523.414 (19S) Kitsch

Sommersemester 2019

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
05.03.2019 14:30 - 16:00 , V.1.01
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Lehrende/r
LV-Titel englisch
Kitsch
LV-Art
Proseminar (prüfungsimmanente LV )
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechungspunkte
6.0
Anmeldungen
7 (35 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
05.03.2019
eLearning
zum Moodle-Kurs

LV-Beschreibung

Inhalt/e

Jeder meint ihn zu kennen – und doch entzieht er sich hartnäckig einer wirklich verbindlichen Definition. Vom „Bösen im Wertsystem der Kunst“ (Hermann Broch) bis zur Annahme, Kitsch zähle zum wohl unvermeidlichen Mobiliar der Lebenswelt (Wolfgang Braungart) reichen die Angebote der verblüffend vielfältigen Kitschtheorie, die wir zu Beginn der Veranstaltung kritisch diskutieren wollen. Heuristisch ergibt sich wohl die Problematik einer historischen oder normativen Ausrichtung des Kitsch-'Urteils', das zunächst immer ein subjektiv-spontanes ist – oder lassen sich diese beiden Optionen verbinden? Und ab wann überhaupt kann man von Kitsch reden?

Neben den üblichen Verdächtigen wie Schiller/Goethe, Wilhelm Raabe, Emmanuel Geibel, Maxim Gorki, Zola, Dostojewski, Broch, Rilke und Stefan George, Hermann Hesse, Stefan Zweig, Thomas Mann, Erich Fried und Ulla Hahn, Juli Zeh, Jan Wagner und zahlreichen anderen Gegenwartsautoren müssen wir uns kitschaffinen Epochen als ganzen widmen (z.B. dem II. Empire, dem Deutschen Kaiserreich und den bundesdeutschen fünfziger Jahren), speziell auch ihren bildenden Künsten. Ausflüge in die populäre Kultur von Film und Musik verstehen sich von selbst. Weiterhin wollen wir erkunden, ob es einen spezifischen Theorie- oder Geistes-Kitsch gibt (z.B. Heinrich Mann, Benjamin, Ernst Bloch, Heidegger u.a.).

Da sich das Proseminar auch als Beitrag zur ästhetischen Wertung versteht, wollen wir neben dem Traininig argumentgeleiteter Kritik auch erkunden, was es mit metareflexiven Rezeptionshaltungen wie dem sogenannten 'Fremdschämen' auf sich hat. 

Prüfungsinformationen

Prüfungsmethode/n

Hausarbeit 12-14 Seiten, Fließtext oder Referat plus Kurzabhandlung/Essay von 6-7 Seiten

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

Wenn Sie für diese Lehrveranstaltung eine schriftliche Arbeit einreichen, gelten folgende Kriterien für die Beurteilung:

Inhaltliche Kriterien

• Inhalt und Themenentfaltung

• Argumentationsniveau und Eigenständigkeit

• Aufbau und Struktur der Arbeit

• Angemessene Verwendung von Literatur

Formale Kriterien

• Sprachliche Gestaltung (Stil und Ausdruck, Syntax)

• Sprachliche Korrektheit (Grammatik, Orthografie, Zeichensetzung)

• Zitierweise und Literaturverzeichnis

• Umfang und Gestaltung

• Gendersensible Sprache

Methodische Kriterien

• Einbettung in den Forschungsdiskurs

• Beachtung der fachspezifischen Methodik

Hinweis: Es werden nur solche Arbeiten angenommen, die den sprachlich-formalen Anforderungen im Wesentlichen genügen.

Beurteilungsschema

Note/Grade Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 17W.1)
    • Fach: Neuere Deutsche Literatur (Pflichtfach)
      • 3.9 Weitere Lehrveranstaltung aus Neuere Deutsche Literatur ( 0.0h VO,PS / 6.0 ECTS)
        • 523.414 Kitsch (2.0h PS / 6.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 15W.1)
    • Fach: Neuere Deutsche Literatur (Pflichtfach)
      • 3.9 Weitere Lehrveranstaltung aus Neuere Deutsche Literatur ( 0.0h VO, PS / 6.0 ECTS)
        • 523.414 Kitsch (2.0h PS / 6.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 17W.1)
    • Fach: Neuere Deutsche Literatur (WF) (Wahlfach)
      • Neuere Deutsche Literatur ( 0.0h VO, VK, PS, SE / 36.0 ECTS)
        • 523.414 Kitsch (2.0h PS / 6.0 ECTS)
          Absolvierung im 2., 3., 4., 5., 6. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 05W.2)
    • Fach: Neuere Deutsche Literatur (Pflichtfach)
      • 2.5 Wahlfach Neuere Deutsche Literatur ( 2.0h VK, PS, VO / 6.0 ECTS)
        • 523.414 Kitsch (2.0h PS / 6.0 ECTS)
  • Masterstudium Germanistik (SKZ: 817, Version: 15W.1)
    • Fach: Neuere Deutsche Literatur (Wahlfach)
      • 1.2 Ergänzung ( 0.0h VO, PS, VK / 12.0 ECTS)
        • 523.414 Kitsch (2.0h PS / 6.0 ECTS)
  • Masterstudium Germanistik (SKZ: 817, Version: 05W.1)
    • Fach: Wahlfachbündel 1: Neuere Deutsche Literatur (Wahlfach)
      • 1.4 Neuere Deutsche Literatur ( 2.0h PS, VO / 6.0 ECTS)
        • 523.414 Kitsch (2.0h PS / 6.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Diese Lehrveranstaltung ist keiner Kette zugeordnet