523.115 (17W) KV V

Wintersemester 2017/18

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
02.10.2017 10:00 - 12:00 , N.1.43
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Lehrende/r
LV-Titel englisch
KV V
LV-Art
Seminar (prüfungsimmanente LV )
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechungspunkte
8.0
Anmeldungen
33 (35 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
09.10.2017
eLearning
zum Moodle-Kurs
Anmerkungen

Aufgrund des Anforderungsprofils an diese  LV können nicht mehr als die o.a. TeilnehmerInnen aufgenommen werden. 

Am 2.10. findet eine kurze Vorbesprechung statt. 

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Das KV 5 befasst sich mit der deutschsprachigen Literatur von den Avantgarde-Bewegungen in den 1910er Jahren bis zur Nachkriegsliteratur in den 1950er und 1960er Jahren. Das Spektrum umfasst Texte des Expressionismus, Dadaismus und der klassischen Moderne, der Neuen Sachlichkeit, des Exils, der Gruppe47, bis hin zur Neuen Subjektivität und kritischen Aufarbeitung/
Thematisierung der Verbrechensgeschichte  im 20. Jhdt. Zentrale Themen sind die gesellschaftspolitischen Umwälzungen durch die beiden Weltkriege, habituelle  und kulturell-ästhetische Wegmarken, die Erfahrungen des Nationalsozialismus, des Exils und des Holocausts. Epochenrelevante (aber auch sog. nicht-kanonische)Texte werden in ihrem jeweiligen kulturgeschichtlichen und ästhetischen Kontext diskutiert und analysiert. Dabei wird auf die Rezeptionsgeschichte und die relevante Forschungsliteratur ebenso eingegangen wie auf den Aspekt der Verwendbarkeit im schulischen Deutsch-Unterricht. Lernziel ist ein Überblick über literarische Entwicklungen und Zusammenhänge im 20. Jahrhundert, über Texte, welche Epochen-Phänomene sichtbar machen sowie die kritische Auseinandersetzung mit deren jeweiliger literaturgeschichtlichen Verortung und überzeitlichen Relevanz.

Lehrmethodik

Anhand von repräsentativen (programmatischen)Textbeispielen (s. Reader) werden gemeinsam Epochenfragen sowie literarästhetische Entwicklungen sowie deren kulturpolitischer Kontext erarbeitet.  Primärtetxte werden  mit Bezug auf diese programmat. Fundierungen in Form von Kurzpräsentationen vorgestellt und im Plenum diskutiert.

Inhalt/e

  • Expressionismus, Dadaismus und andere Avantgarde-Bewegungen
  • Literatur und Erster Weltkrieg
  • Literatur, Kultur und ästhetisch-kultureller Habitus der Zwischenkriegszeit wie z. B.:
  • Inflation-Spekulation & Literatur; Geschlechterfragen, neue Frauenbilder ('City Girls' z.B.);
  • Neue Sachlichkeit
  • Großstadtliteratur
  • Dramatische Experimente
  • Reaktionen auf Nationalsozialismus und Holocaust
  • Exil und Remigration
  • Nach 1945: Trümmerliteratur und Neubeginn
  • Zentrale Texte der 1960er Jahre

Erwartete Vorkenntnisse

Abgeschlossener erster Studienabschnitt bzw. (bei BA-Diplomstudierenden: absolvierte Module des Pflichtfaches NDL gem. §7, 2.1-2.5 sowie 2.6 (Lit. Kanon 1) des Studienplans KZ 617 (Fassung 2011)

Literatur

Walter Fähnders: Avantgarde und Moderne 1890–1933. Lehrbuch Germanistik. 2. Aufl. Stuttgart: Metzler 2001.

Weitere Literaturempfehlungen werden über Moodle bekannt gegeben. Änderungen vorbehalten.

