525.303 (18S) Ästhetische Erfahrung und literarische Wertung

Sommersemester 2018

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
02.03.2018 10:30 - 12:00 , N.1.42 On Campus
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Lehrende/r
LV Nummer Südostverbund
DEC03001UL
LV-Titel englisch
Aesthetic Experience and Literary Judgement
LV-Art
Proseminar (prüfungsimmanente LV )
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechnungspunkte
3.0
Anmeldungen
7 (30 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
02.03.2018
eLearning
zum Moodle-Kurs

Zeit und Ort

Liste der Termine wird geladen...

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Studierende erhalten im Ausgang von begrifflichen Klärungen und theoretischen Reflexionen ein allgemeines Verständnis von ästhetischer Erfahrung, das sie im Blick auf die Besonderheiten literarästhetischer Erfahrung an ausgewählten literarischen Texten praktisch erproben. Insofern ästhetische Erfahrung auch ästhetisches Urteilen impliziert, werden in literaturdidaktischer Perspektive Fragen der literarischen Wertung im Kontext des sog. Literaturbetriebs im Allgemeinen und des schulischen Unterrichts (z. B. Kanonbildung) im Besonderen thematisiert und erörtert. Dabei wird spezifisches Augenmerk auf literaturdidaktische Ansätze und Modelle zur Förderung der literarästhetischen Erfahrung und Urteilsbildung gelegt.

Lehrmethodik inkl. Einsatz von eLearning-Tools

Lehrvortrag; individuelle und gemeinsame Lektüre theoretischer wie literarischer Texte; schriftliche und mündliche Lektüreberichte; Gruppenarbeit

Inhalt/e

- Ästhetische Wahrnehmung(sfähigkeit) als Grundlage ästhetischer Erfahrung

- Theorien und Ansätze ästhetischer Erfahrung (Phänomenologie, Kritische Theorie, Rezeptions- und Wirkungsästhetik)

- Transferprozesse zwischen Autor/in, Text und Leser/in: literarische Kommunikation

- Theorien literarischer Wertung und Kritik

- Ästhetische Erfahrung in Rezeptions- und Produktionsprozessen

- Ästhetische Bildung als Bildungsziel

- Didaktische Modelle zur Förderung ästhetischer Erfahrung und literarischer Wertung

- Literaturkritik als gesellschaftliche Institution

Erwartete Vorkenntnisse

Abgeschlossene LV DEC.001 (Textanalyse)

Literatur

Wird in der LV bekanntgegeben und großteils auf Moodle zur Verfügung gestellt.

Prüfungsinformationen

Prüfungsmethode/n

1. Schriftlich:

a) Zusammenfassungen / Lektüreberichte ausgewählter Texte (Gewichtung: 33,3%);

b) Klausur (33,3%)

2. Mündlich:

Redebeiträge während des Semesters (inkl. regelmäßiger Anwesenheit) (33,3%)

Prüfungsinhalt/e

s. Lehrinhalte bzw. intendierte Lernergebnisse

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

Schriftlich: inhaltliche wie formale Richtigkeit (inkl. Orthographie, Syntax etc.), Triftigkeit der Formulierung von Antworten bei (Klausur-)Fragen

Mündlich: proaktive Beteiligung an Diskussionen


Beurteilungsschema

Note/Grade Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Bachelor-Lehramtsstudium Bachelor Unterrichtsfach Deutsch (SKZ: 406, Version: 17W.2)
    • Fach: Literaturanalyse und Interpretation (Pflichtfach)
      • DEC.003 Ästhetische Erfahrung und literarische Wertung ( 2.0h PS, SE / 3.0 ECTS)
        • 525.303 Ästhetische Erfahrung und literarische Wertung (2.0h PS / 3.0 ECTS)
          Absolvierung im 4., 5. Semester empfohlen
  • Bachelor-Lehramtsstudium Bachelor Unterrichtsfach Deutsch (SKZ: 406, Version: 15W.2)
    • Fach: Literaturanalyse und Interpretation (Pflichtfach)
      • DEC.003 Ästhetische Erfahrung und literarische Wertung ( 2.0h PS, SE / 3.0 ECTS)
        • 525.303 Ästhetische Erfahrung und literarische Wertung (2.0h PS / 3.0 ECTS)
          Absolvierung im 4. Semester empfohlen

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Sommersemester 2021
  • 515.303 PS Ästhetische Erfahrung und literarische Wertung (2.0h / 3.0ECTS)
Wintersemester 2018/19
  • 525.303 PS Ästhetische Erfahrung und literarische Wertung (2.0h / 3.0ECTS)
Wintersemester 2017/18
  • 525.303 PS Ästhetische Erfahrung und literarische Wertung (2.0h / 3.0ECTS)