220.086 (19S) Abrechnung mit Faschismus, Kollaboration und Massenverbrechen in Europa nach 1945

Sommersemester 2019

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
13.03.2019 08:30 - 10:30 , D10.0.06
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Lehrende/r
LV Nummer Südostverbund
GSF01004UL, GSF02004UL
LV-Titel englisch
Reckoning with Fascism, Collaboration and Mass Crimes in Europe after 1945
LV-Art
Seminar (prüfungsimmanente LV )
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechungspunkte
6.0
Anmeldungen
30 (25 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
13.03.2019
eLearning
zum Moodle-Kurs
Anmerkungen

Teilnahmevoraussetzung ist die erfolgreiche Absolvierung des Proseminars Neuere Geschichte und/oder Zeitgeschichte. Für die erfolgreiche Teilnahme ist die Anwesenheit im Seminar erforderlich (mit nicht mehr als zwei entschuldigten Fehlstunden). Die LV ist teilgeblockt und dauert jeweils bis zu 120 Minuten.

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Überblick über die strafrechtliche Bewältigung von Faschismus, Herrschaft der "Achse" und Kollaboration in Europa bis 1955, Analyse der Probleme der "Transitional Justice"

Lehrmethodik

Lektüre, Vortrag, Diskussion

Inhalt/e

Bereits Anfang 1942 wurden erste Regionen in der Sowjetunion von deutscher Besatzung befreit. Damit begann auch die Abrechnung mit der Kollaboration. Im Seminar soll der ganze Komplex der Abrechnung mit der Herrschaft der "Achse", speziell NS-Deutschlands, am Ende des Zweiten Weltkrieges und danach untersucht werden. Dabei fallen mehrere Komplexe zusammen: die Bestrafung der NS-Täter in Deutschland, Österreich und anderswo, aber auch der Versuch der "Reinigung" der Gesellschaften durch die Entnazifizierung. Außerhalb Deutschlands und Österreichs dominierte hingegen die Abrechnung mit echter oder vermeintlicher Kollaboration, in Strafverfahren, aber auch bei massenhaften Gewaltaktionen. Dabei überlagerten sich oft die beabsichtige Abstrafung mit politischen Zielen.

Erwartete Vorkenntnisse

Grundkenntnisse des Zweiten Weltkrieges und der NS-Herrschaft in Europa, Grundkenntnisse zur unmittelbaren Nachkriegszeit

Literatur

Politische Säuberung in Europa. Die Abrechnung mit Faschismus und Kollaboration nach dem Zweiten Weltkrieg. Hg. von Klaus-Dietmar Henke, Hans Woller, München 1991

Transnationale Vergangenheitspolitik. Der Umgang mit deutschen Kriegsverbrechern in Europa nach dem Zweiten Weltkrieg. Hg. von Norbert Frei. Göttingen 2005