Prüfungsinformationen

Prüfungsmethode/n

Für das KV sind - wie üblich - eine schriftliche Klausur (zwei Termine) und ein mündlicher Abschluss vorgesehen. 

Prüfungsinhalt/e

Gegenstand der Klausur sind die in der LV behandelten grundlegenden Fragestellungen literaturgeschichtlicher u. ästhetischer Natur auf der Basis des im Moodle zur Verfügung gestellten Readers bzw. der ihn begleitenden hochgeladenen Texte. Das erfolgreiche Bestehen der Klausur ist Voraussetzung für das mündliche Abschlussgespräch. Letzteres bezieht sich auf die Leseliste zum KV und umfasst zirka 12 Primär-Texte. 

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

Aktive Mitarbeit im Semester + Präsentation: 30%; Klausur: 30%, mündl. Abschluss: 40%


Beurteilungsschema

Note/Grade Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Lehramtsstudium Unterrichtsfach Deutsch (SKZ: 333, Version: 04W.7)
    • 1.Abschnitt
      • Fach: Literaturwissenschaft (Pflichtfach)
        • 3.3 Nach Wahl ein Konversatorium aus dem Angebot KV II-V gemäß § 24, Abs. 5 ( 2.0h KV / 5.0 ECTS)
          • 523.115 KV V (2.0h SE / 5.0 ECTS)
  • Lehramtsstudium Unterrichtsfach Deutsch (SKZ: 333, Version: 04W.7)
    • 2.Abschnitt
      • Fach: Literaturwissenschaft (Pflichtfach)
        • 2.3 Die nicht im ersten Studienabschnitt gemäß § 22 Abs. 3 Z. 4 gewählten Konversatorien aus dem Angebot gemäß § 22 Abs. 5. ( 2.0h KV / 5.0 ECTS)
          • 523.115 KV V (2.0h SE / 5.0 ECTS)
  • Masterstudium Germanistik (SKZ: 817, Version: 15W.1)
    • Fach: Neuere Deutsche Literatur (Pflichtfach)
      • 1.1 Literaturwissenschaftliches Konversatorium oder Seminar ( 0.0h SE / 8.0 ECTS)
        • 523.115 KV V (2.0h SE / 8.0 ECTS)
  • Masterstudium Germanistik (SKZ: 817, Version: 15W.1)
    • Fach: Neuere Deutsche Literatur (Wahlfach)
      • 1.1 Vier Seminare Literaturwissenschaft ( 0.0h SE / 32.0 ECTS)
        • 523.115 KV V (2.0h SE / 8.0 ECTS)
  • Masterstudium Germanistik (SKZ: 817, Version: 05W.1)
    • Fach: Wahlfachbündel 1: Neuere Deutsche Literatur (Wahlfach)
      • 1.2 Nicht im Pflichtmodul (1) gewähltes literaturwissenschaftliches Konversatorium II - V ( 2.0h SE / 8.0 ECTS)
        • 523.115 KV V (2.0h SE / 8.0 ECTS)
  • Masterstudium Germanistik (SKZ: 817, Version: 05W.1)
    • Fach: Neuere Deutsche Literatur (1 Doppelmodul) (Pflichtfach)
      • 1.1 3 Literaturwissenschaftliche Konversatorien aus II-V ( 6.0h SE / 24.0 ECTS)
        • 523.115 KV V (2.0h SE / 8.0 ECTS)
  • Masterstudium Germanistik im interkulturellen Kontext (SKZ: 814, Version: 06S.1)
    • Fach: Neuere Deutsche/Österreichische/Italienische Literatur (Pflichtfach)
      • 3.2 Literaturwissenschaftliche Konservatorien 2-5 ( 4.0h SE / 16.0 ECTS)
        • 523.115 KV V (2.0h SE / 8.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Wintersemester 2019/20
Wintersemester 2018/19
Wintersemester 2016/17
Wintersemester 2014/15
Wintersemester 2012/13
Wintersemester 2011/12