525.302 (19W) Literaturwissenschaftliche Interpretation

Wintersemester 2019/20

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
09.10.2019 10:00 - 12:00 , N.1.44
Nächster Termin:
11.12.2019 10:00 - 12:00 , N.1.44

Überblick

Lehrende/r
LV Nummer Südostverbund
DEC02001UL
LV-Titel englisch
Interpretation of literature
LV-Art
Proseminar (prüfungsimmanente LV )
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechungspunkte
3.0
Anmeldungen
24 (30 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
09.10.2019
eLearning
zum Moodle-Kurs

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Die TeilnehmerInnen können Interpretationsmodelle auf literarische Texte anwenden.

Lehrmethodik

Den Ausgangspunkt bildet ein Textkorpus von Texten von Robert Musil, Peter Handke und Josef Winkler (Pflichtlektüre - siehe moodle).

1. Phase: Identifikation von Stellen 'primärer' und 'sekundärer' Dunkelheit in Close-reading-(Gruppen-)Prozessen

2. Phase: Diskussion möglicher Erklärungen unter Einbeziehung der Sekundärliteratur und eigener Deutungen bzw. solchen aus dem Gruppenprozess 

Dies geschieht während der Präsenztermine und via Elearning/Moodle; Anwesenheit, aktive Teilnahme, keine Referate, minimierte Vorbereitungszeit

3. Phase: Abfassung einer eigenständigen Interpretation zu einem ausgewählten Textabschnitt aus dem Textkorpus 

4. Phase: Vorstellung und Diskussion der Entwürfe der Proseminar-Arbeit

Inhalt/e

Hermeneutik, Rezeptionsästhetik, Linguistische Poetik, Diskursanalyse, Geschichte - Gesellschaft - Politik, Psychologie, Intertextualität, Kultur- und Gendertheorie, Religion, Textgenese.

Literatur

Jürgen Schutte: Einführung in die Literaturinterpretation. Stuttgart [u.a.]: Metzler 52005 (Sammlung Metzler, Bd. 217).

Prüfungsinformationen

Prüfungsmethode/n

Erwartet wird die aktive Teilnahme während der Phasen 1, 2 und 4: Die TeilnehmerInnen reichen Übungstexte ein und stellen ihren Entwurf der schriftlichen Arbeit zur Diskussion. Diese Vorleistungen bilden zur einen Hälfte die Grundlage der Bewertung, die andere Hälfte bildet die am Semesterende abzugebende schriftliche Arbeit.

Prüfungsinhalt/e

Durchführung einer eigenständigen Textinterpretation zu einem Ausschnitt aus dem Textkorpus.

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

Folgende Kriterien gelten für die Beurteilung:

Inhaltliche Kriterien

• Inhalt und Themenentfaltung

• Argumentationsniveau und Eigenständigkeit

• Aufbau und Struktur der Arbeit

• Angemessene Verwendung von Literatur

Formale Kriterien

• Sprachliche Gestaltung (Stil und Ausdruck, Syntax)

• Sprachliche Korrektheit (Grammatik, Orthografie, Zeichensetzung)

• Zitierweise und Literaturverzeichnis

• Umfang und Gestaltung

• Gendersensible Sprache

Methodische Kriterien

• Einbettung in den Forschungsdiskurs

• Beachtung der fachspezifischen Methodik

Hinweis: Es werden nur solche Arbeiten angenommen, die den sprachlich-formalen Anforderungen im Wesentlichen genügen.

Beurteilungsschema

Note/Grade Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Bachelor-Lehramtsstudium Bachelor Unterrichtsfach Deutsch (SKZ: 406, Version: 17W.2)
    • Fach: Literaturanalyse und Interpretation (Pflichtfach)
      • DEC.002 Literaturwissenschaftliche Interpretation ( 2.0h PS, SE / 3.0 ECTS)
        • 525.302 Literaturwissenschaftliche Interpretation (2.0h PS / 3.0 ECTS)
          Absolvierung im 3., 4. Semester empfohlen
  • Bachelor-Lehramtsstudium Bachelor Unterrichtsfach Deutsch (SKZ: 406, Version: 15W.2)
    • Fach: Literaturanalyse und Interpretation (Pflichtfach)
      • DEC.002 Literaturwissenschaftliche Interpretation ( 2.0h PS, SE / 3.0 ECTS)
        • 525.302 Literaturwissenschaftliche Interpretation (2.0h PS / 3.0 ECTS)
          Absolvierung im 3., 4. Semester empfohlen
  • Bachelor-Lehramtsstudium Bachelor Unterrichtsfach Deutsch (SKZ: 406, Version: 19W.1)
    • Fach: Literaturanalyse und Interpretation (Pflichtfach)
      • DEC.002 Literaturwissenschaftliche Interpretation ( 2.0h PS, SE / 3.0 ECTS)
        • 525.302 Literaturwissenschaftliche Interpretation (2.0h PS / 3.0 ECTS)
          Absolvierung im 3., 4. Semester empfohlen

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Sommersemester 2020
  • 525.302 PS Literaturwissenschaftliche Interpretation (2.0h / 3.0ECTS)
Sommersemester 2019
  • 525.302 PS Literaturwissenschaftliche Interpretation (2.0h / 3.0ECTS)
Wintersemester 2018/19
  • 525.302 PS Literaturwissenschaftliche Interpretation (2.0h / 3.0ECTS)
Wintersemester 2017/18
  • 525.302 PS Literaturwissenschaftliche Interpretation (2.0h / 3.0ECTS)