522.242 (18W) Social Reading – Formen gemeinschaftlicher literarischer Anschlusskommunikation

Wintersemester 2018/19

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
01.10.2018 08:30 - 10:00 , V.1.03
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Lehrende/r
LV-Titel englisch
Social Reading
LV-Art
Seminar (prüfungsimmanente LV )
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechungspunkte
8.0
Anmeldungen
10 (35 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
01.10.2018
eLearning
zum Moodle-Kurs

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Textanalyse und -interpretation in Hinblick auf Primär- und Sekundärliteratur 

Kenntnisse und selbständiges wissenschaftliches Arbeiten im Bereich literarische Rezeption/ Rezeptionsforschung

empirisches Arbeiten

analytisches Gespür für literatur- und kultursoziologische Zusammenhänge sowie Phänomene des Buchmarkts, des Literaturbetriebs und der literarischen Anschlusskommunikation

Lehrmethodik

begleitete selbständige wissenschaftliche (Abschluss)Arbeit der Studierenden

 individuelle und gemeinsame theoretische Lektüre

 gemeinsame Analyse und Diskussion

 Vortrag der LV-Leiterin

 Arbeitsbericht der Studierenden 

Inhalt/e

Analyse unterschiedlicher Formen literarischer Anschlusskommunikation = Analyse von Diskussionen über literarische Texte: 

Wer spricht vor dem Hintergrund welcher Kenntnisse und Interessen und mit welchen Vorlieben und an welchem Ort oder in welchem Medium? 

Wie wird ein Text bewertet? 

Welche Dynamik herrscht im Gespräch und in der Gruppe? 

Was macht den Spaß am Lesen und Diskutieren aus?...

Erwartete Vorkenntnisse

Textanalyse und -interpretation, schriftliches Arbeiten

Bereitschaft, in literatur- und kultursoziologischen Kategorien und Zusammenhängen zu denken

Analysefreude und die Bereitschaft, empirisch zu arbeiten  

Literatur

wird, wenn aktuell gebraucht bzw. verwendet, bekannt gegeben und zum Großteil auch im Moodle bereitgestellt

Prüfungsinformationen

Prüfungsmethode/n

schriftlich (Abschlussarbeit) und mündlich (Mitarbeit)

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

Wenn Sie für diese Lehrveranstaltung eine schriftliche Arbeit einreichen, gelten folgende Kriterien für die Beurteilung:

Inhaltliche Kriterien

• Inhalt und Themenentfaltung

• Argumentationsniveau und Eigenständigkeit

• Aufbau und Struktur der Arbeit

• Angemessene Verwendung von Literatur

Formale Kriterien

• Sprachliche Gestaltung (Stil und Ausdruck, Syntax)

• Sprachliche Korrektheit (Grammatik, Orthografie, Zeichensetzung)

• Zitierweise und Literaturverzeichnis

• Umfang und Gestaltung

• Gendersensible Sprache

Methodische Kriterien

• Einbettung in den Forschungsdiskurs

• Beachtung der fachspezifischen Methodik

Hinweis: Es werden nur solche Arbeiten angenommen, die den sprachlich-formalen Anforderungen im Wesentlichen genügen.

