622.950 (19S) Wissenschaftstheoretische Reflexion der Informatik

Sommersemester 2019

Ende der Anmeldefrist
05.03.2019 23:59

Erster Termin der LV
05.03.2019 16:00 - 18:00 , S.2.42
Nächster Termin:
12.03.2019 16:00 - 18:00 , S.2.42

Überblick

Lehrende/r
LV-Titel englisch
On the border of formal sciences
LV-Art
Vorlesung-Kurs (prüfungsimmanente LV )
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechungspunkte
4.0
Anmeldungen
6 (15 max.) Anzahl der tatsächlich angemeldeten Studierenden
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
mögliche Sprache/n der Leistungserbringung
Englisch
LV-Beginn
05.03.2019
Seniorstudium Liberale
Ja

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Die Studierenden sollten zur Reflexion auf das eigene Fach und Tun ermutigt werden. Die Informatik soll als eine Wissenschaft dargestellt werden, die sowohl formale als auch nicht formale Zuege besitzt. In Verbindung damit sollte auf einige philosophische Grundprobleme (wie z.B. die Selbstbeobachtung des Denkens, der naive Realismus oder die Bedeutung der Muttersprache) hingewiesen werden. Dabei sollten auch die Grenzen des praktisch Machbaren und die Eleganz des Formalen dargestellt und im Stil einer Arbeitsgruppe - Fragen - Hinweise - Antwort - reflektiert und diskutiert werden. Letztlich sollten moralische Fragen - als Reflexion auf die Konsequenzen des eigenen Handelns - eroertert werden.

Lehrmethodik

Gemeinsame Gespräche und Erstellen von kurzen Seminararbeiten durch die Teilnehmer.

Inhalt/e

Der aktuelle Inhalt der Lehrveranstaltung ist auf der Webseite der LV ersichtlich.

Erwartete Vorkenntnisse keine Anmeldevoraussetzung

Ausreichend tiefe Kenntniss der Informatik, die zur Reflexion nötig ist (z.B. Theoretische Informatik).

Literatur

Wird auf der Webseite der LV veröffentlicht.

Link auf weitere Informationen

http://www-itec.aau.at/~laszlo/courses/grenzen/einstieg.htm

Intendierte Lernergebnisse

The significance of critical thinking should be addressed. Students should be encouraged to reflection on the own thinking and doing. Computer science is to be represented as a science, which possess both formal and non-formal courses. Some basic questions of philosophy (like the introspection of thinking, naive realism or the meaning of the native language) should be referred to. Also the borders of the practically feasible and the elegance of formal approaches should be represented and discussed in the style of a working group: questions - references - answer. In the long run moral questions - as reflection on the consequences of own acting - should be discussed.

Lehrmethodik

Discussion and short presentations by the students.

Inhalt/e

Will be published on the web site of the course.

Erwartete Vorkenntnisse keine Anmeldevoraussetzung

Sufficiently deep knowledge of informatics to be able to reflect on.

Literatur

Will be published on the web site of the course.

Link auf weitere Informationen

http://www-itec.aau.at/~laszlo/courses/grenzen/einstieg.htm

Prüfungsinformationen

Beurteilungsschema

Note/Grade Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Lehramtsstudium Unterrichtsfach Informatik und Informatikmanagement (SKZ: 884, Version: 04W.7)
    • 2.Abschnitt
      • Fach: Angewandte Informatik (LI 2.3) (Pflichtfach)
        • Grenzen des Formalen ( 2.0h VK / 3.0 ECTS)
          • 622.950 Wissenschaftstheoretische Reflexion der Informatik (2.0h VC / 3.0 ECTS)
  • Masterstudium Angewandte Informatik (SKZ: 911, Version: 13W.1)
    • Fach: Kompetenzvertiefung (Pflichtfach)
      • Wissenschaftstheoretische Reflexion der Informatik ( 2.0h VK / 4.0 ECTS)
        • 622.950 Wissenschaftstheoretische Reflexion der Informatik (2.0h VC / 4.0 ECTS)
  • Masterstudium Informatik (SKZ: 921, Version: 09W.1)
    • Fach: Pflichtfächer (Pflichtfach)
      • Wissenschaftstheoretische Reflexion der Informatik ( 2.0h VK / 3.0 ECTS)
        • 622.950 Wissenschaftstheoretische Reflexion der Informatik (2.0h VC / 4.0 ECTS)
  • Masterstudium Informationsmanagement (SKZ: 922, Version: 13W.2)
    • Fach: Seminare zur Masterarbeit (Pflichtfach)
      • 4.3 Weiteres Seminar zur Masterarbeit oder Forschungsmethodik ( 2.0h SE/VC / 4.0 ECTS)
        • 622.950 Wissenschaftstheoretische Reflexion der Informatik (2.0h VC / 4.0 ECTS)
  • Masterstudium Informationsmanagement (SKZ: 922, Version: 13W.2)
    • Fach: Kompetenzerweiterung (Wahlfach)
      • 6.2.3 Wissenschaftstheoretische Reflexion ( 2.0h KS / 4.0 ECTS)
        • 622.950 Wissenschaftstheoretische Reflexion der Informatik (2.0h VC / 4.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Diese Lehrveranstaltung ist keiner Kette zugeordnet