700.005 (20S) Grundlagenlabor: Pervasive Computing

Sommersemester 2020

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
06.03.2020 14:00 - 18:00 , B04a.1.02
Nächster Termin:
24.04.2020 14:00 - 18:00 , B04a.1.02

Überblick

Lehrende/r
LV-Titel englisch
Basic lab: Pervasive Computing
LV-Art
Kurs (prüfungsimmanente LV )
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechungspunkte
2.0
Anmeldungen
15 (14 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
mögliche Sprache/n der Leistungserbringung
Deutsch
LV-Beginn
06.03.2020
eLearning
zum Moodle-Kurs

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Verständnis der grundlegenden Konzepte von Hardwarebeschreibungssprachen (VHDL)

Entwurf, Simulation und Realisierung digitaler Schaltungen mit Hilfe programmierbarer Logik (FPGA)

Lehrmethodik

Projektarbeit

Inhalt/e

Die Lehrveranstaltung "Entwurf digitaler Schaltungen" bereitet die wesentlichen Konzepte des Designs digitaler Schaltungen sowie der Hardwarebeschreibungssprache VHDL auf. Aufbauend darauf werden in diesem Labor kombinatorische und sequentielle Schaltungen entworfen, simuliert und realisiert. Als Entwicklungsumgebung werden ModelSim und Quartus von Altera verwendet. Die entworfene Logik wird auf FPGA-Hardware (Altera DE2-115 Entwicklerboard mit Cyclone IV-FPGA) geladen.

Themen:

  • Register
  • Eingaben einer PS/2-Tastatur darstellen
  • Logik und ALU eines einfachen Rechners

Erwartete Vorkenntnisse

Entwurf digitaler Schaltungen

Prüfungsinformationen

Prüfungsmethode/n

Laborberichte, Abschluss-Demo mit Diskussion, Schriftliche Prüfung

Prüfungsinhalt/e

Projektergebnisse

VHDL Grundlagen

Grundlagen Entwurf digitaler Schaltungen

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

Note setzt sich zusammen aus: Laborberichte, Abschluss-Demo mit Diskussion, schriftliche Prüfung (Prüfung muss positiv sein, um Kurs zu bestehen)

Beurteilungsschema

Note/Grade Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Bachelorstudium Informationstechnik (SKZ: 289, Version: 17W.1)
    • Fach: Grundlagenlabor Informationstechnik (Wahlfach)
      • 9a.1 Grundlagenlaborübungen der Informationstechnik ( 0.0h KS / 12.0 ECTS)
        • 700.005 Grundlagenlabor: Pervasive Computing (2.0h KS / 2.0 ECTS)
          Absolvierung im 4., 5., 6. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Informationstechnik (SKZ: 289, Version: 17W.1)
    • Fach: Informationstechnische Vertiefung sowie mathematische Ergänzung (Wahlfach)
      • 10b.1 Wahl von 2 Laborübungen aus den angebotenen Grundlagenlaborübungen der Informationstechnik ( 0.0h KS / 4.0 ECTS)
        • 700.005 Grundlagenlabor: Pervasive Computing (2.0h KS / 2.0 ECTS)
          Absolvierung im 3. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Informationstechnik (SKZ: 289, Version: 17W.1)
    • Fach: Informationstechnische Vertiefung sowie mathematische Ergänzung (Wahlfach)
      • 10b.2.5 zwei weitere Grundlagenlabore der Informationstechnik, welche in (10b.1) nicht gewählt wurden ( 0.0h KS / 4.0 ECTS)
        • 700.005 Grundlagenlabor: Pervasive Computing (2.0h KS / 2.0 ECTS)
          Absolvierung im 3., 4., 5. Semester empfohlen

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Wintersemester 2018/19
  • 700.005 KS Grundlagenlabor: Pervasive Computing (2.0h / 2.0ECTS)
Wintersemester 2017/18
  • 700.005 KS Grundlagenlabor: Pervasive Computing (2.0h / 2.0ECTS)
Wintersemester 2016/17
  • 700.005 KS Grundlagenlabor: Pervasive Computing (2.0h / 2.0ECTS)
Wintersemester 2015/16
  • 700.005 KS Grundlagenlabor: Pervasive Computing (2.0h / 2.0ECTS)
Wintersemester 2014/15
  • 700.005 KU Grundlagenlabor: Pervasive Computing (2.0h / 2.0ECTS)
Wintersemester 2013/14
  • 700.005 KU Grundlagenlabor: Pervasive Computing (2.0h / 2.0ECTS)
Wintersemester 2012/13
  • 700.005 KU Grundlagenlabor: Pervasive Computing (2.0h / 2.0ECTS)