311.103 (18S) Analysis für Informatik, Gruppe A

Sommersemester 2018

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
14.03.2018 14:00 - 15:00 , HS 3
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Lehrende/r
LV-Titel englisch
analysis for informatics, group a
LV-Art
Übung (prüfungsimmanente LV )
Semesterstunde/n
1.0
ECTS-Anrechungspunkte
2.0
Anmeldungen
28 (30 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
01.03.2018
eLearning
zum Moodle-Kurs

LV-Beschreibung

Lehrmethodik

Die Studierenden bereiten jede Woche Übungsbeispiele vor (in Moodle zu finden). Diese werden in der Übungseinheit an der Tafel besprochen werden.

Inhalt/e

Übungsbeispiele zu den in den Vorlesungen Analysis für Informatik behandelten Themen.

Elementare Aussagenlogik

Der Körper der reellen Zahlen

Mengen, Funktionen

Folgen und Reihen in R

Funktionsgrenzwerte und Stetigkeit in R

Potenzreihen

Differentialrechnung für Funktionen in einer reellen Variablen

Anwendung bei Taylorreihen und Extremwertaufgaben, Kurvendiskussion

Integralrechnung für Funktionen in einer reellen Variablen

Literatur

W. Kimmerle, M. Stroppel, Analysis für Ingenieure, Mathematiker und Physiker, Deilingen-Delkhofen: Ed. Delkhofen. ISBN 978-3-936413-23-6.

Folkmar Bornemann, Konkrete Analysis für Studierende der Informatik, ISBN 978-3-540-70845-2, DOI 10.1007/978-3-540-70854-4

Prüfungsinformationen

Prüfungsmethode/n

Auf der e-Learning Plattform Moodle wird für jede Einheit rechtzeitig (üblicherweise eine Woche vorher) ein Übungsblatt zur Verfügung gestellt, das bis zum angegebenen Termin zu bearbeiten ist. Gelöste Beispiele müssen jeweils bis Mittwoch um 7:30 online im ZEUS markiert (“gekreuzt”) werden. Die Aufgaben auf den Übungsblättern sind dazu gedacht, die aus der Vorlesung bekannten Inhalte zu wiederholen und zu verinnerlichen. Sie sind von den Studierenden zu lösen und anzukreuzen, wobei gekreuzte Aufgaben nur bei Anwesenheit zählen. Zusätzlich zu diesen Aufgaben werden auf den Übungsblättern auch (nicht zu kreuzende) Zusatzaufgaben zu finden sein, deren Lösung etwas mehr Kreativität erfordert. Diese dienen zur Schaffung eines umfassenderen Verständnisses der gelernten Inhalte. In der Übungseinheit werden die Studierenden aufgerufen, um ihre Lösungsvorschläge zu den gekreuzten Aufgaben zu präsentieren.

Außerdem finden zwei Zwischentests zu jeweils etwa einer halben Stunde statt mit je 30 zu erreichenden Punkten. Der Teststoff umfasst im Wesentlichen alle besprochenen Beispiele.

Prüfungsinhalt/e

Die Übungen zur Analysis für Informatik bilden mit der zugehörigen Vorlesung inhaltlich eine Einheit. Das Lösen der Übungsaufgaben ist eine wichtige Grundlage für ein tieferes Verständnis der Vorlesungsinhalte. Der größtmögliche Lernfortschritt wird durch selbstständiges Lösen der Beispiele erreicht.

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

Zusammensetzung der Note:

Insgesamt gibt es 100 Punkte (plus 5 Bonus-Punkte) zu erreichen. Diese setzen sich aus 60 Testpunkten und 40  (+5) Mitarbeitspunkten zusammen.

Testpunkte: Es finden zwei Zwischentests zu jeweils etwa einer Stunde statt mit je 30 zu erreichenden Punkten; die Termine sind für 16.05.2018 und 27.06.2018 vorgesehen. Der Teststoff umfasst im wesentlichen alle besprochenen Beispiele. Insgesamt müssen mindestens 30 Testpunkte erreicht werden.

Mitarbeitspunkte: Die Mitarbeitspunkte setzen sich aus 20 Punkten für das Ankreuzen der Übungsbeispiele, 20 Punkten für die Mitarbeit in den Übungseinheiten (z.B. Tafelleistungen, freiwillige Meldungen, alternative Lösungswege, etc.) und 5 Bonus-Punkten für besondere Leistungen (z.B. freiwillige Präsentation von Zusatzaufgaben) zusammen.

Weiters gelten die folgenden Bestimmungen:

- Um sich für die Zwischentests zu qualifizieren, müssen in den Einheiten vor dem jeweiligen Test mindestens die Hälfte der bisherigen Übungsaufgaben gekreuzt werden.

- Abmeldungen von den Übungsgruppen (E-Mail an ÜbungsleiterIn) sind bis inklusive 31. März 2018 möglich. Die Teilnahme an der Übung bis zu diesem Zeitpunkt wird dann nicht als Prüfungsantritt gewertet und somit keine Beurteilung eingetragen.

Notenschlüssel: 90+: Sehr Gut, 89-77: Gut, 76-63: Befriedigend, 62-51: Genügend, 50-0: Nicht Genügend

Beurteilungsschema

Note/Grade Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Bachelorstudium Angewandte Informatik (SKZ: 511, Version: 17W.1)
    • Fach: Mathematik und Theoretische Grundlagen (Pflichtfach)
      • 3.1 Analysis für Informatik ( 1.0h UE / 2.0 ECTS)
        • 311.103 Analysis für Informatik, Gruppe A (1.0h UE / 2.0 ECTS)
          Absolvierung im 2. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Angewandte Informatik (SKZ: 511, Version: 12W.1)
    • Fach: Mathematik und Theoretische Grundlagen (Pflichtfach)
      • Analysis 1 ( 1.0h UE / 2.0 ECTS)
        • 311.103 Analysis für Informatik, Gruppe A (1.0h UE / 2.0 ECTS)
          Absolvierung im 1. Semester empfohlen

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Sommersemester 2020
  • 311.103 UE Analysis für Informatik, Gruppe A (1.0h / 2.0ECTS)
  • 311.104 UE Analysis für Informatik, Gruppe B (1.0h / 2.0ECTS)
  • 311.105 UE Analysis für Informatik, Gruppe C (1.0h / 2.0ECTS)
Wintersemester 2019/20
  • 311.104 UE Übungen zu Analysis 1, Gruppe C (2.0h / 3.0ECTS)
Sommersemester 2019
  • 311.103 UE Analysis für Informatik, Gruppe A (1.0h / 2.0ECTS)
  • 311.105 UE Analysis für Informatik, Gruppe C (1.0h / 2.0ECTS)
Sommersemester 2018
  • 311.104 UE Analysis für Informatik, Gruppe B (1.0h / 2.0ECTS)
Wintersemester 2016/17
  • 311.103 UE Übungen zu Analysis 1, Gruppe A (1.0h / 2.0ECTS)
Wintersemester 2015/16
  • 311.103 UE Übungen zu Analysis 1, Gruppe A (1.0h / 2.0ECTS)
Wintersemester 2014/15
  • 311.103 UE Übungen zu Analysis 1, Gruppe A (1.0h / 2.0ECTS)
Wintersemester 2013/14
  • 311.103 UE Übungen zu Analysis 1, Gruppe A (1.0h / 2.0ECTS)
Wintersemester 2012/13
  • 311.103 UE Übungen zu Analysis 1, Gruppe A (1.0h / 2.0ECTS)