607.911 (18S) Freiheit und Sicherheit: Konfliktfelder zwischen Technikentwicklung und Demokratie

Sommersemester 2018

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
07.03.2018 09:00 - 12:30 , B01b.0.203
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Lehrende/r
LV-Titel englisch
Liberty and Security: Conflicts between Technology Development and Democracy
LV-Art
Seminar (prüfungsimmanente LV )
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechungspunkte
4.0
Anmeldungen
8 (30 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
01.03.2018
eLearning
zum Moodle-Kurs

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Kenntnisse über die Verfasstheit moderner Demokratien, derenGefährdung durch gesellschaftlichen einschließlich wissenschaftlich-technischen Wandel.

Kenntnisse über aktuellere Konfliktfelder im Verhältnis vonFreiheit und Sicherheit. 

Kompetenz, unterschiedliche disziplinäre Perspektiven aufGesellschaft, Wissenschaft und Technik zusammenzuführen. 

Fähigkeit zur Durchführung von Recherchen und kleinen Fallstudien.

Inhalt/e

Wissenschaftlich-technische Entwicklungen und Demokratiesind seit der Herausbildung moderner Gesellschaften auf vielfache Weisemiteinander verbunden. Demokratische Institutionen und Werte ermöglichen die Freiheit von Wissenschaft und Technik und tragen zugleich zu deren gesellschaftlichen Einbettung bei. Die Dynamik wissenschaftlich-technischen Wandels führt aber immer wieder zu Friktionen mit anderen gesellschaftlichen Rationalitäten bzw. Normen und Werten, was mitunter erfordert, sie neu aufeinander abzustimmen: Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit, Sicherheit der staatlichen Ordnung nach Innen und Außen sowie der Einzelnen (auch gegenüber dem Staat). Im Zentrum der LV wird insbesondere das Konfliktfeld zwischen Freiheit und Sicherheit stehen, das in der jüngeren Zeit angesichts neuer Bedrohungslagen intensiviert wurde und Fragen danach mit sich brachte, ob dadurch demokratische Freiheitsrechte ausgehöhlt werden.

Themen

  • Technikentwicklung in Normenkonflikten; geschichtliche Entwicklung von Staatsaufgaben
  • Freiheitsrechte in modernen Demokratien
  • Klassische und neue Dimensionen von Sicherheit
  • Gefahrenabwehr, Risikovorsorge und der Wandel im Selbstverständnis von Rechtstaaten
  • Missbrauch von Hochtechnologien für terroristische oder kriminelle Zwecke
  • Überwachung und Sicherheit im öffentlichen Raum
  • Datenschutz und Schutz der Privatsphäre
  • Gefährdungen demokratischer Freiheitsrechte
  • Biometrische Identifikation in den Kontexten internationalen Reisens/Migration, Bürgerregistrierung, Strafverfolgung und Zugangskontrolle (Gebäude, Arbeitsplätze)
  • Politische Bildung und zivilgesellschaftliche Aufklärung

Prüfungsinformationen

Prüfungsmethode/n

Schriftliche und mündliche Beiträge (Präsentation &Handout, Kurzpapiere zu Aufgabenstellungen der einzelnen Sitzungen, Diskussionsbeiträge),regelmäßige Anwesenheit, Seminararbeit (Umfang abhängig von curricular erforderten ECTS-AP

Prüfungsinhalt/e

Lektüre der im Seminarplan genannten Texte

Transferleistungen anhand eigener Beispiele

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

Aktive Mitarbeit (Arbeitsgruppe zur Vorbereitung einer Sitzung, Präsentation, Handout von 1-2 S., Diskussion) auf Basis der Lektüre von wissenschaftlichen Texten und von Primärliteratur sowie von eigenen exemplarischen Recherchen (Kurzpapiere von 1-2 S.); regelmäßige Teilnahme; Seminararbeit (Umfang abhängig von jeweiligen curricularen Erfordernissen).  

