320.510 (19S) Digitale Geographien (BW 3)

Sommersemester 2019

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
11.03.2019 16:00 - 18:00 , HS 2
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Lehrende/r
LV-Titel englisch
Digital Geographies (BW 3)
LV-Art
Vorlesung
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechungspunkte
4.0
Anmeldungen
28
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
mögliche Sprache/n der Leistungserbringung
Deutsch , Englisch
LV-Beginn
11.03.2019
eLearning
zum Moodle-Kurs
Studienberechtigungsprüfung
Ja
Seniorstudium Liberale
Ja

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Die Digitale Transformation erfasst praktisch alle Bereiche unseres heutigen Lebens und ist daher ein Thema kritischer und diskursiver Reflexion. In der Ringvorlesung „Digitale Geographien“ werden diese Transformationsprozesse aus einer geographische Perspektive heraus betrachtet.

Dabei geht es sowohl um die Geographien des Digitalen (Netzwerke, räumliche Strukturen und Prozesse) als auch um das Digitale in den Geographien (Kartographie, Fernerkundung, Räumliche Datenverarbeitung). Sie erhalten einen fundierten Überblick zur Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft geographischer Aspekte im Digitalen Zeitalter.

Lehrmethodik

Die Lehrveranstaltung wird als Ringvorlesung abgehalten. Nach einer einführenden Sitzung werden unterschiedliche Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler jeweils einen Termin mit einem Vortrag und einer anschließenden Diskussion gestalten. Die Vorträge werden aufgezeichnet und im Campus TV bzw. in YouTube bereitgestellt.

Inhalt/e

Es werden drei unterschiedliche Ebenen des Digitalen präsentiert. Einmal liegt der Fokus auf der methodischen Ebene. Hier werden neue Formen geographischer Informationssysteme und Visualisierung geographisch referenzierter Daten betrachtet. Eine zweite Ebene befasst sich mit der Frage, wie Digitalisierung regionale Entwicklung durch veränderte Industriedynamiken und Planungstools verändert. Die dritte Ebene befasst sich mit ethischen Fragen für die Bereitstellung und Nutzung digitaler räumlicher Daten, Informationen und räumlichen Wissens.

Erwartete Vorkenntnisse

keine

Literatur

Ash, James, Rob Kitchin & Agnieszka Leszczynski (2018): Digital turn, digital geographies? In: Progress in Human Geography 42 (1), 25-43. https://doi.org/10.1177/0309132516664800 

Boeckler, Marc (2014): Neogeographie, Ortsmedien und der Ort der Geographie im digitalen Zeitalter. In: Geographische Rundschau, Heft 6/2014 (Digitale Geographie), S.4-10. https://verlage.westermanngruppe.de/westermann/anlage/4559102/Neogeographie-Ortsmedien-und-der-Ort-der-Geographie-im-digitalen-Zeitalter

Miller, Harvey. J. & Michael F. Goodchild (2015): Data-driven geography. In: GeoJournal 80 (4), S.449-461. https://doi.org/10.1007/s10708-014-9602-6 

Link auf weitere Informationen

http://digitale-geographien.de/

Prüfungsinformationen

Prüfungsmethode/n

Online Prüfung von 60 Minuten 

Prüfungsinhalt/e

Inhalte der Vorlesung und der in Moodle bereitgestellten Literatur 

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

Es müssen für eine positive Beurteilung 50% der möglichen Punkte erreicht werden.

Beurteilungsschema

Note/Grade Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Bachelorstudium Geographie (SKZ: 655, Version: 17W.1)
    • Fach: BW3 Geosimulation und Modellierung (Wahlfach)
      • Aktuelle Themen zur Geosimulation und Modellierung ( 0.0h VO / 4.0 ECTS)
        • 320.510 Digitale Geographien (BW 3) (2.0h VO / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 3., 4., 5., 6. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Geographie (SKZ: 655, Version: 12W.2)
    • Fach: Geosimulation und Modellierung (Wahlfach)
      • Aktuelle Themen zur Geosimulation und Modellierung ( 0.0h VO / 4.0 ECTS)
        • 320.510 Digitale Geographien (BW 3) (2.0h VO / 4.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Diese Lehrveranstaltung ist keiner Kette zugeordnet