523.413 (18W) Mehrsprachigkeit und Migration

Wintersemester 2018/19

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
16.11.2018 13:00 - 18:00 , N.1.43
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Lehrende/r
LV-Titel englisch
Multilingualism and Migration
LV-Art
Proseminar (prüfungsimmanente LV )
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechungspunkte
6.0
Anmeldungen
11 (35 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
16.11.2018
eLearning
zum Moodle-Kurs

LV-Beschreibung

Lehrmethodik

  • Gruppen- und Partner_innenarbeit

  • Input (von Lehrenden und Studierenden) mit Diskussion

  • Lektüre und Diskussion theoretischer Texte, Übertragen der theoretischen Ansätze auf konkrete Fragestellungen

Inhalt/e

Neben der einleitenden Frage, was unter Mehrsprachigkeit, im Allgemeinen, vor allem aber in der Literatur, verstanden werden kann, stehen die Werke zweier Gruppen von Autor_innen im Mittelpunkt des Proseminars. Zum einen sind es Texte von Autor_innen,die einer der autochtonen, nichtdeutschsprachigen Gruppen in Österreich zugehören. Die größte autochtone Minderheit in Österreich sind dabei die Slowenen in v.a. Kärnten und z.T. der Steiermark, eine Gruppe, die einebeachtliche Anzahl an bekannten Autor_innen (u.a. Janko Ferk, Maja Haderlap, Fabjan Hafner, Milka Hartman, Gustav Januš, Florjan Lipuš, Cvetka Lipuš, Elena Messner, Janko Messner, Jani Oswald, Erich Prunč, Karel Smolle) hervorgebracht hat. Aber auch Autor_innen wie die auf Romanes schreibende Ceija Stojka zählenzu dieser – sehr heterogenen – Gruppe. Ebenso heterogen sind jene Autor_innen,die unter dem unscharfen und umstrittenen Begriff der sogenannten Migrationsliteratur – auch die Begrifflichkeiten werden diskutiert werden –zusammengefasst werden. Zu ihnen zählt die Sekundärliteratur, um nur einige zunennen, Zdenka Becker, Seher Çakır, Ann Cotten, Dimitré Dinev, Susanne Gregor, Alma Hadžibeganović, Semier Insayif, Anna Kim, Radek Knapp, Barbi Marković, Doron Rabinovici, Julya Rabinowich, Hamid Sadr, Michael Stavarič oder Vladimir Vertlib.

Ziel der Lehrveranstaltung ist zum einen, einen Überblick über die Vielfältigkeitder Literatur von Österreicher_innen nicht deutscher Muttersprache zu bekommen. Zum anderen sollen die politischen, gesellschaftlichen, philosophischen etc. Implikationen und Auswirkungen diskutiert werden, die diese Literatur bzw. die Kategorisierung dieser Autor_innen als z.B.  Migrationsautor_innen mit sich bringt. 

Link auf weitere Informationen

Kontakt: peter.clar@univie.ac.at

Prüfungsinformationen

Prüfungsmethode/n

Achtung! Eine verspätete Abmeldung ohne triftigen Grund (nach der 2. Blocklehrveranstaltung) führt zu einer negativen Beurteilung. 

Zudem müssen alle Teilbereiche positiv absolviert werden, damit die Gesamtnote positiv ist.


  • Lektüreprotokoll (10%)

  • Anwesenheit und aktive Mitarbeit (20%)

  • Präsentation der Gruppenarbeit (20%)

  • PS-Arbeit (50%)

Das Lektüreprotokoll ist bis spätestens zu Beginn der ersten Blocklehrveranstaltung am 16.11. abzugeben. Alle Informationen dazu sowie den Text finden Sierechtzeitig zu Semesterbeginn in Moodle.

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

Wenn Sie für diese Lehrveranstaltung eine schriftliche Arbeit einreichen, gelten folgende Kriterien für die Beurteilung:

Inhaltliche Kriterien

• Inhalt und Themenentfaltung

• Argumentationsniveau und Eigenständigkeit

• Aufbau und Struktur der Arbeit

• Angemessene Verwendung von Literatur

Formale Kriterien

• Sprachliche Gestaltung (Stil und Ausdruck, Syntax)

• Sprachliche Korrektheit (Grammatik, Orthografie, Zeichensetzung)

• Zitierweise und Literaturverzeichnis

• Umfang und Gestaltung

• Gendersensible Sprache

Methodische Kriterien

• Einbettung in den Forschungsdiskurs

• Beachtung der fachspezifischen Methodik

Hinweis: Es werden nur solche Arbeiten angenommen, die den sprachlich-formalen Anforderungen im Wesentlichen genügen.

