522.212 (18S) Heine - Büchner - Grabbe

Sommersemester 2018

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
11.04.2018 18:00 - 19:00 , Z.1.08
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Lehrende/r
LV-Titel englisch
Heine - Büchner - Grabbe
LV-Art
Seminar (prüfungsimmanente LV )
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechungspunkte
8.0
Anmeldungen
32 (35 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
01.03.2018
eLearning
zum Moodle-Kurs
Seniorstudium Liberale
Ja

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

vertiefte Kenntnis der Literaturgeschichte des 19. Jahrhunderts und zentraler Einzelautoren, Problematisierung von Epochenkonstruktionen

Lehrmethodik

Einführung in real- und literarhistorische Problemlagen/Zusammenhänge, gemeinsame Diskussion am Text

Inhalt/e

Die Epoche zwischen dem Ausklang von Klassik und Romantik und des sich in Deutschland nur zögerlich durchsetzenden Realismus bereitet den Literarhistorikern Schwierigkeiten: Sagt man 'Biedermeier', unterschlägt man das neue soziale und politische Bewusstsein, das die drei Autoren teilen, sagt man 'Junges Deutschland', verwendet man ein Etikett, das sie allesamt für sich ablehnten - wie überhaupt die Übertragung von lediglich politischen Daten ('1848') zur Sortierung literarischer Phänomene heute mehr als fragwürdig erscheint.

Unbestritten aber ist, dass die wesentlichen Impulse einer Entwicklung der deutschen Literatur in Richtung Moderne gerade von Heine, Büchner und Grabbe ausgingen. Richtig betonte Golo Mann, dass mit Heine die deutsche Prosa "auf einen Schlag modern" geworden sei (was man ihm ein knappes Jahrhundert lang sehr übel nahm), während Büchners und Grabbes innovatorisches Potential als "Radikaldramatiker" (Volker Klotz), das die Schaubühne als moralische Anstalt der Weimarer Klassik endlich hinter sich lässt, erst zum Ende des 19. Jahrhunderts geahnt wurde.

Nach der Sichtung der drei großen Stationen Heine'scher Lyrik ("Buch der Lieder"; "Neue Gedichte"; "Romanzero") in Auswahl wollen wir uns - ebenfalls in Auswahl - seiner höchst kurzweiligen, aber nicht ganz einfach zu analysierenden Prosa von den "Reisebildern" über die Programmschriften "Romantische Schule" und "Über Religion und Philosophie in Deutschland" bis zu den späten Paris-Texten widmen. Bei Büchner ist die Sache klar: drei Dramen, eine Erzählung, eine Handvoll Briefe; bei Grabbe werden wir uns auf drei Dramen und die beiden wichtigsten Aufsätze konzentrieren. Einzubetten ist diese Trias in die politisch, sozial und eben auch literarisch ausgesprochen bewegte Zeit; knappe Seitenblicke auf zeitgenössische Autoren wie Gutzkow, Ruge, Wienbarg, Börne, Laube und natürlich Karl Marx (als Polemiker!) mittels kurzer Textauszüge bieten sich an, um die Situation nach dem "Ende der Kunstperiode" (Heine) um 1830 bis Mitte der 1850er angemessen zu verstehen.

Literatur

Die Forschung zu Heine ist längst unüberschaubar, aber nur noch selten innovativ. Ähnliches gilt für Büchner, allein bei Grabbe ist manches erst noch zu entdecken. Ich nenne daher zunächst fast nur Biographisches; Untersuchungen zu konkreten Themen dann im Seminarplan. Von Heine ist vieles, aber leider nicht alles bei Reclam zu haben, die sog. 'Leseausgabe', Heine, Sämtliche Schriften, hg. v. Klaus Briegleb, München: Hanser, 1968-1976, wird im SA/als Scan bereitgestellt. Von Büchner sollten Sie sich die "Münchner Ausgabe", Werke und Briefe, hg. v. Karl Pörnbacher u.a, München: dtv, zulegen (Auflage ziemlich egal). Auch Grabbe ist bei Reclam vertreten, nur der "Herzog Theodor von Gothland" vergriffen, jedoch antiquarisch noch bei amazon und booklooker zu haben.

Ehrlich, Lothar, Christian Dietrich Grabbe, Leben und Werk, Leipzig: Reclam, 1986;

Jan-Christoph Hauschild, Georg Büchner mit Selbstzeugnissen und Bilddokumenten Reinbek: Rowohlt, 1992;

- ders./Michael Werner, 'Der Zweck des Lebens ist das Leben selbst'. Heinrich Heine. Eine Biographie, Köln: Kiepenheuer & Witsch, 1997 (monumental);

Liedtke, Christian, Heinrich Heine, Reinbek: Rowohlt, 1997 (reicht auch);

Hans-Ulrich Wehler, Deutsche Gesellschaftsgeschichte Bd.2: 1815-1848/49. Von der Reformära bis zur industriellen und politischen 'Deutschen Doppelrevolution', München: Beck, 1987.   

