320.128 (20S) Lernfeld-Projekt: Climate change games - Dem globalen Klimawandel spielerisch begegnen (GWE.008, LG 2.1.4)

Sommersemester 2020

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
02.03.2020 14:30 - 17:00 , B02a.2.05
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Lehrende/r
Tutor/in/Innen
LV Nummer Südostverbund
GWE08001UL
LV-Titel englisch
Learning area project: climate change games - raising awareness on climate change in a playful way (GWE.008, LG 2.1.4)
LV-Art
Kurs (prüfungsimmanente LV )
Semesterstunde/n
3.0
ECTS-Anrechungspunkte
4.0
Anmeldungen
14 (22 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
02.03.2020
eLearning
zum Moodle-Kurs

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Die Studierenden...

… setzen sich kritisch mit gegenwärtigen globalen Fragen und Krisenphänomenen auseinander.
… vertiefen sich thematisch in besondere Facetten des rezenten Klimawandels.
… wenden die Projektmethode und deren Schritte nach Frey (2012) praktisch an.
 … beurteilen die Leistungen der zugewiesenen Schüler/innen nach selbst definierten Beurteilungsmaßstäben fair und objektiv.
 … reflektieren ihren eigenen Lernweg und -zuwachs aus Sicht einer angehenden Lehrkraft.
 … leiten Schüler/innen unmissverständlich an und unterstützen sie im individuellen Lernprozess.
… entwickeln fachdidaktische Kompetenzen für die Gestaltung von Lehr- und Lernprozessen im Sinne der Global-Citizenship-Education.

Lehrmethodik

Vortrag, Gruppen- / Partnerarbeit, Diskussion, Präsentation, Workshoptermine

Inhalt/e

Die Fridays-for-Future-Bewegungen und die darauf unterstützenden Reaktionen der Wissenschaftler/innen im Sinne der Scientists-for-Future-Initiativen zeigen, dass der globale Klimawandel nicht nur ein heißes Diskussionsthema ist, sondern zur (vielleicht) größten umweltpolitischen Herausforderung des 21. Jahrhunderts zählt. Zur Erreichung des 1,5 Grad-Ziels* der internationalen Klimapolitik, um dramatische Folgen und klimabedingte Extrem(wetter)ereignisse einzugrenzen, erfordert - neben globalen Anstrengungen und kippenden Maßnahmen - die verstärkte schulische Aufklärung sowie thematische Beschäftigung im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) und einer Global Citizenship Education (GCED) (siehe SDG 4.7). Nur auf diese Weise kann eine besondere Verantwortung für unsere Kinder und künftige Generationen gegenüber Klimafragen entstehen und sich ein integratives, planetarisches Bewusstsein entwickeln, in dem auch Ressourcenschonung einen besonderen Stellenwert einnimmt. Diesem (hohen) Anspruch folgend, setzt sich diese Lehrveranstaltung zum Ziel, sogenannte Climate-change-games mit Schülerinnen und Schülern der Waldorfschule Klagenfurt zu entwickeln, um einerseits Schüler/innen einer bestimmten Altersgruppe spielerisch für den Klimawandel zu sensibilisieren und andererseits diese Lücke am Spielemarkt zu schließen. 

*) Angestrebtes Ziel, den weltweiten Temperaturanstieg auf unter 1,5 Grad Celsius zu begrenzen.

Erwartete Vorkenntnisse

Grundkenntnisse im wissenschaftlichen Arbeiten und Schreiben

Literatur

Endlicher, Wilfried; Gerstengarbe, Friedrich-Wilhelm (Hrsg., 2007): Der Klimawandel. Einblicke, Rückblicke und Ausblicke. Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung. Potsdam: G & S.
Schönwiese, Christian (2019): Klimawandel kompakt. Ein globales Problem wissenschaftlich erklärt. Stuttgart: Borntraeger.
Frey, Karl (2012): Die Projektmethode. 12. Auflage. Weinheim, Basel: Beltz-Verlag.
Traub, Silke (2012): Projektarbeit erfolgreich gestalten. Über individualisiertes, kooperatives Lernen zum selbstgesteuerten Kleingruppenprojekt. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Prüfungsinformationen

