220.313 (17W) Methoden der Geschichtswissenschaft: Globalgeschichte

Wintersemester 2017/18

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
04.10.2017 14:00 - 16:00 , N.1.04
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Lehrende/r
LV-Titel englisch
Historical Theories and Methods: Global History
LV-Art
Kurs (prüfungsimmanente LV )
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechungspunkte
4.0
Anmeldungen
6 (20 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
mögliche Sprache/n der Leistungserbringung
Deutsch , Englisch
LV-Beginn
04.10.2017
eLearning
zum Moodle-Kurs
Anmerkungen

Aufnahmevoraussetzungen: aktives Masterstudium vorzugsweise des Faches Geschichte

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Vertieftes theoretisches Verständnis einer aktuellen historiographische Debatte

Lehrmethodik

Referate und Kommentare; schriftliche Zusammenfassung komplexer methodischer Texte; Einübung in akademische Debattenkultur

Inhalt/e

"Eine allgemeine Weltgeschichte ist notwendig, aber unmöglich." Der Herausforderung dieses Paradoxons von Leopold Rabke suchen HistorikerInnen seit etwa zwei Jahrzehnten verstärkt wieder anzunehmen. Die Möglichkeiten, "Weltgeschichte", "Globalgeschichte" oder "Universalgeschichte" zu konzipieren, wird zunehmend intensiv diskutiert und nicht selten in großen Darstellungen umgesetzt. 

Der Kurs diskutiert in der Form von (kurzen) Beiträgen und Debatten sowie auf der Basis älterer und neuerer Texte Implikationen und Prakikabilität universalhistorischer Ansätze und geht auch der aktuellen Debatte um die "Globalisierung" und ihre Geschichte nach.

Erwartete Vorkenntnisse

Es handelt sich um eine vertiefende LV im Bereich "Theorie und Methodik", die speziell für Masterstudierende des Faches Geschichte gedacht ist.

Aufnahmevoraussetzung: aktives Masterstudium vorzugsweise des Fachs Geschichte

Literatur

CONRAD, Sebastian: Globalgeschichte. Eine Einführung, München 2013; OSTERHAMMEL, Jürgen (Hg.): Weltgeschichte, Stuttgart 2008; CONRAD, Sebastian u.a. (Hg.): Globalgeschichte. Theorien, Ansätze, Themen, Frankfurt-New York 2007

Prüfungsinformationen

Prüfungsmethode/n

prüfungsimmanente LV; Präsenz; mündliche Mitarbeit; Präsentation und Kommentar; kurze schriftliche Ausarbeitung; eine Gruppenarbeit

Prüfungsinhalt/e

Entsprechend bearbeitetes Thema

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

Regelmäßige Teilnahme; aktive Mitarbeit in den Diskussionen; Qualität der mündlichen Präsentationen; sachliche und sprachliche Qualität der schriftlichen Ausarbeitung

Beurteilungsschema

Note/Grade Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Masterstudium Geschichte (SKZ: 803, Version: 11W.1)
    • Fach: Methodologie und Theorie der Geschichtswissenschaft (Pflichtfach)
      • Methoden der Geschichtswissenschaft ( 2.0h VO/KU / 4.0 ECTS)
        • 220.313 Methoden der Geschichtswissenschaft: Globalgeschichte (2.0h KS / 4.0 ECTS)
  • Masterstudium Geschichte (SKZ: 803, Version: 11W.1)
    • Fach: Gebundene Wahlfächer (Wahlfach)
      • Gebundene Wahlfächer ( 0.0h LV / 29.0 ECTS)
        • 220.313 Methoden der Geschichtswissenschaft: Globalgeschichte (2.0h KS / 4.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Diese Lehrveranstaltung ist keiner Kette zugeordnet