Beurteilungsschema

Note/Grade Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 15W.1)
    • Fach: Neuere Deutsche Literatur (Wahlfach)
      • Neuere Deutsche Literatur ( 0.0h VO, VK, PS, SE / 36.0 ECTS)
        • 523.413 Mehrsprachigkeit und Migration (2.0h PS / 6.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 15W.1)
    • Fach: Gender Studies und Germanistik (Wahlfach)
      • 1.5.2 Germanistik, nach Wahl aus § 10 (1) 1.1-1.4 ( 0.0h VO, VK, PS, SE / 24.0 ECTS)
        • 523.413 Mehrsprachigkeit und Migration (2.0h PS / 6.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 17W.1)
    • Fach: Neuere Deutsche Literatur (Pflichtfach)
      • 3.9 Weitere Lehrveranstaltung aus Neuere Deutsche Literatur ( 0.0h VO,PS / 6.0 ECTS)
        • 523.413 Mehrsprachigkeit und Migration (2.0h PS / 6.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 15W.1)
    • Fach: Neuere Deutsche Literatur (Pflichtfach)
      • 3.9 Weitere Lehrveranstaltung aus Neuere Deutsche Literatur ( 0.0h VO, PS / 6.0 ECTS)
        • 523.413 Mehrsprachigkeit und Migration (2.0h PS / 6.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 17W.1)
    • Fach: Neuere Deutsche Literatur (WF) (Wahlfach)
      • Neuere Deutsche Literatur ( 0.0h VO, VK, PS, SE / 36.0 ECTS)
        • 523.413 Mehrsprachigkeit und Migration (2.0h PS / 6.0 ECTS)
          Absolvierung im 2., 3., 4., 5., 6. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 17W.1)
    • Fach: Gender Studies und Germanistik (WF) (Wahlfach)
      • 1.5.2 Germanistik, nach Wahl aus § 10 (1) 1.1-1.4 ( 0.0h VO, VK, PS, SE / 24.0 ECTS)
        • 523.413 Mehrsprachigkeit und Migration (2.0h PS / 6.0 ECTS)
          Absolvierung im 2., 3., 4., 5., 6. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 05W.2)
    • Fach: Neuere Deutsche Literatur (Pflichtfach)
      • 2.5 Wahlfach Neuere Deutsche Literatur ( 2.0h VK, PS, VO / 6.0 ECTS)
        • 523.413 Mehrsprachigkeit und Migration (2.0h PS / 6.0 ECTS)
  • Masterstudium Germanistik (SKZ: 817, Version: 15W.1)
    • Fach: Neuere Deutsche Literatur (Wahlfach)
      • 1.2 Ergänzung ( 0.0h VO, PS, VK / 12.0 ECTS)
        • 523.413 Mehrsprachigkeit und Migration (2.0h PS / 6.0 ECTS)
  • Masterstudium Germanistik (SKZ: 817, Version: 05W.1)
    • Fach: Wahlfachbündel 1: Neuere Deutsche Literatur (Wahlfach)
      • 1.4 Neuere Deutsche Literatur ( 2.0h PS, VO / 6.0 ECTS)
        • 523.413 Mehrsprachigkeit und Migration (2.0h PS / 6.0 ECTS)
  • Masterstudium Germanistik im interkulturellen Kontext / Laurea Specialistica in Letteratura e Cultural Austriaca (SKZ: 814, Version: 18W.1)
    • Fach: Neuere Deutsche / Österreichische / Italienische Literatur; Letteratura tedesca / austriaca / italiana (Wahlfach)
      • 4.1 Deutsche / Österreichische Literatur und Kultur ( 0.0h VC,PS,VO / 6.0 ECTS)
        • 523.413 Mehrsprachigkeit und Migration (2.0h PS / 6.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Diese Lehrveranstaltung ist keiner Kette zugeordnet