521.542 (17W) Deutsch als Fremdsprache / Deutsch als Zweitsprache (DaF/DaZ) Grundlagen 1

Wintersemester 2017/18

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
02.10.2017 10:00 - 13:00 , N.1.44
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Lehrende/r
LV-Titel englisch
Basic course: German as a foreign language/German as a second language
LV-Art
Vorlesung-Kurs (prüfungsimmanente LV )
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechungspunkte
3.0
Anmeldungen
46 (35 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
02.10.2017
eLearning
zum Moodle-Kurs
Anmerkungen

Aufnahmevoraussetzungen und Auswahlkriterien für die Aufnahme:

  • absolvierte STEOP; 
  • mind. Niveau C1  in Deutsch 
  • Linguistische Grundkenntnisse (Grundbegriffe der Sprachwissenschaft) und fundiertes Wissen im Bereich der Grammatik der deutschen Gegenwartssprache sind Voraussetzung für eine erfolgreiche Teilnahme. Bei der Aufnahme werden daher Studierende der Germanistik, Sprachwissenschaften oder von Fremdsprachenphilologien  bevorzugt. 

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Grundlagenwissen und Unterrichtskompetenzen zum Bereich Deutsch als Fremd- und Zweitsprache (DaF/Z)

Lehrmethodik

  • Vortrag, Gruppen- und Partnerarbeit, Diskussion

Inhalt/e

Diese Lehrveranstaltung dient als allgemeine Einführung in das Fach Deutsch als Fremd- und Zweitsprache (DaF/Z) und soll den Teilnehmenden erste theoretische und didaktische Grundlagen vermitteln. Ausgegangen wird von einem permanent begleitenden Reflexionsprozess über Aufbau, Strukturen und Spezifika der deutschen Sprache aus der Außenperspektive, denn wer Deutsch als Muttersprache spricht, hat einen grundlegend anderen Zugang zu dieser Sprache als Menschen, die in einem anderssprachigen Umfeld (Familien, Länder und Kulturen) Deutsch lernen. Das Proseminar ermöglicht eine erste Auseinandersetzung mit Grundfragen des Faches DaF/Z sowie dessen Bezugswissenschaften (v.a. Spracherwerbsforschung, germanistische Sprachwissenschaft, kontrastive Linguistik, Soziolinguistik) und zentralen Themen wie interkulturelle Bildung, Mehrsprachigkeitskonzepte, Sprachenpolitik u.Ä. Gleichzeitig widmet es sich schwerpunktmäßig - sowohl in Theorie als auch anhand von praktischen Übungen dem Bereich der Methodik und Didaktik des DaZ/F- bzw. interkulturellen Deutschunterrichts. Dieses Proseminar bildet die Grundlage für die darauf aufbauende Lehrveranstaltung Grundlagen DaF/Z 2 sowie alle anderen Lehrveranstaltungen zum Bereich DaF/Z.


Themen


  • Zentrale Begriffe; Erstsprache - Zweitsprache- Fremdsprache: Das Fach DaF/DaZ und seine Bezugswissenschaften
  • DaM-DaZ-DaF-Unterricht, Interkultureller Unterricht
  • Der handlunsorientiere Ansatz/ Fertigkeiten und Kompetenzen

  • DAF/Z im internationalen Kontext /Europaratsprojekte: Der gemeinsame europäische Referenzrahmen, Sprachenportfolio, Profile deutsch

  • Deutsch als plurizentrische Sprache; Deutsch in D-A-CH
  • Fertigkeiten/ Aktivitäten:
    • Hörverstehen, Hör-Seh-Verstehen
    • Textverstehen; Schwerpunkt Leseverstehen
    • Sprechen
    • Schreiben
  • Sprachliche Mittel: Grammatik, Wortschatz
  • Landeskunde und interkulturelle Kompetenz


Teilnahmevoraussetzungen und -empfehlungen:

  • absolvierte STEOP; 
  • mind. Niveau C1  in Deutsch 
  • Linguistische Grundkenntnisse (Grundbegriffe der Sprachwissenschaft) und fundiertes Wissen im Bereich der Grammatik der deutschen Gegenwartssprache sind Voraussetzung für eine erfolgreiche Teilnahme. Bei der Aufnahme werden daher Studierende der Germanistik, Sprachwissenschaften oder von Fremdsprachenphilologien  bevorzugt. 

Erwartete Vorkenntnisse

  • absolvierte STEOP; 
  • mind. Niveau C1  in Deutsch 
  • Linguistische Grundkenntnisse (Grundbegriffe der Sprachwissenschaft) und fundiertes Wissen im Bereich der Grammatik der deutschen Gegenwartssprache sind Voraussetzung für eine erfolgreiche Teilnahme. Bei der Aufnahme werden daher Studierende der Germanistik, Sprachwissenschaften oder von Fremdsprachenphilologien  bevorzugt. 