Prüfungsinformationen

Prüfungsmethode/n

Referat mit Thesenpapier, Diskussionsteilnahme, Seminararbeit

Prüfungsinhalt/e

Referats- und Seminararbeitsthema

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

Qualität von Referat, Thesenpapier, Diskussionsteilnahme und Seminararbeit

Beurteilungsschema

Note/Grade Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Bachelor-Lehramtsstudium Bachelor Unterrichtsfach Geschichte, Sozialkunde und Politische Bildung (SKZ: 411, Version: 15W.2)
    • Fach: Vertiefungsfächer (Pflichtfach)
      • GSF.001 Ausgewähltes Fachseminar ( 2.0h SE / 4.0 ECTS)
        • 220.086 Abrechnung mit Faschismus, Kollaboration und Massenverbrechen in Europa nach 1945 (2.0h SE / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 6. Semester empfohlen
  • Bachelor-Lehramtsstudium Bachelor Unterrichtsfach Geschichte, Sozialkunde und Politische Bildung (SKZ: 411, Version: 15W.2)
    • Fach: Vertiefungsfächer (Pflichtfach)
      • GSF.002 Ausgewähltes Fachseminar ( 2.0h SE / 4.0 ECTS)
        • 220.086 Abrechnung mit Faschismus, Kollaboration und Massenverbrechen in Europa nach 1945 (2.0h SE / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 7. Semester empfohlen
  • Bachelor-Lehramtsstudium Bachelor Unterrichtsfach Geschichte, Sozialkunde und Politische Bildung (SKZ: 411, Version: 17W.2)
    • Fach: Vertiefungsfächer (Pflichtfach)
      • GSF.001 Ausgewähltes Fachseminar ( 2.0h SE / 4.0 ECTS)
        • 220.086 Abrechnung mit Faschismus, Kollaboration und Massenverbrechen in Europa nach 1945 (2.0h SE / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 6. Semester empfohlen
  • Bachelor-Lehramtsstudium Bachelor Unterrichtsfach Geschichte, Sozialkunde und Politische Bildung (SKZ: 411, Version: 17W.2)
    • Fach: Vertiefungsfächer (Pflichtfach)
      • GSF.002 Ausgewähltes Fachseminar ( 2.0h SE / 4.0 ECTS)
        • 220.086 Abrechnung mit Faschismus, Kollaboration und Massenverbrechen in Europa nach 1945 (2.0h SE / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 7. Semester empfohlen
  • Lehramtsstudium Unterrichtsfach Geschichte, Sozialkunde und politische Bildung (SKZ: 313, Version: 04W.7)
    • 2.Abschnitt
      • Fach: Methodisch-historiographische Vertiefung (Fachseminare) (Pflichtfach)
        • Seminar für Zeitgeschichte ( 2.0h SE / 7.0 ECTS)
          • 220.086 Abrechnung mit Faschismus, Kollaboration und Massenverbrechen in Europa nach 1945 (2.0h SE / 6.0 ECTS)
  • Besonderer Studienbereich Besonderer Studienbereich Friedensstudien (SKZ: 900, Version: 05S)
    • Fach: Erweiterungsbereich (Freifach)
      • Weitere anrechnungsfähige LVs aus anderen Studienplänen ( 0.0h / 0.0 ECTS)
        • 220.086 Abrechnung mit Faschismus, Kollaboration und Massenverbrechen in Europa nach 1945 (2.0h SE / 6.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Geschichte (SKZ: 603, Version: 11W.1)
    • Fach: Vertiefungsfach 1 (Epoche) (Pflichtfach)
      • Modul: Zeitgeschichte
        • Seminar (Zeitgeschichte) ( 2.0h SE / 6.0 ECTS)
          • 220.086 Abrechnung mit Faschismus, Kollaboration und Massenverbrechen in Europa nach 1945 (2.0h SE / 6.0 ECTS)
            Absolvierung im 4., 5. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Geschichte (SKZ: 603, Version: 11W.1)
    • Fach: Vertiefungsfach 2 (weiteres Fach) (Pflichtfach)
      • Seminar ( 2.0h SE / 6.0 ECTS)
        • 220.086 Abrechnung mit Faschismus, Kollaboration und Massenverbrechen in Europa nach 1945 (2.0h SE / 6.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Geschichte (SKZ: 603, Version: 11W.1)
    • Fach: Gebundenen Wahlfächer (Wahlfach)
      • Gebundenen Wahlfächer ( 0.0h LV / 36.0 ECTS)
        • 220.086 Abrechnung mit Faschismus, Kollaboration und Massenverbrechen in Europa nach 1945 (2.0h SE / 6.0 ECTS)
  • Masterstudium Geschichte (SKZ: 803, Version: 11W.1)
    • Fach: Vertiefungsfach 1 (Pflichtfach)
      • Seminar ( 2.0h SE / 6.0 ECTS)
        • 220.086 Abrechnung mit Faschismus, Kollaboration und Massenverbrechen in Europa nach 1945 (2.0h SE / 6.0 ECTS)
  • Masterstudium Geschichte (SKZ: 803, Version: 11W.1)
    • Fach: Vertiefungsfach 2 (Pflichtfach)
      • Seminar ( 2.0h SE / 6.0 ECTS)
        • 220.086 Abrechnung mit Faschismus, Kollaboration und Massenverbrechen in Europa nach 1945 (2.0h SE / 6.0 ECTS)
  • Masterstudium Geschichte (SKZ: 803, Version: 11W.1)
    • Fach: Gebundene Wahlfächer (Wahlfach)
      • Gebundene Wahlfächer ( 0.0h LV / 29.0 ECTS)
        • 220.086 Abrechnung mit Faschismus, Kollaboration und Massenverbrechen in Europa nach 1945 (2.0h SE / 6.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Diese Lehrveranstaltung ist keiner Kette zugeordnet