220.090 (19S) Deportation, Vertreibung und Fluchtbewegungen in Ostmitteleuropa, 1939-1959

Sommersemester 2019

Ende der Anmeldefrist
28.02.2019 23:59

Erster Termin der LV
07.03.2019 11:30 - 13:30 , N.1.04
Nächster Termin:
14.03.2019 11:30 - 13:30 , N.1.04

Überblick

Lehrende/r
LV Nummer Südostverbund
GSM01002UL, GSM02002UL
LV-Titel englisch
Deportation, Expulsion, and Refugee Movements in East-Central Europe, 1939-1959
LV-Art
Kurs (prüfungsimmanente LV )
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechungspunkte
3.0
Anmeldungen
8 (25 max.) Anzahl der tatsächlich angemeldeten Studierenden
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
07.03.2019
Anmerkungen

LV-Leiterin: Univ.-Ass. Alexandra Pulvermacher 

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Kenntnis der Ereignisse,die in Polen während des Zweiten Weltkrieges und in den Nachkriegsjahren zu gewaltigen Bevölkerungsverschiebungen führten

Lehrmethodik

Lektüre, Diskussion,Referate mit Thesenpapieren

Inhalt/e

Von 1939 bis 1959 kam es in Ostmitteleuropa, insbesondere in Polen, das im September 1939 vom nationalsozialistischen Deutschland sowie der stalinistischen Sowjetunion besetzt wurde, zu massenhaften, zwangsweisen Bevölkerungsverschiebungen sowie letztendlich zur Ermordung von Millionen polnischer Bürger, darunter drei Millionen polnischer Juden. In diesem Kurs werden die einzelnen Fluchtbewegungen, Deportationen und Vertreibungen in Ostmitteleuropa (mit dem Schwerpunkt auf Polen, das auf Basis der Potsdamer Beschlüsse nach Westen verschoben wurde) näher beleuchtet. So stellen sich etwa die Fragen, welche Intentionen die Besatzer mit ihrer jeweiligen Bevölkerungspolitik verfolgten, welche Pläne sie entwickelten und inwieweit sie diese umsetzen konnten. Warum kam es in diesem Gebiet auch nach Ende des Krieges zu gewaltigen Bevölkerungsverschiebungen?

Themen:

Flucht der jüdischen Bevölkerung nach Osten

„Judenreservat“

Umsiedlung der „Volksdeutschen“ aus der sowjetischen Einflusssphäre „heim ins Reich“

Deportationen polnischer Bürger ins Generalgouvernement, ins Innere der Sowjetunion sowie ins Dritte Reich zur Zwangsarbeit

Ghettoisierung der polnischen Juden, jüdische Zwangsarbeit

Deportationen der jüdischen Polen in die Vernichtungslager

Bevölkerungsaustausch, Vertreibung, Flucht, Massendeportationen im Kontext der Westverschiebung Polens

