524.341 (19S) Begleitlehrveranstaltungen zu 3.3

Sommersemester 2019

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
12.03.2019 15:00 - 16:00 , I.1.54
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Lehrende/r
LV-Titel englisch
Accompanying Course to 3.3 (practice)
LV-Art
Kurs (prüfungsimmanente LV )
Semesterstunde/n
1.0
ECTS-Anrechungspunkte
4.0
Anmeldungen
1 (35 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
12.03.2019

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

  • Praktische Erfahrungen, die im Schwerpunktbereich Angewandte Germanistik (Masterstudium) zu sammeln sind (Pflichtpraxis),  mündlich und schriftlich darlegen, analysieren und reflektieren zu können 
  • Grundlegendes Wissen über Zusammenhänge und Funktionen des Unternehmens bzw. der Organisation bzw. der Institution, in der die Praxis absolviert wurde, zu sammeln und in mündlicher und schriftlicher Form vermitteln zu können
  • Die eigenen in der Praxis ausgeführten Tätigkeiten beschreiben, analysieren, kontextualisieren und bewerten zu können
  • Theoretische Texte und Modelle auf die in der Praxis gesammelte Erfahrung anwenden zu können
  • Praktische Erfahrung durch die Anwendung entsprechender Theorien und Modelle besser verstehen zu können


Lehrmethodik

Diskussion, Reflexionsgespräch, mündliche Präsentation der Ergebnisse

Inhalt/e

Die LV bietet die fachwissenschaftliche Begleitung zur Praxis im Fachbereich Angewandte Germanistik (Masterstudium) und soll mit Beginn des Praxisteils inskribiert werden

Erwartete Vorkenntnisse

Absolvierung der Praxis (Masterstudium)

Literatur

Individuell nach Praxisschwerpunkten, basierend auf theoretischen Inhalten, die in den (Master)Seminaren der Angewandten Germanistik behandelt wurden.

Prüfungsinformationen

Prüfungsmethode/n

schriftlicher Praxisbericht (25 Seiten)

mündliche Präsentation (40 Minuten)

Prüfungsinhalt/e

mündliche Präsentation

schriftlicher Praxisbericht

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

Beurteilung der mündlichen Präsentation nach formaler und inhaltlicher Stringenz der Ausführungen sowie sprachlich angemessener Darbietung im Sinne zielgruppenorientierter mündlicher Kommunikation.

Beurteilung des schriftlichen Praxisberichts nach folgenden Kriterien:

Inhaltliche Kriterien

• Inhalt und Themenentfaltung

• Argumentationsniveau und Eigenständigkeit

• Aufbau und Struktur der Arbeit

• Angemessene Verwendung von Literatur

Formale Kriterien

• Sprachliche Gestaltung (Stil und Ausdruck, Syntax)

• Sprachliche Korrektheit (Grammatik, Orthografie, Zeichensetzung)

• Zitierweise und Literaturverzeichnis

• Umfang und Gestaltung

• Gendersensible Sprache

Methodische Kriterien

• Einbettung in den Forschungsdiskurs

• Beachtung der fachspezifischen Methodik

Hinweis: Es werden nur solche Arbeiten angenommen, die den sprachlich-formalen Anforderungen im Wesentlichen genügen.

Beurteilungsschema

Note/Grade Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Masterstudium Germanistik (SKZ: 817, Version: 15W.1)
    • Fach: Angewandte Germanistik (Wahlfach)
      • 3.4 Begleitlehrveranstaltungen zu 3.3 ( 0.0h KU / 4.0 ECTS)
        • 524.341 Begleitlehrveranstaltungen zu 3.3 (1.0h KS / 4.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Diese Lehrveranstaltung ist keiner Kette zugeordnet