Geänderte Prüfungsinformationen (COVID-19 Ausnahmeregelung)

- "Bewertung der pädagogisch-didaktischen Anleitung (Max. 5 Punkte)" wurde ersetzt durch "Online-Mitarbeit (Max. 5 Punkte)"
- "Projektbericht zur Projektdurchführung (Max. 8 Punkte)" wurde ersetzt durch "Erstellung eines Klimawandelspiels (Max. 8 Punkte)"

Prüfungsmethode/n

Die Note setzt sich aus schriftlichen, mündlichen und praktischen (Gruppen-)Leistungen zusammen: 

Schriftliche Leistungen: 
- Wiss. Basisartikel zur Theorie* (Max. 10 Punkte, Mindestpunkte: 5,5)
- Fachdidaktischer Projektplan und Beurteilungssystem (Max. 10 Punkte, keine Mindestpunkte)
- Projektbegleitende Gestaltung eines Blogs (Max. 8 Punkte, keine Mindestpunkte)

Mündliche Leistungen:
- Bewertung der jew. Kurzpräsentationen im Kurs (max. 4 Punkte, keine Mindestpunkte)

Praktische Leistungen: 
- Bewertung der pädagogisch-didaktischen Anleitung; es bewerten die involvierten Schüler/innen (Max. 5 Punkte, keine Mindestpunkte)

Frei wählbarer Modus der Leistungserbringung zu folgendem Punkt: 
- Projektbericht zur Projektdurchführung (Max. 8 Punkte, keine Mindestpunkte)

Insgesamt können in der Lehrveranstaltung 45 Punkte erreicht werden. Zur positiven Absolvierung der LV sind mindestens 27,5 Punkte erforderlich.

*Der "wiss. Basisartikel" ist die einzige Abgabe, die mit Mindestpunkten behaftet ist. Werden bei dieser (ersten) Abgabe die Mindestpunkte nicht erreicht, resultiert eine negative Beurteilung auf die Lehrveranstaltung. 

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

Schriftliche Leistungen: Wiss. Basisartikel: Thematisches Verständnis; sachliche Richtigkeit; Integration / Berücksichtigung von aktueller, wissenschaftlicher Literatur; Einbettung in den Forschungsdiskurs; Zitation und bibliographische Angaben entsprechen den wissenschaftlichen Richtlinien; korrekter sprachlicher Ausdruck sowie korrekte Rechtschreibung und Grammatik. Blog / Projektbericht: Bewertungskriterien legen die Studierenden selbst fest.

Mündliche Leistungen: sachliche Richtigkeit der präsentierten Inhalte; adäquate Präsentations- und Vortragstechnik; Literaturverwendung (Recherchekompetenz) und Zitation auf den Folien; Einbezug der Studierenden.

Praktische Leistungen: Qualität und Professionalität der pädagogisch-didaktischen Lernbegleitung (es bewerten die Schüler/innen).

Anwesenheit: Es dürfen maximal 2 Kurs- oder Schultermine gefehlt werden. Sollte diese Vorgabe überschritten werden, kann eine schriftliche oder praktische Kompensationsarbeit geleistet werden.

Projektumsetzung: Die Umsetzung des Projekts findet in der KW 22 (25. bis 28.05.2020) jew. von 08:30 bis 10:10 Uhr in der Waldorfschule Klagenfurt statt. 

