521.321 (20S) Textinterpretation

Sommersemester 2020

Ende der Anmeldefrist
04.03.2020 23:59

Erster Termin der LV
04.03.2020 08:00 - 09:30 , N.1.44
Nächster Termin:
11.03.2020 08:00 - 09:30 , N.1.44

Überblick

Lehrende/r
LV-Titel englisch
Interpretation of Literary Texts
LV-Art
Vorlesung-Kurs (prüfungsimmanente LV )
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechungspunkte
3.0
Anmeldungen
10 (35 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
mögliche Sprache/n der Leistungserbringung
Deutsch
LV-Beginn
04.03.2020
Seniorstudium Liberale
Ja

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Lustige literarische Texte stehen im Fokus des Kurses. Warum lässt uns das Lesen lachen? Wir suchen Antworten auf diese Frage im Rahmen dessen, was Interpretation bedeutet: das Zwischenstück zu finden, Texte mit anderen Texten zu verstehen.

Lehrmethodik

Im Vorlesungsteil (März-Mai) stellt der LV-Leiter lustige Texte vor, in Einzel- und Gruppenarbeit der Teilnehmerinnen werden interpretatorische Zugänge ausgelotet. Im Präsentationsteil (Juni) werden die Entwürfe der schriftlichen Arbeiten der Teilnehmerinnen diskutiert.  

Inhalt/e

Ausgehend von S. Freuds Theorie des Witzes u.a. theoretischen Ansätzen werden lustige Texte unterschiedlicher Gattungen aus der deutschsprachigen Literatur des 18.-20. Jahrhunderts behandelt. 

Literatur

Sigmund Freud: Der Witz und seine Beziehung zum Unbewußten. In: Sigmund Freud: Gesammelte Werke. Köln: Anaconda 2014, S. 411-606.

Prüfungsinformationen

Prüfungsmethode/n

Schriftliche Arbeit (12-16 Seiten)

Prüfungsinhalt/e

Eigene Interpretation eines selbstgewählten lustigen Textes

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

Interpretationsansatz: 30 %

Ergebnisse einer textnahen Interpretation: 30 %

Stil und Wortwahl: 20%

Formale Korrektheit: 20%


Beurteilungsschema

Note/Grade Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 15W.1)
    • Fach: Neuere Deutsche Literatur (Pflichtfach)
      • 3.2 Textinterpretation ( 0.0h VK / 3.0 ECTS)
        • 521.321 Textinterpretation (2.0h VC / 3.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 17W.1)
    • Fach: Neuere Deutsche Literatur (Pflichtfach)
      • 3.2 Textinterpretation ( 0.0h VC / 3.0 ECTS)
        • 521.321 Textinterpretation (2.0h VC / 3.0 ECTS)
          Absolvierung im 3. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 05W.2)
    • Fach: Neuere Deutsche Literatur (Pflichtfach)
      • 2.4 Textanalyse 2 ( 2.0h PS / 6.0 ECTS)
        • 521.321 Textinterpretation (2.0h VC / 6.0 ECTS)
  • Masterstudium Germanistik im interkulturellen Kontext (SKZ: 814, Version: 06S.1)
    • Fach: Neuere Deutsche/Österreichische/Italienische Literatur (Pflichtfach)
      • 3.3 Wahlfach Deutsche/Österreichische Literatur/Vergleichende Literaturwissenschaft (ersetzbar durch 4.2.) ( 2.0h VK, VO, PS, KU / 3.0 ECTS)
        • 521.321 Textinterpretation (2.0h VC / 3.0 ECTS)
  • Erweiterungscurriculum Neuere Deutsche Literatur – 20. Jahrhundert (Version: 15W.1)
    • Fach: Neuere Deutsche Literatur – 20. Jahrhundert (Pflichtfach)
      • Textinterpretation ( 0.0h VK / 3.0 ECTS)
        • 521.321 Textinterpretation (2.0h VC / 3.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Wintersemester 2019/20
  • 521.321 VC Textinterpretation (2.0h / 3.0ECTS)
Sommersemester 2019
  • 521.321 VC Textinterpretation (2.0h / 3.0ECTS)
Wintersemester 2018/19
  • 521.321 VC Textinterpretation (2.0h / 3.0ECTS)
Sommersemester 2018
  • 521.321 VC Textinterpretation (2.0h / 3.0ECTS)
Wintersemester 2017/18
  • 521.321 VC Textinterpretation (2.0h / 3.0ECTS)
Sommersemester 2017
  • 521.321 VC Textinterpretation (2.0h / 3.0ECTS)
Wintersemester 2016/17
  • 521.321 VC Textinterpretation (2.0h / 3.0ECTS)
Sommersemester 2016
  • 521.321 VC Textinterpretation (2.0h / 3.0ECTS)