210.621 (18S) Das Identitäre - das Queere und der Zufall. Zur Konstruktion von Kollektivsubjekten

Sommersemester 2018

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
01.03.2018 13:00 - 18:00 , V.1.03
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Lehrende/r
LV-Titel englisch
LV-Art
Proseminar (prüfungsimmanente LV )
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechungspunkte
4.0
Anmeldungen
9 (30 max.) Anzahl der tatsächlich angemeldeten Studierenden
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
01.03.2018
eLearning
zum Moodle-Kurs
Anmerkungen

Die Lehrveranstaltung findet vom 1.-3.3.2018 auswärts statt, nicht im V.1.03.

Ort: Europahaus, Reitschulgasse 4, in 9020 Klagenfurt

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Das Reflektieren der eigenen geschlechtlichen und nationalen Identität. Das Kennenlernen von philosophischen und geschlechterkritischen Texten zum Thema. Das Teilnehmen an der Veranstaltung"#Gleichberechtigung in Liebe und Arbeit" vom 01.-03. März 2018 im Europahaus. Das Durchführen eines Interviews zum Thema  Wie kann"#Gleichberechtigung in Liebe und Arbeit" gelingen?

Lehrmethodik

Unsere Methoden bestehen in der Teilnahme an der Veranstaltung "#Gleichberechtigung in Liebe und Arbeit" vom 01.-03. März 2018 im Europahaus, im Lesen von Texten zu den Themen, in Diskussionen und Gruppenarbeiten. Das Schreiben von Reflexionen und ein Interview sind ebenfalls wichtig.

Inhalt/e

Warum kann es sein, dass Identität problematisch wird? Wie gehen wir damit um, wenn wir anderen Identität aufzwingen? Oder wenn uns Identität aufgezwungen wird? Queere Bewegungen setzen sich gegen das Aufzwingen von Identität ein. Geschlecht gehört zu den frühesten "identitären" Zuordnungen im Leben. Nation ist ein weiteres Element von Identität, das wir uns selten aussuchen. Wie können wir demokratisch mit Identitäten umgehen? Welche Beiträge leistet das Queere zu Gleichberechtigung und Demokratie?

Erwartete Vorkenntnisse keine Anmeldevoraussetzung

Keine

Prüfungsinformationen

Prüfungsmethode/n

*) Teilnahme an der und schriftliche Reflexion über die Veranstaltung "#Gleichberechtigung in Liebe und Arbeit" vom 01.-03. März 2018 im Europahaus

*) Durchführen eines Interviews zum Thema Wie kann #Gleichberechtigung in Liebe und Arbeit gelingen?

*) Teilnahme und Mitarbeit bei Gruppenarbeiten in mindestens zwei Drittel der Lehrestunden.

*) Kompensationsmöglichkeiten bei Abwesenheiten durch Zusatzarbeiten

Beurteilungsschema

Note/Grade Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Besonderer Studienbereich Besonderer Studienbereich Friedensstudien (SKZ: 900, Version: 05S)
    • Fach: Erweiterungsbereich (Freifach)
      • Weitere anrechnungsfähige LVs aus anderen Studienplänen ( 0.0h / 0.0 ECTS)
        • 210.621 Das Identitäre - das Queere und der Zufall. Zur Konstruktion von Kollektivsubjekten (2.0h PS / 4.0 ECTS)
  • Besonderer Studienbereich Wahlfach-Studium Feministische Wissenschaft - Gender Studies (SKZ: 600b, Version: 04W)
    • Fach: Kommunikation - Repräsentation (Pflichtfach)
      • Kommunikation - Repräsentation ( 2.0h SE / 4.0 ECTS)
        • 210.621 Das Identitäre - das Queere und der Zufall. Zur Konstruktion von Kollektivsubjekten (2.0h PS / 4.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Philosophie (SKZ: 541, Version: 16W.1)
    • Fach: Praktische Philosophie (Wahlfach)
      • Praktische Philosophie ( 0.0h VO, PS, SE / 36.0 ECTS)
        • 210.621 Das Identitäre - das Queere und der Zufall. Zur Konstruktion von Kollektivsubjekten (2.0h PS / 4.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Philosophie (SKZ: 541, Version: 10W.2)
    • Fach: Praktische Philosophie (Wahlfach)
      • Praktische Philosophie ( 0.0h XX / 36.0 ECTS)
        • 210.621 Das Identitäre - das Queere und der Zufall. Zur Konstruktion von Kollektivsubjekten (2.0h PS / 4.0 ECTS)
  • Masterstudium Philosophie (SKZ: 941, Version: 10W.1)
    • Fach: Praktische Philosophie und ihre Geschichte (Wahlfach)
      • Praktische Philosophie und ihre Geschichte ( 0.0h XX / 24.0 ECTS)
        • 210.621 Das Identitäre - das Queere und der Zufall. Zur Konstruktion von Kollektivsubjekten (2.0h PS / 4.0 ECTS)
  • Erweiterungscurriculum Gender Studies (Version: 16W.1)
    • Fach: Vertiefende LVs der Gender Studies (Pflichtfach)
      • Seminar oder Proseminar Gender ( 0.0h PS,SE / 8.0 ECTS)
        • 210.621 Das Identitäre - das Queere und der Zufall. Zur Konstruktion von Kollektivsubjekten (2.0h PS / 4.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Diese Lehrveranstaltung ist keiner Kette zugeordnet