Beurteilung der schriftlichen Arbeiten (Kurzpapiere und Seminararbeit): Kurzpapiere je nach Fragestellung (s. LV-Plan); Seminararbeit: Problemkontext und Fragestellung; Aufbau und Gliederung; methodisches Vorgehen; Argumentation; Bezug zur Literatur und Zitierweise; sprachlicher Ausdruck und Rechtschreibung; Bibliographie; äußere Gestaltung

Beurteilungsschema

Note/Grade Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Besonderer Studienbereich Besonderer Studienbereich Friedensstudien (SKZ: 900, Version: 05S)
    • Fach: Erweiterungsbereich (Freifach)
      • Weitere anrechnungsfähige LVs aus anderen Studienplänen ( 0.0h / 0.0 ECTS)
        • 607.911 Freiheit und Sicherheit: Konfliktfelder zwischen Technikentwicklung und Demokratie (2.0h SE / 4.0 ECTS)
  • Besonderer Studienbereich Nachhaltigkeit (SKZ: 999, Version: 12W.1)
    • Fach: LV-Pool (Wahlfach)
      • Nachhaltigkeit ( 4.0h SE / 8.0 ECTS)
        • 607.911 Freiheit und Sicherheit: Konfliktfelder zwischen Technikentwicklung und Demokratie (2.0h SE / 4.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Angewandte Informatik (SKZ: 511, Version: 17W.1)
    • Fach: Human-Centered Computing (Gender Studies und Technikfolgenabschätzung) (Wahlfach)
      • 1.9.2 Technikfolgenabschätzung ( 2.0h VC / 3.0 ECTS)
        • 607.911 Freiheit und Sicherheit: Konfliktfelder zwischen Technikentwicklung und Demokratie (2.0h SE / 4.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Angewandte Informatik (SKZ: 511, Version: 12W.1)
    • Fach: Human-Centered Computing (Gender Studies) (Wahlfach)
      • Technikfolgenabschätzung ( 2.0h VK / 3.0 ECTS)
        • 607.911 Freiheit und Sicherheit: Konfliktfelder zwischen Technikentwicklung und Demokratie (2.0h SE / 4.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Informatik (SKZ: 521, Version: 09W.3)
    • Fach: Kompetenzerweiterung (Pflichtfach)
      • Technologiefolgenabschätzung ( 2.0h VK / 2.0 ECTS)
        • 607.911 Freiheit und Sicherheit: Konfliktfelder zwischen Technikentwicklung und Demokratie (2.0h SE / 4.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Erziehungs- und Bildungswissenschaft (SKZ: 645, Version: 17W.2)
    • Fach: Friedenspädagogik (Wahlfach)
      • Friedens- und Konfliktforschung, Friedenspädagogik und politische Bildung ( 0.0h VO/PS/KS/SE/VP/VC/VS / 12.0 ECTS)
        • 607.911 Freiheit und Sicherheit: Konfliktfelder zwischen Technikentwicklung und Demokratie (2.0h SE / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 1., 2., 3., 4., 5., 6. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Erziehungs- und Bildungswissenschaft (SKZ: 645, Version: 13W.2)
    • Fach: Friedenspädagogik (Wahlfach)
      • Friedens- und Konfliktforschung, Friedenspädagogik und politische Bildung ( 0.0h VO/PS/KU/SE/VP/VK/VS / 12.0 ECTS)
        • 607.911 Freiheit und Sicherheit: Konfliktfelder zwischen Technikentwicklung und Demokratie (2.0h SE / 4.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Erziehungs- und Bildungswissenschaft (SKZ: 645, Version: 08W.3)
    • Fach: Friedenspädagogik (WF 6) (Wahlfach)
      • Friedenspädagogische und Politische Bildung ( 4.0h KU / 8.0 ECTS)
        • 607.911 Freiheit und Sicherheit: Konfliktfelder zwischen Technikentwicklung und Demokratie (2.0h SE / 4.0 ECTS)
  • Erweiterungscurriculum Nachhaltigkeit (Version: 15W.1)
    • Fach: Nachhaltigkeit (Pflichtfach)
      • Vertiefung Nachhaltige Entwicklung, disziplinärer Schwerpunkt ( 0.0h XX / 8.0 ECTS)
        • 607.911 Freiheit und Sicherheit: Konfliktfelder zwischen Technikentwicklung und Demokratie (2.0h SE / 4.0 ECTS)
  • Erweiterungscurriculum Wissenschafts- und Technikforschung (Version: 15W.1)
    • Fach: Wissenschafts- und Technikforschung (Pflichtfach)
      • Theorien und Ethik von Wissenschaft und Technik I ( 2.0h VO, PS / 4.0 ECTS)
        • 607.911 Freiheit und Sicherheit: Konfliktfelder zwischen Technikentwicklung und Demokratie (2.0h SE / 4.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Diese Lehrveranstaltung ist keiner Kette zugeordnet