Prüfungsinformationen

Prüfungsmethode/n

Hausarbeit oder Referat und Kurzessay

Beurteilungsschema

Note/Grade Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Lehramtsstudium Unterrichtsfach Deutsch (SKZ: 333, Version: 04W.7)
    • 2.Abschnitt
      • Fach: Literaturwissenschaft (Pflichtfach)
        • 2.2 Seminar zur Neueren Deutschen Literatur ( 2.0h SE / 5.0 ECTS)
          • 522.212 Heine - Büchner - Grabbe (2.0h SE / 5.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 15W.1)
    • Fach: Neuere Deutsche Literatur (Wahlfach)
      • Neuere Deutsche Literatur ( 0.0h VO, VK, PS, SE / 36.0 ECTS)
        • 522.212 Heine - Büchner - Grabbe (2.0h SE / 8.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 15W.1)
    • Fach: Gender Studies und Germanistik (Wahlfach)
      • 1.5.2 Germanistik, nach Wahl aus § 10 (1) 1.1-1.4 ( 0.0h VO, VK, PS, SE / 24.0 ECTS)
        • 522.212 Heine - Büchner - Grabbe (2.0h SE / 8.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 15W.1)
    • Fach: Erweiterungscurriculum und Germanistik (Wahlfach)
      • 1.6.2 Germanistik, nach Wahl aus § 10 (1) 1.1-1.4 ( 0.0h VK, SE / 12.0 ECTS)
        • 522.212 Heine - Büchner - Grabbe (2.0h SE / 8.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 15W.1)
    • Fach: Neuere Deutsche Literatur - Fachseminar (Wahlfach)
      • 2.1 Neuere Deutsche Literatur ( 0.0h SE / 8.0 ECTS)
        • 522.212 Heine - Büchner - Grabbe (2.0h SE / 8.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 17W.1)
    • Fach: Neuere Deutsche Literatur (WF) (Wahlfach)
      • Neuere Deutsche Literatur ( 0.0h VO, VK, PS, SE / 36.0 ECTS)
        • 522.212 Heine - Büchner - Grabbe (2.0h SE / 8.0 ECTS)
          Absolvierung im 2., 3., 4., 5., 6. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 17W.1)
    • Fach: Gender Studies und Germanistik (WF) (Wahlfach)
      • 1.5.2 Germanistik, nach Wahl aus § 10 (1) 1.1-1.4 ( 0.0h VO, VK, PS, SE / 24.0 ECTS)
        • 522.212 Heine - Büchner - Grabbe (2.0h SE / 8.0 ECTS)
          Absolvierung im 2., 3., 4., 5., 6. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 17W.1)
    • Fach: Erweiterungscurriculum und Germanistik (Wahlfach)
      • 1.6.2 Germanistik, nach Wahl aus § 10 (1) 1.1-1.4 ( 0.0h VK, SE / 12.0 ECTS)
        • 522.212 Heine - Büchner - Grabbe (2.0h SE / 8.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 17W.1)
    • Fach: Neuere Deutsche Literatur - Fachseminar (Wahlfach)
      • 2.1 Neuere Deutsche Literatur ( 0.0h SE / 8.0 ECTS)
        • 522.212 Heine - Büchner - Grabbe (2.0h SE / 8.0 ECTS)
          Absolvierung im 2., 3., 4., 5., 6. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 05W.2)
    • Fach: Wahlfachmodul 3: Literaturwissenschaft 3 - Neuere Literatur (Wahlfach)
      • 3.1 Neuere Deutsche Literatur ( 2.0h SE / 8.0 ECTS)
        • 522.212 Heine - Büchner - Grabbe (2.0h SE / 8.0 ECTS)
  • Masterstudium Germanistik (SKZ: 817, Version: 15W.1)
    • Fach: Neuere Deutsche Literatur (Pflichtfach)
      • 1.1 Literaturwissenschaftliches Konversatorium oder Seminar ( 0.0h SE / 8.0 ECTS)
        • 522.212 Heine - Büchner - Grabbe (2.0h SE / 8.0 ECTS)
  • Masterstudium Germanistik (SKZ: 817, Version: 15W.1)
    • Fach: Neuere Deutsche Literatur (Pflichtfach)
      • 1.2 Literaturwissenschaftliches Seminar ( 0.0h SE / 8.0 ECTS)
        • 522.212 Heine - Büchner - Grabbe (2.0h SE / 8.0 ECTS)
  • Masterstudium Germanistik (SKZ: 817, Version: 15W.1)
    • Fach: Neuere Deutsche Literatur (Wahlfach)
      • 1.1 Vier Seminare Literaturwissenschaft ( 0.0h SE / 32.0 ECTS)
        • 522.212 Heine - Büchner - Grabbe (2.0h SE / 8.0 ECTS)
  • Masterstudium Germanistik (SKZ: 817, Version: 05W.1)
    • Fach: Wahlfachbündel 1: Neuere Deutsche Literatur (Wahlfach)
      • 1.1 3 Seminare Neuere Deutsche Literatur ( 6.0h SE / 24.0 ECTS)
        • 522.212 Heine - Büchner - Grabbe (2.0h SE / 8.0 ECTS)
  • Masterstudium Germanistik im interkulturellen Kontext (SKZ: 814, Version: 06S.1)
    • Fach: Neuere Deutsche/Österreichische/Italienische Literatur (Pflichtfach)
      • 3.1 Deutsch/Österreichische Literatur ( 2.0h SE / 8.0 ECTS)
        • 522.212 Heine - Büchner - Grabbe (2.0h SE / 8.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Diese Lehrveranstaltung ist keiner Kette zugeordnet