521.611 (20S) „Kafka spielen“ - Wie Videospiele Motive und Themen der Weltliteratur adaptieren

Sommersemester 2020

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
05.03.2020 10:00 - 11:30 , N.1.43
Nächster Termin:
23.04.2020 10:00 - 11:30 , N.1.43

Überblick

Lehrende/r
LV-Titel englisch
Playing Kafka: How Video Games Adapt Themes & Motifs in World Literature
LV-Art
Vorlesung-Kurs (prüfungsimmanente LV )
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechungspunkte
3.0
Anmeldungen
25 (35 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
05.03.2020
eLearning
zum Moodle-Kurs

LV-Beschreibung

Inhalt/e

Videospiele haben sich seit ihrer Entstehung als eigenständiges Medium in den 1940er Jahren stetig weiterentwickelt und in vielerlei Hinsicht überrascht. Kaum jemand kann damals schon geahnt haben, dass Videospiele einmal auf demselben ästhetischen und handwerklichen Niveau wie Spielfilme und Werke der Populärliteratur rangieren werden. Mittlerweile gehen mehrere medienwissenschaftliche Beobachter jedoch schon davon aus, dass Videospielen die Zukunft als Leitmedien der Unterhaltung gehören wird. Dieser rasante Fortschritt resultiert auch in einer immer anspruchsvolleren Ausgestaltung der narrativen Dimension der Spiele, die inzwischen immer häufiger die Ästhetik sowie Motive und Erzähltechniken von Klassikern der Weltliteratur aufgreifen und adaptieren. Diese LV soll den TeilnehmerInnen vermitteln, wie sich das Storytelling in Computerspielen im Laufe der Jahre qualitativ weiterentwickelt hat und heute das gesamte Spektrum narrativer Stile (von klassisch bis modern) abdeckt. In einem weiteren Schritt wird in diesem Zusammenhang die Bedeutung der Literaturadaptionfür diesen Prozess beleuchtet und in einem Exkurs auf ihren Stellenwert in der Filmgeschichte eingegangen. Abschließend erfolgt u.a. eine eingehende Analyse ausgewählterComputerspiele,  im Zuge derer z.B. folgende Fragen behandelt werden:

· Welche narrativen Elemente und Praktiken sind zu finden?

· Wie wird die Funktion der Erzählung über die ästhetischen Besonderheiten von Videospielen erweitert?

· Welche Motive und Themen der Weltliteratur, wie etwa Kafkas Arbeiten, werden in den genannten Spielen behandelt und wie?

Darüber hinaus werden über die auszugsweise Analyse weiterer narrativ hochwertiger Videospiele zusätzliche Adaptionspraktiken für die „Verspielung“ bekannter Themen und Motive der Weltliteratur diskutiert. Über eine zusammenfassende Schlussbetrachtung wird zudem noch ein Ausblick in die Zukunft der Literarizität von Computerspielen gewagt.

Unterrichtsprogramm

01 Einführung in die Thematik, Klärung der organisatorischen Rahmenbedingungen

02 Theorie und Praxis (Von der Alibihandlung zur großen Erzählung –
 die Entwicklung von Geschichten in Computerspielen)

03 Theorie und Praxis (Mehr als nur schmuckes Beiwerk –
 wie Geschichten das Erlebnis Computerspiel prägen)

04 Theorie und Praxis (Auf dem Weg zum Kulturgut – wie Computerspiele allmählich
 ernst genommen werden und traditionelleren Medien als Inspirationsquelle dienen)

05 Theorie und Praxis (Die Literaturadaption – eine Brückenbauerin zwischen Populär-
 und Hochkultur)

06 Halbzeitevaluierung (FAQ: Seminararbeiten, Präsentationen &
 Allgemeine Diskussion)

07 Fallbeispiele (Die Adaption literarischer Themen und Motive in Videospielen)

08 Spieleanalyse (Detailanalyse ausgewählter Spiele)


Prüfungsinformationen

Prüfungsmethode/n

Aktive Mitarbeit, Präsentation, Essay - Details werden in der ersten Einheit besprochen.

Prüfungsinhalt/e

Thema nach Wahl (muss zu den Inhalten der Lehrveranstaltung passen).

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

Abschlussnote setzt sich zusammen aus:

30% aktive Mitarbeit
30% Präsentation
40% Essay/kritische Analyse

Details werden in der ersten Einheit besprochen.

Prüfungsmethode/n

Active participation, presentation, essay.

Prüfungsinhalt/e

Topic of student choice (must be connected to the topics of this course).

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

Final grade is an aggregate (three pillars of assessment):

30% active participation
30% presentation of student project
40% written critical analysis/essay

