtigkeit und Aufklärung zu engagieren. Dabei ist die Methode der Spurensuche ein zentrales Element, jedoch eine methodische Herausforderung. Im Laufe des Forschungsprozesses sollen Aspekte der Vergangenheit und Gegenwart ins Blickfeld kommen, die im Alltag nicht Teil unserer Wahrnehmung sind. Dies erfordert genaues Hinschauen, das Einnehmen unterschiedlicher Perspektiven und das Vermeiden vorschneller Interpretationen. Historisch-politische Kompetenz und ein reflektiertes Geschichtsbewusstsein sind nötig, um unterschiedliche Perspektiven auf die Vergangenheit unterscheiden und verschiedene Opfergruppen wahrnehmen zu können. Nur mit dieser Basis ist es möglich, sich selbst eine Meinung zu bilden, anstatt die gesellschaftlich verbreitete Haltung der Abwehr und Mythologisierung zu übernehmen. Eine Aufgabe, auf die Pädagoginnen und Pädagogen entsprechend vorbereitet werden müssen.

Lehrmethodik

Vortrag, Textstudium und Diskussion, Gruppenarbeiten, Lehrausgänge

Inhalt/e

Der Umgang mit der Feldforschungsmethode der Spurensuche wird anhand konkreter Beispiele geübt. 

Erwartete Vorkenntnisse

keine

Literatur

Literaturliste wird in der ersten LV ausgegeben.

Prüfungsinformationen

Prüfungsmethode/n

Der Abschluss der LV erfolgt über eine eigenständig verfasste Seminararbeit in der ersichtlich wird, dass der/die Studierende mit der Methode der Feldforschung umgehen kann. 

Prüfungsinhalt/e

Das Thema der schriftlichen Abschlussarbeit ist frei wählbar, im Rahmen der Arbeit sollen die Studierenden zeigen, dass Sie mit der Methode der Spurensuche arbeiten können. 

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

Die Beurteilung erfolgt aufgrund der Mitarbeit in der LV sowie auf Basis der Seminararbeit (Aufbau und Gliederung der Arbeit, zeigt die Arbeit dass der/die Studierende mit der Methode der Spurensuche umgehen kann). In die Arbeit soll Literatur einbezogen werden. 

Beurteilungsschema

Note/Grade Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Masterstudium Schulpädagogik (SKZ: 545, Version: 09W.3)
    • Fach: Pflichtfächer (Pflichtfach)
      • Modul: Grundlagen der Erziehungs- und Bidlungswissenschaft
        • Spezielle Themen der pädagogischen Forschung ( 2.0h SE, VS, VO / 4.0 ECTS)
          • 120.381 Spurensuche als Methode der Feldforschung (2.0h SE / 4.0 ECTS)
  • Masterstudium Erwachsenen- und Berufsbildung (SKZ: 847, Version: 09W.3)
    • Fach: Pflichtfächer (Pflichtfach)
      • Modul: Grundlagen der Erziehungs- und Bildungswissenschaft
        • Spezielle Themen der pädagogischen Forschung ( 2.0h VO, SE, VS / 4.0 ECTS)
          • 120.381 Spurensuche als Methode der Feldforschung (2.0h SE / 4.0 ECTS)
            Absolvierung im 1., 2. Semester empfohlen
  • Masterstudium Sozial- und Integrationspädagogik (SKZ: 846, Version: 09W.3)
    • Fach: Pflichtfächer (Pflichtfach)
      • Modul: Grundlagen der Erziehungs- und Bildungswissenschaft
        • Spezielle Themen der pädagogischen Forschung ( 2.0h VS, VO, SE / 4.0 ECTS)
          • 120.381 Spurensuche als Methode der Feldforschung (2.0h SE / 4.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Wintersemester 2018/19
  • 120.381 SE Spurensuche als Methode der Feldforschung (2.0h / 4.0ECTS)
Wintersemester 2016/17
  • 120.381 SE Spurensuche als Methode der Feldforschung (2.0h / 4.0ECTS)
Wintersemester 2015/16
  • 120.381 SE Spurensuche als Methode der Feldforschung (2.0h / 4.0ECTS)