320.041 (17W) Theoretische Grundlagen der Geographie (B 4.1, LG 2.3.1)

Wintersemester 2017/18

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
02.10.2017 10:00 - 12:00 , B02.2.05
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Lehrende/r
LV-Titel englisch
Theoretical foundations of geography (B 4.1, LG 2.3.1)
LV-Art
Proseminar (prüfungsimmanente LV )
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechungspunkte
5.0
Anmeldungen
14 (25 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
02.10.2017
Blended Learning
Ja
eLearning
zum Moodle-Kurs
Anmerkungen

Bitte beachten Sie: Die Teilnahme an der ersten Sitzung ist verpflichtend!

Sie können sich ohne Konsequenzen (negative Bewertung) bis vor der dritten Sitzung abmelden.

Bitte beachten Sie die Anmeldevoraussetzungen für diese Lehrveranstaltung: Gemäß Bachelor-Curriculum müssen Sie B1, B2 und B3.2 erfolgreich absolviert haben. Für Lehramtsstudierende: Der erste Studienabschnitt der Geographie muss erfolgreich absolviert sein. 

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Ziel der Lehrveranstaltung ist es, die Studierenden in die Grundlagen der Wissenschaftstheorie sowie die theoretischen Grundlagen der wissenschaftlichen Geographie einzuführen und sie zu befähigen, Theorien, Modelle und wissenschaftliche Ansätze in einer interdisziplinären Perspektive verstehen zu können.

Lehrmethodik

Mein Lehrverständnis an der Universität basiert auf dem Dreischritt "Lesen - Denken - Diskutieren". Lesen und Denken lässt sich nicht delegieren, d.h. das müssen Sie als Studierende selbst tun. Das Proseminar ist die Plattform, in der Sie das selbst Gelesene und selbst Gedachte diskutieren können. 

Darüber hinaus üben wir: 

  • Arbeit in Teams,
  • Präsentation und Stehgreif-Argumentation,
  • Fragen stellen und Reflexion
  • Essay
  • Seminarbeit

Inhalt/e

Die wissenschaftliche Geographie basiert auf Theorien und Modellen sowie auf den gleichen Prinzipien wie die anderen Wissenschaften auch. Für das Verständnis interdisziplinärer Fragestellungen ist die Kenntnis dieser Grundlagen unabdingbar. Die Lehrveranstaltung führt in die zentralen Fragen nach Wissenschaft, Erkenntnis, Wahrheit, Kausalitäten sowie in die Strukturen und Bedingungen ein, unter denen Wissenschaft erfolgt. Folgende Themen sind verpflichtender Bestandteil der Lehrveranstaltung:

  • Was ist Wissenschaft?,
  • Unterschied, Rolle und Funktion von Hypothesen, Modellen und Theorien,
  • Theorien der Wahrheit,
  • Realistische und Antirealistische Erkenntnistheorien,
  • Kausalitätstheorien (Ursache-Wirkungszusammenhänge),
  • Schließverfahren (Deduktion, Induktion, Abduktion),
  • Paradigmen und Strukturen der Wissenschaft,
  • Historische und aktuelle Paradigmen der Humangeographie und der Physiogeographie.

Die Verwendung englischsprachiger Fachliteratur ist verpflichtender Bestandteil der Lehrveranstaltung, um die fachspezifische Fremdsprachenkompetenz der Studierenden zu entwickeln und zu fördern.

Erwartete Vorkenntnisse

Bachelor: Die LV setzt die erfolgreiche Teilnahme an B1, B2 und B3.2 voraus.

Lehramt: Der erste Studienabschnitt der Geographie muss erfolgreich absolviert sein.

Literatur

Egner, Heike (2010). Theoretische Geographie. Darmstadt: WBG.

Prüfungsinformationen

Prüfungsmethode/n

  • Aktive Teilnahme an der Diskussion
  • Präsentation
  • Stehgreifargumentation
  • Reflexionen/Essays
  • Klausur am Ende der LV

Prüfungsinhalt/e

Alle in der LV genannten Aufgaben, wissenschaftlichen Texte und Unterlagen

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

Für eine positive Beurteilung müssen alle Prüfungsteile positiv beurteilt werden. Die aktive Teilnahme ist ein Teil der Prüfungsleistungen. Wenn ein Prüfungsteil negativ beurteilt wurde, ist damit die LV negativ beurteilt (§ 73, Abs. 2 UG). Eine Wiederholung einzelner Prüfungsteile ist nicht zulässig - daraus folgt, dass nach der negativen Beurteilung eines Prüfungsteils die gesamte LV wiederholt werden muss.

Für eine positive Beurteilung müssen mindestens 60 % der ingesamt zu erreichenden Punktzahl erreicht werden.

Die Kriterien für die Bewertung der einzelnen Prüfungsteile erarbeiten wir gemeinsam im Proseminar. 

Beurteilungsschema

Note/Grade Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Lehramtsstudium Unterrichtsfach Geographie und Wirtschaftskunde (SKZ: 456, Version: 04W.7)
    • 2.Abschnitt
      • Fach: Sozial- und Kulturgeographie (LG 2.3) (Pflichtfach)
        • Sozial- und kulturgeographische Synthese (LG 2.3.1) ( 2.0h PS / 4.0 ECTS)
          • 320.041 Theoretische Grundlagen der Geographie (B 4.1, LG 2.3.1) (2.0h PS / 5.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Geographie (SKZ: 655, Version: 17W.1)
    • Fach: Integrative Geographie / Globaler Wandel (Pflichtfach)
      • B 4.1 Theoretische Grundlagen der Geographie ( 0.0h PS/UE / 5.0 ECTS)
        • 320.041 Theoretische Grundlagen der Geographie (B 4.1, LG 2.3.1) (2.0h PS / 5.0 ECTS)
          Absolvierung im 4. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Geographie (SKZ: 655, Version: 12W.2)
    • Fach: Integrative Geographie / Globaler Wandel (Pflichtfach)
      • B 4.1 Theoretische Grundlagen der Geographie ( 0.0h PS/UE / 5.0 ECTS)
        • 320.041 Theoretische Grundlagen der Geographie (B 4.1, LG 2.3.1) (2.0h PS / 5.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Wintersemester 2019/20
  • 320.041 PS Theoretische Grundlagen der Geographie (B 4.1, LG 2.3.1) (2.0h / 5.0ECTS)
Wintersemester 2018/19
  • 320.041 PS Theoretische Grundlagen der Geographie (B 4.1, LG 2.3.1) (2.0h / 5.0ECTS)
Wintersemester 2016/17
  • 320.041 PS B 4.1 Theoretische Grundlagen der Geographie (2.0h / 5.0ECTS)
Wintersemester 2015/16
  • 320.041 PS B 4.1 Theoretische Grundlagen der Geographie (2.0h / 5.0ECTS)
Sommersemester 2015
  • 320.041 PS B 4.1 Theoretische Grundlagen der Geographie (2.0h / 5.0ECTS)
Sommersemester 2014
  • 320.041 PS B 4.1 Theoretische Grundlagen der Geographie (2.0h / 5.0ECTS)