Repatriierungen, Familienzusammenführung

Migration der polnischen Juden nach 1945

Prüfungsinformationen

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

Referat mit Thesenpapier, Diskussionsteilnahme

Beurteilungsschema

Note/Grade Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Bachelor-Lehramtsstudium Bachelor Unterrichtsfach Geschichte, Sozialkunde und Politische Bildung (SKZ: 411, Version: 17W.2)
    • Fach: Geschichte, Multikulturalität und kulturelle Exklusions- und Inklusionsprozesse (Wahlfach)
      • GSM.001 Lehrveranstaltung zu Geschichte, Multikulturalität und kulturelle Exklusions- und Inklusionsprozesse 1 ( 2.0h VO, KS / 2.5 ECTS)
        • 220.090 Deportation, Vertreibung und Fluchtbewegungen in Ostmitteleuropa, 1939-1959 (2.0h KS / 2.5 ECTS)
          Absolvierung im 5., 6., 7., 8. Semester empfohlen
  • Bachelor-Lehramtsstudium Bachelor Unterrichtsfach Geschichte, Sozialkunde und Politische Bildung (SKZ: 411, Version: 17W.2)
    • Fach: Geschichte, Multikulturalität und kulturelle Exklusions- und Inklusionsprozesse (Wahlfach)
      • GSM.002 Lehrveranstaltung zu Geschichte, Multikulturalität und kulturelle Exklusions- und Inklusionsprozesse 2 ( 2.0h VO, KS, VU / 2.5 ECTS)
        • 220.090 Deportation, Vertreibung und Fluchtbewegungen in Ostmitteleuropa, 1939-1959 (2.0h KS / 2.5 ECTS)
          Absolvierung im 5., 6., 7., 8. Semester empfohlen
  • Bachelor-Lehramtsstudium Bachelor Unterrichtsfach Geschichte, Sozialkunde und Politische Bildung (SKZ: 411, Version: 15W.2)
    • Fach: Geschichte, Multikulturalität und kulturelle Exklusions- und Inklusionsprozesse (Wahlfach)
      • GSM.001 Lehrveranstaltung zu Geschichte, Multikulturalität und kulturelle Exklusions- und Inklusionsprozesse 1 ( 2.0h VO, KS / 2.5 ECTS)
        • 220.090 Deportation, Vertreibung und Fluchtbewegungen in Ostmitteleuropa, 1939-1959 (2.0h KS / 2.5 ECTS)
          Absolvierung im 5., 6., 7., 8. Semester empfohlen
  • Bachelor-Lehramtsstudium Bachelor Unterrichtsfach Geschichte, Sozialkunde und Politische Bildung (SKZ: 411, Version: 15W.2)
    • Fach: Geschichte, Multikulturalität und kulturelle Exklusions- und Inklusionsprozesse (Wahlfach)
      • GSM.002 Lehrveranstaltung zu Geschichte, Multikulturalität und kulturelle Exklusions- und Inklusionsprozesse 2 ( 2.0h VO, KS, VU / 2.5 ECTS)
        • 220.090 Deportation, Vertreibung und Fluchtbewegungen in Ostmitteleuropa, 1939-1959 (2.0h KS / 2.5 ECTS)
          Absolvierung im 5., 6., 7., 8. Semester empfohlen
  • Besonderer Studienbereich Besonderer Studienbereich Friedensstudien (SKZ: 900, Version: 05S)
    • Fach: Erweiterungsbereich (Freifach)
      • Weitere anrechnungsfähige LVs aus anderen Studienplänen ( 0.0h / 0.0 ECTS)
        • 220.090 Deportation, Vertreibung und Fluchtbewegungen in Ostmitteleuropa, 1939-1959 (2.0h KS / 3.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Geschichte (SKZ: 603, Version: 11W.1)
    • Fach: Vertiefungsfach 1 (Epoche) (Pflichtfach)
      • Modul: Zeitgeschichte
        • Eine weitere vertiefende Lehrveranstaltung (Zeitgeschichte) ( 2.0h VO/KU / 3.0 ECTS)
          • 220.090 Deportation, Vertreibung und Fluchtbewegungen in Ostmitteleuropa, 1939-1959 (2.0h KS / 3.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Geschichte (SKZ: 603, Version: 11W.1)
    • Fach: Vertiefungsfach 2 (weiteres Fach) (Pflichtfach)
      • Eine weitere vertiefende Lehrveranstaltung ( 2.0h VO/KU / 3.0 ECTS)
        • 220.090 Deportation, Vertreibung und Fluchtbewegungen in Ostmitteleuropa, 1939-1959 (2.0h KS / 3.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Geschichte (SKZ: 603, Version: 11W.1)
    • Fach: Gebundenen Wahlfächer (Wahlfach)
      • Gebundenen Wahlfächer ( 0.0h LV / 36.0 ECTS)
        • 220.090 Deportation, Vertreibung und Fluchtbewegungen in Ostmitteleuropa, 1939-1959 (2.0h KS / 3.0 ECTS)
  • Masterstudium Geschichte (SKZ: 803, Version: 11W.1)
    • Fach: Vertiefungsfach 1 (Pflichtfach)
      • Eine weitere vertiefende Lehrveranstaltung ( 2.0h VO/KU / 3.0 ECTS)
        • 220.090 Deportation, Vertreibung und Fluchtbewegungen in Ostmitteleuropa, 1939-1959 (2.0h KS / 3.0 ECTS)
  • Masterstudium Geschichte (SKZ: 803, Version: 11W.1)
    • Fach: Vertiefungsfach 2 (Pflichtfach)
      • Eine weitere vertiefende Lehrveranstaltung ( 2.0h VO/KU / 3.0 ECTS)
        • 220.090 Deportation, Vertreibung und Fluchtbewegungen in Ostmitteleuropa, 1939-1959 (2.0h KS / 3.0 ECTS)
  • Masterstudium Geschichte (SKZ: 803, Version: 11W.1)
    • Fach: Gebundene Wahlfächer (Wahlfach)
      • Gebundene Wahlfächer ( 0.0h LV / 29.0 ECTS)
        • 220.090 Deportation, Vertreibung und Fluchtbewegungen in Ostmitteleuropa, 1939-1959 (2.0h KS / 3.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Diese Lehrveranstaltung ist keiner Kette zugeordnet