525.402 (19W) Literarische Traditionen 3

Wintersemester 2019/20

Ende der Anmeldefrist
31.10.2019 23:59

Erster Termin der LV
17.10.2019 16:00 - 18:00 , HS 5
Nächster Termin:
24.10.2019 16:00 - 18:00 , HS 2

Überblick

Lehrende/r
LV Nummer Südostverbund
DED02002UL
LV-Titel englisch
Survey of Literary Traditions 3
LV-Art
Vorlesung
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechungspunkte
3.0
Anmeldungen
76
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
17.10.2019

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Überblick der Literaturgeschichte von ca. 1890 bis heute

Lehrmethodik

Vortrag

Inhalt/e

Die Vorlesung macht dort weiter, wo LT 2 endete, mit der Geburt der Klassischen Moderne (ca. 1890-1933), also der Zeit nach dem Naturalismus. Diese Moderne wird uns deshalb ausführlicher beschäftigen, weil sie als internationales Phänomen einen säkularen Bruch mit Jahrtausenden von Literatur- und Kunstgeschichte bedeutet: Sie verabschiedet, ganz allgemein gesprochen, das Paradigma der Mimesis zugunsten von nichtlinearem Erzählen, der Wiederentdeckung des Mythos und natürlich der Umkreisung der Frage nach dem Subjekt. Als realhistorisches Datum ist der Erste Weltkrieg als "Urkatastrophe des 20. Jahrunderts" auch in seiner Relevanz für die Künste gar nicht zu überschätzen. Die Abfolge der Epochen oder Bewegungen/Trends ist ungefähr: Expressionismus, Neue Sachlichkeit, Exilliteratur 1933-45, 'Trümmerliteratur', Politisierung vs. Sprachexperiment der 1960er, Dokumentarliteratur und 'Neue Subjektivität' der 1970er, die postmodernen achtziger Jahre, die Erfindung des Popromans um die Jahrtausendwende und eine gewisse Ratlosigkeit der Gegenwartsliteratur, die sich nicht selten aus Angst vor dem eigenen Relevanzverlust dem politischen Diskurs anbiedert. Besonderer Augenmerk soll einerseits den sogenannten 'Gegentrends' gelten (es gibt immer Autoren, auf die kein Schlagwort passen mag oder die sich bewußt gegen den Zeitgeist stellen), andererseits den Entwicklungen der österreichschen und (natürlich bereits historischen) DDR-Literatur.  

Literatur

Es wird ein Semesterapparat erstellt, den ich dringlich empfehle, zur Vorbereitung auf die Klausur zu nutzen!

Prüfungsinformationen

Beurteilungsschema

Note/Grade Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Bachelor-Lehramtsstudium Bachelor Unterrichtsfach Deutsch (SKZ: 406, Version: 17W.2)
    • Fach: Literatur und Literaturdidaktik (Pflichtfach)
      • DED.002 Literarische Traditionen 3 ( 2.0h VO / 3.0 ECTS)
        • 525.402 Literarische Traditionen 3 (2.0h VO / 3.0 ECTS)
          Absolvierung im 2., 3. Semester empfohlen
  • Bachelor-Lehramtsstudium Bachelor Unterrichtsfach Deutsch (SKZ: 406, Version: 15W.2)
    • Fach: Literatur und Literaturdidaktik (Pflichtfach)
      • DED.002 Literarische Traditionen 3 ( 2.0h VO / 3.0 ECTS)
        • 525.402 Literarische Traditionen 3 (2.0h VO / 3.0 ECTS)
          Absolvierung im 2., 3. Semester empfohlen
  • Bachelor-Lehramtsstudium Bachelor Unterrichtsfach Deutsch (SKZ: 406, Version: 19W.1)
    • Fach: Literatur und Literaturdidaktik (Pflichtfach)
      • DED.002 Literarische Traditionen 3 ( 2.0h VO / 3.0 ECTS)
        • 525.402 Literarische Traditionen 3 (2.0h VO / 3.0 ECTS)
          Absolvierung im 2., 3. Semester empfohlen
  • Masterstudium Germanistik im interkulturellen Kontext / Laurea Specialistica in Letteratura e Cultural Austriaca (SKZ: 814, Version: 18W.1)
    • Fach: Neuere Deutsche / Österreichische / Italienische Literatur; Letteratura tedesca / austriaca / italiana (Pflichtfach)
      • 1.6 Literarische Traditionen 3 ( 0.0h VC / 4.0 ECTS)
        • 525.402 Literarische Traditionen 3 (2.0h VO / 4.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Diese Lehrveranstaltung ist keiner Kette zugeordnet