Beurteilungsschema

Note/Grade Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Bachelor-Lehramtsstudium Bachelor Unterrichtsfach Geographie und Wirtschaftskunde (SKZ: 410, Version: 15W.2)
    • Fach: Fachdidaktik (Klagenfurt) (Wahlfach)
      • GWE.008 Fachdidaktische Vertiefung II ( 3.0h KS / 4.0 ECTS)
        • 320.128 Lernfeld-Projekt: Climate change games - Dem globalen Klimawandel spielerisch begegnen (GWE.008, LG 2.1.4) (3.0h KS / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 7. Semester empfohlen
  • Bachelor-Lehramtsstudium Bachelor Unterrichtsfach Geographie und Wirtschaftskunde (SKZ: 410, Version: 17W.2)
    • Fach: Fachdidaktik (Klagenfurt) (Wahlfach)
      • GWE.008 Fachdidaktische Vertiefung II ( 3.0h KS / 4.0 ECTS)
        • 320.128 Lernfeld-Projekt: Climate change games - Dem globalen Klimawandel spielerisch begegnen (GWE.008, LG 2.1.4) (3.0h KS / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 7. Semester empfohlen
  • Bachelor-Lehramtsstudium Bachelor Unterrichtsfach Geographie und Wirtschaftskunde (SKZ: 410, Version: 19W.1)
    • Fach: Fachdidaktik (Klagenfurt) (Wahlfach)
      • GWE.008 Fachdidaktische Vertiefung II ( 3.0h KS / 4.0 ECTS)
        • 320.128 Lernfeld-Projekt: Climate change games - Dem globalen Klimawandel spielerisch begegnen (GWE.008, LG 2.1.4) (3.0h KS / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 7. Semester empfohlen
  • Lehramtsstudium Unterrichtsfach Geographie und Wirtschaftskunde (SKZ: 456, Version: 04W.7)
    • 2.Abschnitt
      • Fach: Fachdidaktik und Pädagogik (LG 2.1/LP 2.1.) (Pflichtfach)
        • Lernfeld Projekt (LG 2.1.4) ( 3.0h LW / 4.0 ECTS)
          • 320.128 Lernfeld-Projekt: Climate change games - Dem globalen Klimawandel spielerisch begegnen (GWE.008, LG 2.1.4) (3.0h KS / 4.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Wintersemester 2020/21
  • 320.128 KS Lernfeld Projekt (GWE.008, LG 2.1.4) (3.0h / 4.0ECTS)
Wintersemester 2019/20
  • 320.128 KS Lernfeld Projekt (GWE.008, LG 2.1.4): Virtueller Tourismus - Europäische Destinationen digital bereisen (3.0h / 4.0ECTS)
Sommersemester 2019
  • 320.128 KS Lernfeld-Projekt: Glokalisierung: Regionale Analysen zu kulturellen Globalisierungsphänomenen (GWE.008, LG 2.1.4) (3.0h / 4.0ECTS)
Wintersemester 2018/19
  • 320.128 KS Lernfeld Projekt (LG 2.1.4): Analyzing GeoJobs - Die Frage nach Chancengleichheit in geographischen Berufsfeldern (3.0h / 4.0ECTS)
Sommersemester 2018
  • 320.150 KS Lernfeld Projekt - Aktive Mobilität - Mit Muskelkraft zur Zero-Emission-City (GWE.008, LG 2.1.4) (3.0h / 4.0ECTS)
  • 320.152 KS Lernfeld Projekt - Urban geography - Sichtbarmachen von Urbanität mit digitalen (Geo-)Medien (GWE.008, LG 2.1.4) (3.0h / 4.0ECTS)
Wintersemester 2017/18
  • 320.152 KS Lernfeld Projekt: Smart-schools - innovative und nachhaltige Visionen für die Schule von morgen (GWE.008, LG 2.1.4) (3.0h / 4.0ECTS)
Wintersemester 2016/17
  • 320.152 KS GWE.008 Lernfeld Projekt: Konsumverhalten von Jugendlichen am Beispiel von Milch und Milchprodukten (LG 2.1.4) (3.0h / 4.0ECTS)
Sommersemester 2016
  • 320.152 KS GWE.008 Lernfeld Projekt: wearable technology - gamification (3.0h / 4.0ECTS)
Wintersemester 2015/16
  • 320.152 KS GWE.008 Lernfeld Projekt: "Wearable Technology" (LG 2.1.4) (3.0h / 4.0ECTS)