320.072 (17W) Vom Wegnehmen der Grenze – EU-Kohäsionspolitik in der Praxis (BW 1, LG 1.4.1)

Wintersemester 2017/18

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
05.10.2017 17:00 - 18:00 , S.2.37
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Lehrende/r
LV-Titel englisch
Removing (national) borders – EU-cohesion policy in practice (BW 1, LG 1.4.1)
LV-Art
Seminar (prüfungsimmanente LV )
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechungspunkte
6.0
Anmeldungen
19 (25 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
01.10.2017
eLearning
zum Moodle-Kurs
Anmerkungen
        

ACHTUNG: Für LEHRAMT ALT wird diese Lehrveranstaltung als Äquivalenz für LG 1.4.1 zum letzten Mal angeboten!

            

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Ziel dieser LV ist es ein Verständnis für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit im Rahmen von EU-Programmen zu entwickeln. Dabei geht es nicht nur darum die formal-administrativen Rahmenbedingungen und die strategischen Ziele, die die EU bzw. die beteiligten Regionen verfolgen, kennen zu lernen, sondern auch darum den Blick auf die Herausforderungen, die mit dem Überwinden von "Grenzen" in Zusammenhang stehen, zu werfen. 

Lehrmethodik

Vorträge/Präsentationen der LV-Leiterin sowie der StudentInnen, eigenständiges Recherchieren und Studieren von einschlägiger Literatur/ Websites, Exkursion zur Verwaltungsbehörde des INTERREG Va-Programms Slowenien-Österreich

Inhalt/e

EU-Regional- und Kohäsionspolitik, verwaltungstechnische Rahmenbedingungen, Rechtsgrundlagen (EU-Verordnungen und EU-Programme), Gelingensfaktoren und Hemmnisse der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit, Projektbeispiele

Erwartete Vorkenntnisse

Interesse an der EU-Kohäsionspolitik, Basisinformationen über die Funktionsweise der Europäischen Union

Literatur

Vom Wegnehmen der Grenze - Ein Interventionsforschungsprojekt zur Situation im grenzübergreifenden EU-Programm Slowenien-Österreich 2007 bis 2013, disserta verlag, Eva-Maria Wutte-Kirchgatterer

VERORDNUNG  (EU)  Nr.  1299/2013  DES  EUROPÄISCHEN  PARLAMENTS  UND  DES  RATES vom  17.  Dezember  2013 mit      besonderen      Bestimmungen      zur      Unterstützung      des      Ziels  "Europäische      territoriale Zusammenarbeit"aus  dem  Europäischen  Fonds  für  regionale  Entwicklung  (EFRE)

Link auf weitere Informationen

http://www.oerok.gv.at/eu-kooperationen/; http://www.si-at.eu/de2/

Prüfungsinformationen

Prüfungsmethode/n

Anwesenheit bzw. aktive Mitarbeit

Teilnahme an Exkursion (verpflichtend)

Präsentation (verpflichtend: max. zu zweit, Dauer: 20 bis 30 Minuten)

Verfassen einer schriftlichen Arbeit (verpflichtend, aufbauend auf der Präsentation; max. zu zweit; 10 bis 20  A4-Seiten; Schriftgröße: 11; Zeilenabstand: 1,5)

Prüfungsinhalt/e

Kritisches und reflektierendes Erarbeiten des LV-Inhaltes inkl. der Entwicklung von Vorschlägen zur Verbesserung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit auf den verschiedenen Ebenen (EU, national, regional, evtl. lokal)

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

Für eine positive Beurteilung müssen alle Prüfungsteile positiv beurteilt werden. Die aktive Teilnahme ist ein Teil der Prüfungsleistungen. Wenn ein Prüfungsteil negativ beurteilt wurde, ist damit die LV negativ beurteilt (§ 73, Abs. 2 UG). Eine Wiederholung einzelner Prüfungsteile ist nicht zulässig - daraus folgt, dass nach der negativen Beurteilung eines Prüfungsteils die gesamte LV wiederholt werden muss.

Beurteilungsschema

Note/Grade Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Lehramtsstudium Unterrichtsfach Geographie und Wirtschaftskunde (SKZ: 456, Version: 04W.7)
    • 1.Abschnitt
      • Fach: Grundlagen der regionalen und angewandten Geographie (LG 1.4.) (Pflichtfach)
        • Aktuelle Fragen der europäischen Raumentwicklung (BW2.3, LG 1.4.1) ( 2.0h VO / 3.0 ECTS)
          • 320.072 Vom Wegnehmen der Grenze – EU-Kohäsionspolitik in der Praxis (BW 1, LG 1.4.1) (2.0h SE / 6.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Geographie (SKZ: 655, Version: 17W.1)
    • Fach: BW1 Angewandte Humangeographie (Wahlfach)
      • Aktuelle Themen zur angewandten Humangeographie ( 0.0h PS/SE / 6.0 ECTS)
        • 320.072 Vom Wegnehmen der Grenze – EU-Kohäsionspolitik in der Praxis (BW 1, LG 1.4.1) (2.0h SE / 6.0 ECTS)
          Absolvierung im 3., 4., 5., 6. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Geographie (SKZ: 655, Version: 12W.2)
    • Fach: Angewandte Humangeographie (Wahlfach)
      • Aktuelle Themen zur angewandten Humangeographie ( 0.0h PS/SE / 6.0 ECTS)
        • 320.072 Vom Wegnehmen der Grenze – EU-Kohäsionspolitik in der Praxis (BW 1, LG 1.4.1) (2.0h SE / 6.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Diese Lehrveranstaltung ist keiner Kette zugeordnet