522.221 (19W) Schuld in der mittelalterlichen Literatur

Wintersemester 2019/20

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
03.10.2019 08:30 - 10:00 , N.1.42
Nächster Termin:
12.12.2019 08:30 - 10:00 , N.1.42

Überblick

Lehrende/r
LV Nummer Südostverbund
DEM01002UL, DEP01003UL
LV-Titel englisch
The discussion of guilt in Medieval Literature
LV-Art
Seminar (prüfungsimmanente LV )
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechungspunkte
8.0
Anmeldungen
19 (35 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
03.10.2019
eLearning
zum Moodle-Kurs

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Volkssprachige Literatur, namentlich die höfischen Romane, in denen es um vorbildliches Handeln hervorragender Ritter der Artusrunde geht, spiegeln Vorstellungen darüber, was man für gut und böse, für erstrebenswert und verachtungswürdig, aber auch was man für menschlich schwierig und problematisch hielt. Im Bereich der Wissenschaften beschäftigte sich das Kirchenrecht, die Kanonistik damit, allerdings unter dem Aspekt der Sünde (sub ratione peccati), was im System theologischen Denkens den Zwang zu Eindeutigkeit und Widerspruchsfreiheit auferlegte. Literaten konnten, was in ihrer Zeit schwer zu vereinbaren und schwer zu beurteilen war, unter Umständen aus ihrer Kenntnis der Welt besser oder doch zumindest anders vor Augen führen als die Kanonisten, zumal Literatur im Unterschied zur Wissenschaft nicht darauf zielen muß, Fälle eindeutig zu machen. In diesem Sinne geht es im Seminar um den Beitrag der volkssprachigen Literatur des Mittelalters zu einer säkularen Ethik. Das Seminar wird mit einer Hausarbeit abgeschlossen.


Lehrmethodik

Vortrag, Kurzreferate, gemeinsame Textarbeit

Inhalt/e

Textgrundlage: Hartmann von Aue: Gregorius, Armer Heinrich, Erec, Iwein; Nibelungenlied; Wolfram von Eschenbach: Parzival; Gottfried von Straßburg: Tristan und Isolde; Wirnt von Grafenberg: Wigalois; Stricker: Daniel

Erwartete Vorkenntnisse

Grundkurs ÄDL

Literatur

Hilfsmittel: Stephan Kuttner: Kanonistische Schuldlehre von Gratian bis auf die Dekretalen Gregors IX. Città del Valicano 1935 (wird in Kopie im Semesterapparat bereitgestellt). Weitere Literatur erscheint im Seminarprogramm.