Beurteilungsschema

Note/Grade Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 15W.1)
    • Fach: Angewandte Germanistik (Wahlfach)
      • Angewandte Germanistik ( 0.0h VO, VK, PS, SE / 36.0 ECTS)
        • 521.611 „Kafka spielen“ - Wie Videospiele Motive und Themen der Weltliteratur adaptieren (2.0h VC / 3.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 15W.1)
    • Fach: Gender Studies und Germanistik (Wahlfach)
      • 1.5.2 Germanistik, nach Wahl aus § 10 (1) 1.1-1.4 ( 0.0h VO, VK, PS, SE / 24.0 ECTS)
        • 521.611 „Kafka spielen“ - Wie Videospiele Motive und Themen der Weltliteratur adaptieren (2.0h VC / 3.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 15W.1)
    • Fach: Erweiterungscurriculum und Germanistik (Wahlfach)
      • 1.6.2 Germanistik, nach Wahl aus § 10 (1) 1.1-1.4 ( 0.0h VK, SE / 12.0 ECTS)
        • 521.611 „Kafka spielen“ - Wie Videospiele Motive und Themen der Weltliteratur adaptieren (2.0h VC / 3.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 15W.1)
    • Fach: Angewandte Germanistik (Pflichtfach)
      • 6.1 Kommunikation und Medien ( 0.0h VK / 3.0 ECTS)
        • 521.611 „Kafka spielen“ - Wie Videospiele Motive und Themen der Weltliteratur adaptieren (2.0h VC / 3.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 17W.1)
    • Fach: Angewandte Germanistik (Pflichtfach)
      • 6.1 Kommunikation und Medien ( 0.0h VK / 3.0 ECTS)
        • 521.611 „Kafka spielen“ - Wie Videospiele Motive und Themen der Weltliteratur adaptieren (2.0h VC / 3.0 ECTS)
          Absolvierung im 1., 2. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 15W.1)
    • Fach: Angewandte Germanistik (Pflichtfach)
      • 6.4 Weitere Lehrveranstaltung aus Angewandte Germanistik ( 0.0h VK / 3.0 ECTS)
        • 521.611 „Kafka spielen“ - Wie Videospiele Motive und Themen der Weltliteratur adaptieren (2.0h VC / 3.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 17W.1)
    • Fach: Angewandte Germanistik (Pflichtfach)
      • 6.4 Weitere Lehrveranstaltung aus Angewandte Germanistik ( 0.0h VK / 3.0 ECTS)
        • 521.611 „Kafka spielen“ - Wie Videospiele Motive und Themen der Weltliteratur adaptieren (2.0h VC / 3.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 17W.1)
    • Fach: Angewandte Germanistik (WF) (Wahlfach)
      • Angewandte Germanistik ( 0.0h VO, VK, PS, SE / 36.0 ECTS)
        • 521.611 „Kafka spielen“ - Wie Videospiele Motive und Themen der Weltliteratur adaptieren (2.0h VC / 3.0 ECTS)
          Absolvierung im 2., 3., 4., 5., 6. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 17W.1)
    • Fach: Gender Studies und Germanistik (WF) (Wahlfach)
      • 1.5.2 Germanistik, nach Wahl aus § 10 (1) 1.1-1.4 ( 0.0h VO, VK, PS, SE / 24.0 ECTS)
        • 521.611 „Kafka spielen“ - Wie Videospiele Motive und Themen der Weltliteratur adaptieren (2.0h VC / 3.0 ECTS)
          Absolvierung im 2., 3., 4., 5., 6. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 17W.1)
    • Fach: Erweiterungscurriculum und Germanistik (Wahlfach)
      • 1.6.2 Germanistik, nach Wahl aus § 10 (1) 1.1-1.4 ( 0.0h VK, SE / 12.0 ECTS)
        • 521.611 „Kafka spielen“ - Wie Videospiele Motive und Themen der Weltliteratur adaptieren (2.0h VC / 3.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 05W.2)
    • Fach: Wahlfachmodul 9: Angewandte Germanistik 2 - Analytische Vertiefung (Wahlfach)
      • 9.2 Medienarbeit ( 2.0h VK / 4.0 ECTS)
        • 521.611 „Kafka spielen“ - Wie Videospiele Motive und Themen der Weltliteratur adaptieren (2.0h VC / 4.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 05W.2)
    • Fach: Angewandte Germanistik (Pflichtfach)
      • 5.3 Theorie und Geschichte der Medien ( 2.0h VK / 4.0 ECTS)
        • 521.611 „Kafka spielen“ - Wie Videospiele Motive und Themen der Weltliteratur adaptieren (2.0h VC / 4.0 ECTS)
  • Masterstudium Germanistik (SKZ: 817, Version: 15W.1)
    • Fach: Angewandte Germanistik (Wahlfach)
      • 3.2 Ergänzung ( 0.0h VK, PS / 12.0 ECTS)
        • 521.611 „Kafka spielen“ - Wie Videospiele Motive und Themen der Weltliteratur adaptieren (2.0h VC / 3.0 ECTS)
  • Masterstudium Germanistik (SKZ: 817, Version: 05W.1)
    • Fach: Wahlfachbündel 3: Angewandte Germanistik (Wahlfach)
      • 3.2 Angewandte Germanistik ( 4.0h VO, PS, VK / 12.0 ECTS)
        • 521.611 „Kafka spielen“ - Wie Videospiele Motive und Themen der Weltliteratur adaptieren (2.0h VC / 3.0 ECTS)
  • Masterstudium Visuelle Kultur (SKZ: 655, Version: 18W.1)
    • Fach: Literaturwissenschaft, Medien und Gesellschaft (Wahlfach)
      • 10 Literaturwissenschaft, Medien und Gesellschaft ( 0.0h VO, SE, PM, VC, PS, KS, UE / 12.0 ECTS)
        • 521.611 „Kafka spielen“ - Wie Videospiele Motive und Themen der Weltliteratur adaptieren (2.0h VC / 6.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Diese Lehrveranstaltung ist keiner Kette zugeordnet