621.310 (19S) Logik

Sommersemester 2019

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
05.03.2019 16:00 - 18:00 , S.1.42
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Lehrende/r
LV-Titel englisch
Logic
LV-Art
Vorlesung-Kurs (prüfungsimmanente LV )
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechungspunkte
2.0
Anmeldungen
28 (30 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
mögliche Sprache/n der Leistungserbringung
Deutsch , Englisch
LV-Beginn
05.03.2019
eLearning
zum Moodle-Kurs

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Studierende werden verschiedene Logiken (propositionale und erster Stufe) und deren Syntax Semantik und Ausdrucksstärke analysieren, mit einem Fokus auf Wissensrepräsentation.  Studierende werden außerdem verstehen, wie Maschinen diese Sprachen zum automatischen Schließen (z.B. Beantwortung von Anfragen) verwenden können, und wie die Sprachen im Spannungsverhältnis zwischen Ausdrucksstärke und Berechnungskomplexität stehen. Nach Abslovierung dieser LVA sollen Studierende in der Lage sein, Wissen mit den besprochenen Formalismen zu repräsentieren und Inferenzalgorithmen anzuwenden.

Lehrmethodik

Vorlesung vermischt mit praktischen Übungen (sowohl innerhalb als auch außerhalb des Hörsaals). Die verwendeten Folien werden auf Englisch sein, Vorlesungen auf Deutsch.


eLearning

Moodle

Inhalt/e

Die LVA deckt propositionale Logik und Logik erster Stufe (Prädikatenlogik) ab, zwei klassische und dementsprechend weit verbreitete Logiken, die zur Wissensrepräsentation und zum automatischen Schließen verwendet werden.

Themen

  • Propositionale Logik
  • Inferenz in Propositionaler Logik
  • Prädikatenlogik erster Stufe
  • Inferenz in Prädikatenlogik erster Stufe

Literatur

Chin-Liang Chang and Richard Char-Tung Lee. Symbolic Logic and Mechanical Theorem Proving. Academic Press Inc. 1973

Stuart Russell and Peter Norvig. Artificial Intelligence: A modern approach. Prentice Hall, 2009  

Frank van Harmelen, Vladimir Lifschitz, and Bruce Porter. Handbook of Knowledge Representation. Elsevier Science. 2007

Shawn Hedman. A First Course in Logic. Oxford University Press. 2004 

Martin Kreuzer and Stefan Kühling. Logik für Informatiker. Pearson Studium. 2006 

John Kelly. The Essence of Logic. Prentice Hall. 2006

Intendierte Lernergebnisse

Students will study different formal logical languages (propositional logic and first-order logic) for knowledge representation, their syntax, semantics and expressivity. Further, students will realize how machines can use these languages for automatic reasoning (e.g. query answering) and get a feeling for the tradeoff between computational complexity and expressivity of these languages. After this course, students should be able to express knowledge in terms of the discussed languages and be able to apply various inference algorithms.

Lehrmethodik

Lecture mixed with practical home and in-class exercises. Slides will be in English, teaching language will be German.


eLearning

Moodle

Inhalt/e

The course covers Propositional Logic and First-order (Predicate) Logic, two basic and popular logical knowledge representation languages that can be employed to implement intelligent applications where the machine is able to automatically answer queries or derive new knowledge based on a given knowledge base.


Topics

  • Propositional Logic
  • Inference in Propositional Logic
  • First-order Predicate Logic
  • Inference in First-order Predicate Logic

Literatur

Chin-Liang Chang and Richard Char-Tung Lee. Symbolic Logic and Mechanical Theorem Proving. Academic Press Inc. 1973

Stuart Russell and Peter Norvig. Artificial Intelligence: A modern approach. Prentice Hall, 2009  

Frank van Harmelen, Vladimir Lifschitz, and Bruce Porter. Handbook of Knowledge Representation. Elsevier Science. 2007

Shawn Hedman. A First Course in Logic. Oxford University Press. 2004 

Martin Kreuzer and Stefan Kühling. Logik für Informatiker. Pearson Studium. 2006 

John Kelly. The Essence of Logic. Prentice Hall. 2006


Prüfungsinformationen

Prüfungsmethode/n

schriftlicher Test (60%) + Übungen (40%) + Mitarbeitspunkte (Bonus)

Prüfungsinhalt/e

Theoretische und praktische Themen der LVA.

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

Wird auf moodle zu Beginn der LVA publiziert.

Prüfungsmethode/n

written examinations (60%) + homework exercises (40%) + collaboration points (bonus)

Prüfungsinhalt/e

Theoretical and practical topics discussed during the course.

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

Will be published in Moodle at the beginning of the semester.

Beurteilungsschema

Note/Grade Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Bachelorstudium Angewandte Informatik (SKZ: 511, Version: 17W.1)
    • Fach: Grundlagen der Softwareentwicklung (Pflichtfach)
      • 2.5 Logik ( 2.0h VC / 2.0 ECTS)
        • 621.310 Logik (2.0h VC / 2.0 ECTS)
          Absolvierung im 4. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Angewandte Informatik (SKZ: 511, Version: 12W.1)
    • Fach: Grundlagen der Softwareentwicklung (Pflichtfach)
      • Logik und logische Programmierung ( 2.0h VO / 2.0 ECTS)
        • 621.310 Logik (2.0h VC / 2.0 ECTS)
          Absolvierung im 4. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Technische Mathematik (SKZ: 201, Version: 17W.1)
    • Fach: Informatik (Wahlfach)
      • 13.1 Lehrveranstaltungen aus dem Erweiterungscurriculum "Grundlagen der Informatik" ( 0.0h XX / 12.0 ECTS)
        • 621.310 Logik (2.0h VC / 2.0 ECTS)
          Absolvierung im 1., 2., 3., 4., 5., 6. Semester empfohlen
  • Erweiterungscurriculum Grundlagen der Informatik (Version: 16W.1)
    • Fach: Erweiterung Wissensverarbeitung (Wahlfach)
      • Logik und logische Programmierung ( 0.0h VO / 2.0 ECTS)
        • 621.310 Logik (2.0h VC / 2.0 ECTS)
  • Erweiterungscurriculum Vertiefung der Informatik (Version: 16W.1)
    • Fach: Wissensverarbeitung (Wahlfach)
      • Logik und logische Programmierung ( 0.0h VO / 2.0 ECTS)
        • 621.310 Logik (2.0h VC / 2.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Wintersemester 2019/20
  • 621.310 VC Logik (2.0h / 2.0ECTS)
Sommersemester 2019
Wintersemester 2018/19
  • 621.310 VC Logik (2.0h / 2.0ECTS)
Sommersemester 2018
  • 621.310 VC Logik (2.0h / 2.0ECTS)
Wintersemester 2017/18
  • 621.310 VC Logik (2.0h / 2.0ECTS)
Sommersemester 2017
  • 621.310 VC Logik (2.0h / 2.0ECTS)
Wintersemester 2016/17
  • 621.310 VC Logik (2.0h / 2.0ECTS)
Sommersemester 2016
  • 621.310 VC Logik (2.0h / 2.0ECTS)
Wintersemester 2015/16
  • 621.310 VC Logik (2.0h / 2.0ECTS)
Sommersemester 2015