320.060 (16S) LG 2.4.2 Exkursion Marokko

Sommersemester 2016

Anmeldefrist abgelaufen.

keine Termine für den LV
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Lehrende/r
LV-Titel englisch
LG 2.4.2 Field trip Morocco
LV-Art
Exkursion (prüfungsimmanente LV )
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechungspunkte
5.0
Anmeldungen
16 (20 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
01.03.2016
eLearning
zum Moodle-Kurs
Anmerkungen
Zwei Vorbesprechungstermine: 12.5. 15.00 bis 17.00 und 19.5. von 13.00 bis 15.00 jeweils im Hörsaal L 2.2.01 Anwesenheitspflicht bei beiden LV-Einheiten Termin der Exkursion: 21.5. bis 29.5.2016; Kosten ca. 1.100 €.

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Nachweis der angeführten Lehrziele in den Beiträgen und Diskussionen vor Ort und dokumentiert im Portfolio (v.a. im Logbuch)

Lehrmethodik

Arbeitsaufträge vor Ort, Dokumentation, individuelle Reflexion, Präsentation, Diskussion

Aufnahmebedingungen

Erfolgreiche Teilnahme der im Lehramtscurriculum (Unterrichtsfach GW) als Voraussetzung vorgeschriebenen Lehrveranstaltung (320.053 vom SS 16) und der Abschluss des ersten Studienabschlusses im Unterrichtsfach GW.

Inhalt/e

Das "Lernen vor Ort" sowie das „Lernen am Objekt“, also die Umsetzung von im Studium gelernter Inhalte in einen konkreten fremden Kulturraum, sind Kernelemente geographischer Wissenschaft, die eingeübt werden müssen. Dementsprechend dient die Exkursion dazu, die Studierenden mit Methoden und Herangehensweisen vertraut zu machen, sich respektvoll mit einer fremden Kultur auseinander zu setzen und sich einen "fremden Raum" anzueignen - mit Hilfe geographischer Perspektiven, Ansätze und Modelle zu strukturieren und zu interpretieren.

Themen

  • Mögliche Themen sind:
  • - Klimawandel und Auswirkungen auf die marrokanischen Großlandschaften
  • - alte und neue Tourismusformen
  • - nationale Zusammensetzung der Gäste - koloniales Erbe
  • - Hotelstandorte in den Ville Nouvelle - Verlagerung an den Stadtrand
  • - historisches Erbe und touristische Inwertsetzung
  • - Stadtprofile
  • - Basare in den Ville Nouvelle - Verdrängung oder Ausbreitung
  • - Persistenz und Dynamik sozialgeographischer Institutionen in Fes el-Bali
  • - Ökologie und Ökonomie als Spannungsfeld
  • - ethnische Minderheiten und ihre Herausforderungen
  • - Ville Nouvelle - Entstehung und funktionale Sonderstellung
  • - marokkanische Wirtschaft im Wandel - ein wirtschaftsgeographischer Überblick
  • - Großlandschaften Marokkos
  • - physiognomischer Wandel der Souks

Lehrziel

respektvolle und kritische Auseinandersetzung mit einem fremden Kulturraum und vertiefte Kenntnis interdiszplinärer Perspektiven am Beispiel Marokkos

Prüfungsinformationen

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

aktive Mitarbeit (20%) vor Ort + Portfolio (finalisierte fachgeographische Abschlussarbeit, Reflexionslogbuch, Perzeptionsaufgabe); jeder der drei Teile des Portfolios muss positiv sein.

Beurteilungsschema

Note/Grade Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Lehramtsstudium Unterrichtsfach Geographie und Wirtschaftskunde (SKZ: 456, Version: 04W.7)
    • 2.Abschnitt
      • Fach: Regionale und angewandte Geographie (LG 2.4) (Pflichtfach)
        • Exkursionen und Feldforschung - Didaktik und Management (B5.3, LG 2.4.1) ( 1.0h KU / 1.5 ECTS)
          • 320.060 LG 2.4.2 Exkursion Marokko (2.0h EX / 5.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Sommersemester 2018
  • 320.060 EX Regionale Studien II - Lissabon-Exkursion (GWH.003, LG 2.4.2) (2.0h / 5.0ECTS)
Sommersemester 2017
  • 320.060 EX LG 2.4.2 Exkursion Namibia (2.0h / 5.0ECTS)
Sommersemester 2015
  • 320.060 EX B 5.4 Exkursion(en) / Regionalstudie(n) Dubai: Für LA-Studierende GW (LG 2.4.2) (2.0h / 5.0ECTS)
Sommersemester 2014
  • 320.060 EX B 5.4 Exkursion(en) / Regionalstudie(n) I: Istanbul (LG 2.4.2) (2.0h / 5.0ECTS)