Literatur

Bausch, Karl-Richard; Christ, Herbert; Krumm, Hans-Jürgen; Handbuch Fremdsprachenunterricht. 4., vollständig überarbeitete Auflage. München: Fink, 2003 /=HB). (oder spätere Auflagen)

Storch, Günther: Deutsch als Fremdsprache.: eine Didaktik. München: Fink, 1999 (oder spätere Auflagen)

Heyd, Gertraude: Aufbauwissen für den Fremdsprachenunterricht (DaF) ein Arbeitsbuch. Tübingen: Narr, 1997 (oder spätere Auflagen)

Huneke H.W/ Steinig, W.: Deutsch als Fremdsprache. Eine Einführung. Berlin: Erich Schmidt, 1997. (oder spätere Auflagen)

Europarat (2001). Gemeinsamer europäischer Referenzrahmen für Sprachen: Lernen, lehren und beurteilen (GER). Hrsg. vom Goethe-Institut, der KMK, der EDK und dem BMBWK. Berlin et al.: Langenscheidt. www.goethe.de/z/50/commeuro/deindex.htm 

Glaboniat, Manuela; Müller, Martin; Rusch, Paul; Schmitz, Helen; Wertenschlag, Lukas: Profile deutsch A1-C2 (Version 2.0). Berlin u.a.: Langenscheidt 2005

Link auf weitere Informationen

www.aau.at/daf

Prüfungsinformationen

Prüfungsmethode/n

1. Abgabe eines Portfolios (schriftliche Arbeit)

2. Referat oder Rezension

3. aktive Teilnahme am Unterricht (Diskussionen, Partnerarbeiten etc); 


Prüfungsinhalt/e

1. Die schriftliche Arbeit (Portfolio): 

  • Lerntagebuch mit Coverletter und reflektierte Zusammenfassung aller LV- Einheiten; 
  • kommentierte Sammlung diverser Aufgaben (Referate, Übungen etc) 
  • Abschlussreflexion

2. Referat / Rezension

  • Referat zu einem vorgegebenen Thema (s. Themenliste) 

oder 

  • Rezension eines Fachartikels, -buchs (s. Literaturliste) 

3.  aktive Teilnahme am Unterricht (Diskussionen, Partnerarbeiten etc); 


Beurteilungskriterien/-maßstäbe

 1. Die schriftliche Arbeit (Portfolio) erfüllt die Beurteilungskriterien, d.h. 

  • a) inhaltlich angemessen: sachlich/inhaltlich, Reflexionsgrad, eigene Leistung; 
  • b) formal angemessen: Aufbau und Struktur des Portfolios; textsortenadäquat, sprachliche Korrektheit; im Umfang angemessen; korrekte Zitierweise und Quellenangaben

2. Referat:

  • a) inhaltlich angemessen: sachlich/inhaltlich, Recherche; 
  • b) formal angemessen: Aufbau und Struktur des Referat, Umfang /Zeit; Präsentation (sprachlich/rhetorisch), mediale Aufbereitung (PPT, Handzettel, etc)

3. Teilnahme im Unterricht (Diskussionen, Partnerarbeiten etc); 

  • aktive Mitarbeit und Teilnahme an Übungen, Diskussionen etc


Beurteilungsschema

Note/Grade Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 15W.1)
    • Fach: Sprachwissenschaft / Deutsch als Fremdsprache/Zweitsprache (Pflichtfach)
      • 5.4 Deutsch als Fremdsprache / Deutsch als Zweitsprache (DaF/DaZ) Grundlagen 1 ( 0.0h VK / 3.0 ECTS)
        • 521.542 Deutsch als Fremdsprache / Deutsch als Zweitsprache (DaF/DaZ) Grundlagen 1 (2.0h VC / 3.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 17W.1)
    • Fach: Sprachwissenschaft / Deutsch als Fremdsprache/Zweitsprache (Pflichtfach)
      • 5.4 Deutsch als Fremdsprache / Deutsch als Zweitsprache (DaF/DaZ) Grundlagen 1 ( 0.0h VK / 3.0 ECTS)
        • 521.542 Deutsch als Fremdsprache / Deutsch als Zweitsprache (DaF/DaZ) Grundlagen 1 (2.0h VC / 3.0 ECTS)
          Absolvierung im 3. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 05W.2)
    • Fach: Sprachwissenschaft (Pflichtfach)
      • 4.5 Deutsch als Fremdsprache/Deutsch als Zweitsprache (DaF/DaZ) Grundlagen 1 ( 2.0h PS / 6.0 ECTS)
        • 521.542 Deutsch als Fremdsprache / Deutsch als Zweitsprache (DaF/DaZ) Grundlagen 1 (2.0h VC / 6.0 ECTS)
  • Erweiterungscurriculum Deutsch als Fremd- und Zweitsprache in der Lehre - Grundkompetenz (Version: 15W.1)
    • Fach: Deutsch als Fremd- und Zweitsprache in der Lehre - Grundkompetenz (Pflichtfach)
      • Grundlagenkurs DaF/DaZ 1 ( 0.0h VK / 3.0 ECTS)
        • 521.542 Deutsch als Fremdsprache / Deutsch als Zweitsprache (DaF/DaZ) Grundlagen 1 (2.0h VC / 3.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Diese Lehrveranstaltung ist keiner Kette zugeordnet