Prüfungsinformationen

Beurteilungsschema

Note/Grade Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Master-Lehramtsstudium Master Unterrichtsfach Deutsch (SKZ: 506, Version: 19W.1)
    • Fach: Forschen im Fach Deutsch: Literatur (Wahlfach)
      • DEM.001 Fachwissenschaftliches MA-Seminar: Literatur ( 2.0h SE / 4.0 ECTS)
        • 522.221 Schuld in der mittelalterlichen Literatur (2.0h SE / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 1., 2. Semester empfohlen
  • Master-Lehramtsstudium Master Unterrichtsfach Deutsch (SKZ: 506, Version: 19W.1)
    • Fach: Spezialgebiete des Fachs (Pflichtfach)
      • DEP.001 Spezialgebiete der Literaturwissenschaft ( 2.0h SE, PS, VU, VC, VO / 4.0 ECTS)
        • 522.221 Schuld in der mittelalterlichen Literatur (2.0h SE / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 1., 2., 3. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 15W.1)
    • Fach: Ältere Deutsche Sprache und Literatur und Sprachwissenschaft (Wahlfach)
      • 1.2.1 Ältere Deutsche Sprache und Literatur ( 0.0h VO, VK, PS, SE / 17.0 ECTS)
        • 522.221 Schuld in der mittelalterlichen Literatur (2.0h SE / 8.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 15W.1)
    • Fach: Gender Studies und Germanistik (Wahlfach)
      • 1.5.2 Germanistik, nach Wahl aus § 10 (1) 1.1-1.4 ( 0.0h VO, VK, PS, SE / 24.0 ECTS)
        • 522.221 Schuld in der mittelalterlichen Literatur (2.0h SE / 8.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 15W.1)
    • Fach: Erweiterungscurriculum und Germanistik (Wahlfach)
      • 1.6.2 Germanistik, nach Wahl aus § 10 (1) 1.1-1.4 ( 0.0h VK, SE / 12.0 ECTS)
        • 522.221 Schuld in der mittelalterlichen Literatur (2.0h SE / 8.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 15W.1)
    • Fach: Ältere Deutsche Sprache und Literatur - Fachseminar (Wahlfach)
      • 2.2 Ältere Deutsche Sprache und Literatur ( 0.0h SE / 8.0 ECTS)
        • 522.221 Schuld in der mittelalterlichen Literatur (2.0h SE / 8.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 17W.1)
    • Fach: Ältere Deutsche Sprache und Literatur und Sprachwissenschaft (WF) (Wahlfach)
      • 1.2.1 Ältere Deutsche Sprache und Literatur ( 0.0h VO, VK, PS, SE / 17.0 ECTS)
        • 522.221 Schuld in der mittelalterlichen Literatur (2.0h SE / 8.0 ECTS)
          Absolvierung im 2., 3., 4., 5., 6. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 17W.1)
    • Fach: Gender Studies und Germanistik (WF) (Wahlfach)
      • 1.5.2 Germanistik, nach Wahl aus § 10 (1) 1.1-1.4 ( 0.0h VO, VK, PS, SE / 24.0 ECTS)
        • 522.221 Schuld in der mittelalterlichen Literatur (2.0h SE / 8.0 ECTS)
          Absolvierung im 2., 3., 4., 5., 6. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 17W.1)
    • Fach: Erweiterungscurriculum und Germanistik (Wahlfach)
      • 1.6.2 Germanistik, nach Wahl aus § 10 (1) 1.1-1.4 ( 0.0h VK, SE / 12.0 ECTS)
        • 522.221 Schuld in der mittelalterlichen Literatur (2.0h SE / 8.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 17W.1)
    • Fach: Ältere Deutsche Sprache und Literatur - Fachseminar (Wahlfach)
      • 2.2 Ältere Deutsche Sprache und Literatur ( 0.0h SE / 8.0 ECTS)
        • 522.221 Schuld in der mittelalterlichen Literatur (2.0h SE / 8.0 ECTS)
          Absolvierung im 2., 3., 4., 5., 6. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 05W.2)
    • Fach: Wahlfachmodul 4: Ältere Deutsche Sprache und Literatur (Wahlfach)
      • 4.1 Ältere Deutsche Sprache und Literatur ( 2.0h SE / 8.0 ECTS)
        • 522.221 Schuld in der mittelalterlichen Literatur (2.0h SE / 8.0 ECTS)
  • Masterstudium Germanistik (SKZ: 817, Version: 15W.1)
    • Fach: Ältere Deutsche Sprache und Literatur / Sprachwissenschaft (Pflichtfach)
      • 2.1 Konversatorium I oder Seminar aus Ältere Deutsche Sprache und Literatur / Sprachwissenschaft ( 0.0h SE / 8.0 ECTS)
        • 522.221 Schuld in der mittelalterlichen Literatur (2.0h SE / 8.0 ECTS)
  • Masterstudium Germanistik (SKZ: 817, Version: 15W.1)
    • Fach: Ältere Deutsche Sprache und Literatur / Sprachwissenschaft (Pflichtfach)
      • 2.2 Seminar aus Ältere Deutsche Sprache und Literatur / Sprachwissenschaft ( 0.0h SE / 8.0 ECTS)
        • 522.221 Schuld in der mittelalterlichen Literatur (2.0h SE / 8.0 ECTS)
  • Masterstudium Germanistik (SKZ: 817, Version: 15W.1)
    • Fach: Ältere Deutsche Sprache und Literatur / Sprachwissenschaft / Deutsch als Fremd-/Zweitsprache (Wahlfach)
      • 2.1 Vier Seminare Ältere Deutsche Sprache und Literatur bzw. Sprachwissenschaft bzw. Deutsch als Fremd-/ Zweitsprache ( 0.0h SE / 32.0 ECTS)
        • 522.221 Schuld in der mittelalterlichen Literatur (2.0h SE / 8.0 ECTS)
  • Masterstudium Germanistik (SKZ: 817, Version: 05W.1)
    • Fach: Wahlfachbündel 2: Ältere Deutsche Sprache und Literatur / Sprachwissenschaft / DaF/DaZ (Wahlfach)
      • 2.1 3 Seminare: Ältere Deutsche Sprache und Literatur oder Sprachwissenschaft oder DaF/DaZ ( 6.0h SE / 24.0 ECTS)
        • 522.221 Schuld in der mittelalterlichen Literatur (2.0h SE / 8.0 ECTS)
  • Erweiterungscurriculum Germanistische Mediävistik (Version: 15W.1)
    • Fach: Germanistische Mediävistik (Pflichtfach)
      • Seminar Ältere Deutsche Sprache und Literatur ( 0.0h SE / 8.0 ECTS)
        • 522.221 Schuld in der mittelalterlichen Literatur (2.0h SE / 8.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Diese Lehrveranstaltung ist keiner Kette zugeordnet