602.422 (18S) Cases in Consumer Behavior

Sommersemester 2018

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
01.03.2018 08:00 - 12:00 , V.1.08
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Lehrende/r
LV-Titel englisch
Cases in Consumer Behavior
LV-Art
Vorlesung-Kurs (prüfungsimmanente LV )
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechnungspunkte
4.0
Anmeldungen
14 (25 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
mögliche Sprache/n der Leistungserbringung
Deutsch
LV-Beginn
01.03.2018
eLearning
zum Moodle-Kurs

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Die TeilnehmerInnen der Lehrveranstaltung sollen insgesamt Hintergründe zur Kärntner Exportwirtschaft erfahren und verstehen, Fallstudien und Problemstellungen von Kärntner Exportbetrieben eigenständig bearbeiten und analysieren, konstruktive Lösungsvorschläge entwickeln, Empfehlungen und Strategien ableiten, die Ergebnisse präsentieren und in einem Projektbericht in konziser strukturierter Form aufbereiten.

Lehrmethodik inkl. Einsatz von eLearning-Tools

Input, hohes Maß an Selbststudium, schriftliche Aufbereitung der Ergebnisse, Zwischen- und Endpräsentation

Die Studierenden werden in der Selbststudiums-Phase unterstützt. Von Seiten der WKO werden ggf. Kontakte (z.B. zu Außenwirtschaftscentern) hergestellt sowie Unterlagen und Informationsmaterialen bereitgestellt. Es gibt eine Ansprechperson in den beteiligten Unternehmen, die ggf. kontaktiert werden kann. Der Zwischentermin im Mai bietet Studierenden die Möglichkeit, ihren Fortschritt zu präsentieren und noch offene Fragen zu klären. Auf der e-Learning Plattform Moodle werden zudem relevante Unterlagen und Informationen zur Verfügung gestellt.

Inhalt/e

Die Lehrveranstaltung wird in Kooperation mit der WKK und ausgewählten Kärntner Unternehmen durchgeführt. Ziel der Lehrveranstaltung ist es, Fallstudien und Problemstellungen von Kärntner Exportbetrieben zu analysieren mit dem Ziel konkrete Internationalisierungsstrategien für Unternehmen abzuleiten. Im Rahmen der Lehrveranstaltung wird Kärntner Exportbetrieben die Möglichkeit geboten, konkrete Fragestellungen in den Bereichen Marktanalyse, Markteintritts- und Marktbearbeitungsstrategien von Studierendenteams eigenständig bearbeiten zu lassen. Die Lehrveranstaltung bietet damit einen starken Praxisbezug und fordert von Studierenden viel Engagement und Eigeninitiative.

Prüfungsinformationen

Prüfungsmethode/n

Prüfungsmethode/n

  • Zwischenpräsentation (20%)
  • Abschlusspräsentation (40%)
  • schriftlicher Report (40%)

Ein LV-Abbruch nach der zweiten LV-Einheit (02.03.2018) hat eine negative Beurteilung zur Folge (ausgenommen außergewöhnliche Umstände)!

Für einen positiven LV-Abschluss ist die Anwesenheit bei allen LV-Terminen erforderlich! (ausgenommen außergewöhnliche Umstände)!

Prüfungsinhalt/e

Die Ergebnisse der Ausarbeitung der Problemstellungen sind im Rahmen der Zwischenpräsentation, der Abschlusspräsentation sowie im schriftlichen Endreport darzustellen.

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

Vollständige Ausarbeitung der Problemstellungen, Abgabe von konkreten Empfehlungen, aktive Diskussion und Mitarbeit im Rahmen der Präsentationen

Beurteilungsschema

Note/Grade Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Masterstudium Angewandte Betriebswirtschaft (SKZ: 918, Version: 12W.4)
    • Fach: Marketing (Wahlfach)
      • Cases in Consumer Behavior ( 2.0h VC / 4.0 ECTS)
        • 602.422 Cases in Consumer Behavior (2.0h VC / 4.0 ECTS)
  • Masterstudium Angewandte Betriebswirtschaft (SKZ: 918, Version: 12W.4)
    • Fach: Special Topics aus BWL (Wahlfach)
      • Cases in Consumer Behavior ( 2.0h VC / 4.0 ECTS)
        • 602.422 Cases in Consumer Behavior (2.0h VC / 4.0 ECTS)
  • Masterstudium Informationsmanagement (SKZ: 922, Version: 13W.2)
    • Fach: Marketing (Wahlfach)
      • 5.6.4 Cases in Consumer Behavior ( 2.0h VC/KS / 4.0 ECTS)
        • 602.422 Cases in Consumer Behavior (2.0h VC / 4.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Diese Lehrveranstaltung ist keiner Kette zugeordnet