Beurteilungsschema

Note/Grade Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 15W.1)
    • Fach: Angewandte Germanistik (Wahlfach)
      • Angewandte Germanistik ( 0.0h VO, VK, PS, SE / 36.0 ECTS)
        • 522.242 Social Reading – Formen gemeinschaftlicher literarischer Anschlusskommunikation (2.0h SE / 8.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 15W.1)
    • Fach: Gender Studies und Germanistik (Wahlfach)
      • 1.5.2 Germanistik, nach Wahl aus § 10 (1) 1.1-1.4 ( 0.0h VO, VK, PS, SE / 24.0 ECTS)
        • 522.242 Social Reading – Formen gemeinschaftlicher literarischer Anschlusskommunikation (2.0h SE / 8.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 15W.1)
    • Fach: Erweiterungscurriculum und Germanistik (Wahlfach)
      • 1.6.2 Germanistik, nach Wahl aus § 10 (1) 1.1-1.4 ( 0.0h VK, SE / 12.0 ECTS)
        • 522.242 Social Reading – Formen gemeinschaftlicher literarischer Anschlusskommunikation (2.0h SE / 8.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 15W.1)
    • Fach: Angewandte Germanistik - Fachseminar (Wahlfach)
      • 2.4 Angewandte Germanistik ( 0.0h SE / 8.0 ECTS)
        • 522.242 Social Reading – Formen gemeinschaftlicher literarischer Anschlusskommunikation (2.0h SE / 8.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 17W.1)
    • Fach: Angewandte Germanistik (WF) (Wahlfach)
      • Angewandte Germanistik ( 0.0h VO, VK, PS, SE / 36.0 ECTS)
        • 522.242 Social Reading – Formen gemeinschaftlicher literarischer Anschlusskommunikation (2.0h SE / 8.0 ECTS)
          Absolvierung im 2., 3., 4., 5., 6. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 17W.1)
    • Fach: Gender Studies und Germanistik (WF) (Wahlfach)
      • 1.5.2 Germanistik, nach Wahl aus § 10 (1) 1.1-1.4 ( 0.0h VO, VK, PS, SE / 24.0 ECTS)
        • 522.242 Social Reading – Formen gemeinschaftlicher literarischer Anschlusskommunikation (2.0h SE / 8.0 ECTS)
          Absolvierung im 2., 3., 4., 5., 6. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 17W.1)
    • Fach: Erweiterungscurriculum und Germanistik (Wahlfach)
      • 1.6.2 Germanistik, nach Wahl aus § 10 (1) 1.1-1.4 ( 0.0h VK, SE / 12.0 ECTS)
        • 522.242 Social Reading – Formen gemeinschaftlicher literarischer Anschlusskommunikation (2.0h SE / 8.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 17W.1)
    • Fach: Angewandte Germanistik - Fachseminar (Wahlfach)
      • 2.4 Angewandte Germanistik ( 0.0h SE / 8.0 ECTS)
        • 522.242 Social Reading – Formen gemeinschaftlicher literarischer Anschlusskommunikation (2.0h SE / 8.0 ECTS)
          Absolvierung im 2., 3., 4., 5., 6. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 05W.2)
    • Fach: Wahlfachmodul 10: Angewandte Germanistik 3 - Projekt (Wahlfach)
      • 10.1 Angewandte Germanistik ( 2.0h SE / 8.0 ECTS)
        • 522.242 Social Reading – Formen gemeinschaftlicher literarischer Anschlusskommunikation (2.0h SE / 8.0 ECTS)
  • Masterstudium Germanistik (SKZ: 817, Version: 15W.1)
    • Fach: Angewandte Germanistik (Pflichtfach)
      • 3.1 Seminar zu Methoden und Theorien ( 0.0h SE / 8.0 ECTS)
        • 522.242 Social Reading – Formen gemeinschaftlicher literarischer Anschlusskommunikation (2.0h SE / 8.0 ECTS)
  • Masterstudium Germanistik (SKZ: 817, Version: 15W.1)
    • Fach: Angewandte Germanistik (Wahlfach)
      • 3.1 Seminar ( 0.0h SE / 8.0 ECTS)
        • 522.242 Social Reading – Formen gemeinschaftlicher literarischer Anschlusskommunikation (2.0h SE / 8.0 ECTS)
  • Masterstudium Germanistik (SKZ: 817, Version: 05W.1)
    • Fach: Wahlfachbündel 3: Angewandte Germanistik (Wahlfach)
      • 3.1 3 Seminare Angewandte Germanistik ( 6.0h SE / 24.0 ECTS)
        • 522.242 Social Reading – Formen gemeinschaftlicher literarischer Anschlusskommunikation (2.0h SE / 8.0 ECTS)
  • Doktoratsstudium Doktoratsstudium der Philosophie (SKZ: 500, Version: 18W.1)
    • Fach: Studienleistungen gem. § 3 Abs. 2a des Curriculums (Pflichtfach)
      • Studienleistungen gem. § 3 Abs. 2a des Curriculums ( 0.0h XX / 32.0 ECTS)
        • 522.242 Social Reading – Formen gemeinschaftlicher literarischer Anschlusskommunikation (2.0h SE / 8.0 ECTS)
  • Doktoratsstudium Doktoratsstudium der Philosophie (SKZ: 500, Version: 12W.4)
    • Fach: Studienleistungen gem. § 3 Abs. 2a des Curriculums (Pflichtfach)
      • Studienleistungen gem. § 3 Abs. 2a des Curriculums ( 16.0h XX / 32.0 ECTS)
        • 522.242 Social Reading – Formen gemeinschaftlicher literarischer Anschlusskommunikation (2.0h SE / 8.0 ECTS)
  • Doktoratsstudium Doktoratsstudium der Philosophie (SKZ: 792, Version: 12W.4)
    • Fach: Studienleistungen gem. § 3 Abs. 2a des Curriculums (Pflichtfach)
      • Studienleistungen gem. § 3 Abs. 2a des Curriculums ( 16.0h XX / 32.0 ECTS)
        • 522.242 Social Reading – Formen gemeinschaftlicher literarischer Anschlusskommunikation (2.0h SE / 8.0 ECTS)
  • Erweiterungscurriculum Angewandte Germanistik - Literaturvermittlung (Version: 15W.1)
    • Fach: Angewandte Germanistik - Literaturvermittlung (Pflichtfach)
      • Seminar Angewandte Angewandte ( 0.0h SE / 8.0 ECTS)
        • 522.242 Social Reading – Formen gemeinschaftlicher literarischer Anschlusskommunikation (2.0h SE / 8.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Diese Lehrveranstaltung ist keiner Kette zugeordnet