560.031 (18W) Transformatives Lernen in Theorie & Praxis

Wintersemester 2018/19

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
09.10.2018 08:30 - 12:30 Z.1.09 On Campus
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Lehrende/r
LV-Titel englisch
Transformative Learning in Theory & Practice
LV-Art
Kurs (prüfungsimmanente LV )
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechnungspunkte
4.0
Anmeldungen
17 (35 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
09.10.2018
eLearning
zum Moodle-Kurs
Seniorstudium Liberale
Ja

Zeit und Ort

Liste der Termine wird geladen...

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Die Studierenden sind nach Absolvierung dieser Lehrveranstaltung in der Lage, unterschiedliche Ansätze, AutorInnen, Begriffe, Theorien und Debatten Transformativen Lernens zu erläutern. Ein Verständnis für aktuelle Diskurse und historische Ursprünge wird intendiert. 

 

Lehrmethodik inkl. Einsatz von eLearning-Tools

Inputs durch die LV-Leiterin, Aktive Mitarbeit in der LV: einbringen in Dialoge und im Plenum, Einbringen eigener Erfahrungen, Selbsterfahrung, Erledigung von Arbeitsaufträgen und eigene Recherche. 

Inhalt/e

Gemeinsame Reflexion der Ursprünge Transformativen Lernens (Mezirow) und aktuelle Ansätze (Fisher-Yoshida, Kasl & Yorks, Dirx), welche ebenso die leiblichen, emotionalen und intuitiven Dimensionen von Lernen mit einbeziehen. Eine Praxis Transformativen Lernens wird an Paulo Freire‘s Pädagogik der Unterdrückten und bell hooks intersektioneller und feministischer Ansätze aufgezeigt. Die Bedeutung von Mythos und Ritual für transformative Lernprozesse (Joseph Campbell) und die Bedeutung von konflikthaften Erfahrungen in diesen Lernprozessen wird reflektiert. Das Einbringen von eigenen Erfahrungen der Studierenden wird diese Reflexionen bereichern.


Literatur

Wird in der Lehrveranstaltung bekannt gegeben bzw. teilweise zugänglich gemacht.

Prüfungsinformationen

Prüfungsmethode/n

Mitarbeit/Beteiligung: mündlich, Erledigung von Arbeitsaufträgen nach jeder Einheit: schriftlich

Prüfungsinhalt/e

Reflexion der Einheit- Theorien, Konzepte, Methoden mit eigenen Erfahrungen

Beurteilungsschema

Note Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Besonderer Studienbereich Besonderer Studienbereich Friedensstudien (SKZ: 900, Version: 05S)
    • Fach: Kernbereich II - Friedenspädagogik (Pflichtfach)
      • Grundlagen der Friedenspädagogik ( 2.0h / 4.0 ECTS)
        • 560.031 Transformatives Lernen in Theorie & Praxis (2.0h KS / 4.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Erziehungs- und Bildungswissenschaft (SKZ: 645, Version: 17W.3)
    • Fach: Friedenspädagogik (Wahlfach)
      • Friedens- und Konfliktforschung, Friedenspädagogik und politische Bildung ( 0.0h VO/PS/KS/SE/VP/VC/VS / 12.0 ECTS)
        • 560.031 Transformatives Lernen in Theorie & Praxis (2.0h KS / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 1., 2., 3., 4., 5., 6. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Erziehungs- und Bildungswissenschaft (SKZ: 645, Version: 13W.2)
    • Fach: Friedenspädagogik (Wahlfach)
      • Friedens- und Konfliktforschung, Friedenspädagogik und politische Bildung ( 0.0h VO/PS/KU/SE/VP/VK/VS / 12.0 ECTS)
        • 560.031 Transformatives Lernen in Theorie & Praxis (2.0h KS / 4.0 ECTS)
  • Erweiterungscurriculum Transdisziplinäre Friedensstudien (Version: 16W.1)
    • Fach: Transdisziplinäre Friedensstudien (Pflichtfach)
      • Spezialisierung II wechselnde Schwerpunkte ( 0.0h VO,PS,SE, / 4.0 ECTS)
        • 560.031 Transformatives Lernen in Theorie & Praxis (2.0h KS / 4.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Sommersemester 2021
  • 560.322 SE PF 6.1 Transformatives Lernen in Theorie und Praxis (2.0h / 4.0ECTS)