197.015 (13W) Egalitäre Praktiken in Philosophie, Psychologie und Pädagogik. Eine Einführung in die intersektionale Frauen- und Geschlechterforschung

Wintersemester 2013/14

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
12.10.2013 10:00 - 12:00 , HS 1
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Lehrende/r
LV-Titel englisch
Egalitarian Practices in Philosophy, Psychology and Pedagogy. An Introduction to Intersectional Women's and Gender Research
LV-Art
Proseminar (prüfungsimmanente LV )
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechungspunkte
4.0
Anmeldungen
75 (30 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
12.10.2013
eLearning
zum Moodle-Kurs

LV-Beschreibung

Lehrmethodik

Expert*innengespräch in Kreis und Plenum Kurzreferate Reflexionen Schriftliche Arbeiten

Inhalt/e

Egalitäre Praktiken bauen Herrschaft, Hierarchien und Gewalt und ihre intersektionalen Verknüpfungen ab. Hierarchien werden durch unterschiedliche Gründe wie Geschlecht, Kapital, Eigentum, Fähigkeit, Geburt, Intelligenz, Effizienz, Wissen, Kultur, Hautfarbe, Religion, Gesundheit, Behinderung und vieles mehr offen oder versteckt gerechtfertigt und hergestellt. Hierarchien kränken, unterdrücken Differenzen und Konflikte, senken Lebensqualität und Lebensdauer und kanalisieren Gewalt. Beispielsweise wird geschlechtsspezifische Gewalt verstärkt in Gesellschaften mit großen Geschlechterhierarchien praktiziert. In dieser Lehrveranstaltung geht es darum, Herrschaft, Hierarchien und Gewalt zu analysieren, in Frage zu stellen und abzubauen. Besonders egalitäre Praktiken und Theorien aus den Fächern Philosophie, Psychologie und Pädagogik sollen uns beim Abbau von Herrschaft, Hierarchien und Gewalt durch das Wissen um Alternativen und neue Zusammenhänge helfen. Wir werden auch in der Lehrveranstaltung einen Abbau von Herrschaft, Hierarchien und Gewalt zu leben versuchen.

Themen

  • Abbau von Herrschaft, Hierarchien und Gewalt
  • Geschlechterhierarchien
  • Intersektionen
  • Anarchismen
  • Philosophie
  • Psychologie
  • Pädagogik
  • Alternative Ökonomien
  • Frauen- und Geschlechterforschung
  • Disability Studies
  • Egalitarismen

Lehrziel

Umsetzung von egalitären Praktiken in der Lehrveranstaltung Kritik an Formen von Herrschaft, Hierarchien und Gewalt Kennenlernen von egalitären Praxisbeispielen Reflexion auf Theorien aus Philosophie, Psychologie und Pädagogik

Erwartete Vorkenntnisse keine Anmeldevoraussetzung

Keine

Literatur

Diese Literatur wird in der Lehrveranstaltung zur Verfügung gestellt: Anna Sieben, Julia Scholz (2012): (Queer-)Feministische Psychologien. Eine Einführung. Gießen: Psychosozial-Verlag Michaela Ralser (Hg.) (2001): Egalitäre Differenz. Ansätze, Einsätze und Auseinandersetzungen im Kampf um Anerkennung und Gerechtigkeit. Innsbruck: studia. Helga Haberler, Katharina Hajek, Gundula Ludwig, Sara Paloni (Hg.) (2012): Que(e)r zum Staat. Heternormativitätskritische Perspektiven auf Staat, Macht und Gesellschaft. Berlin: Querverlag. Benjamin Franks and Matthew Wilson (2010): Anarchism and moral philosophy. New York: Palgrave Macmillan. Jacob Blumenfeld, Chiara Bottici, Simon Critchley (2013): The Anarchist Turn. London: Pluto Press. Robert H. Haworth (2012): Anarchist Pedagogies. Collective Actions, Theories, and Critical Reflections on Education. Oakland: PM Press.

Prüfungsinformationen

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

Anwesenheit mindestens 23 von 30 Stunden Mitarbeit und Gespräch im Plenum Teilnahme an und Reflexion auf die Tagung …. am 8. und 9. November Gruppenkurzreferat oder kurze schriftliche Arbeit (5 Sei

Beurteilungsschema

Note/Grade Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Besonderer Studienbereich Besonderer Studienbereich Friedensstudien (SKZ: 900, Version: 05S)
    • Fach: Erweiterungsbereich (Freifach)
      • Weitere anrechnungsfähige LVs aus anderen Studienplänen ( 0.0h / 0.0 ECTS)
        • 197.015 Egalitäre Praktiken in Philosophie, Psychologie und Pädagogik. Eine Einführung in die intersektionale Frauen- und Geschlechterforschung (2.0h PS / 4.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Medien- und Kommunikationswissenschaften (SKZ: 641, Version: 09W.1)
    • Fach: Feministische Wissenschaft/Gender Studies (Wahlfach)
      • Einführung in die Frauen- und Geschlechterforschung ( 2.0h PS, VK, VO / 4.0 ECTS)
        • 197.015 Egalitäre Praktiken in Philosophie, Psychologie und Pädagogik. Eine Einführung in die intersektionale Frauen- und Geschlechterforschung (2.0h PS / 4.0 ECTS)
  • Masterstudium Medien, Kommunikation und Kultur (SKZ: 841, Version: 09W.1)
    • Fach: Feministische Wissenschaft/Gender Studies (Wahlfach)
      • Einführung in die Frauen- und Geschlechterforschung ( 2.0h PS, VO, VK / 4.0 ECTS)
        • 197.015 Egalitäre Praktiken in Philosophie, Psychologie und Pädagogik. Eine Einführung in die intersektionale Frauen- und Geschlechterforschung (2.0h PS / 4.0 ECTS)
  • Besonderer Studienbereich Wahlfach-Studium Feministische Wissenschaft - Gender Studies (SKZ: 600b, Version: 04W)
    • Fach: Einführung in die Feministische Wissenschaft / Gender Studies (Pflichtfach)
      • Einführung in die Frauen- und Geschlechterforschung ( 2.0h VU / 4.0 ECTS)
        • 197.015 Egalitäre Praktiken in Philosophie, Psychologie und Pädagogik. Eine Einführung in die intersektionale Frauen- und Geschlechterforschung (2.0h PS / 4.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Erziehungs- und Bildungswissenschaft (SKZ: 645, Version: 13W.2)
    • Fach: Feministische Wissenschaft/Gender Studies (Wahlfach)
      • Einführung in die Frauen- und Geschlechterforschung ( 0.0h VO/PS/KU/SE/VP/VK/VS / 12.0 ECTS)
        • 197.015 Egalitäre Praktiken in Philosophie, Psychologie und Pädagogik. Eine Einführung in die intersektionale Frauen- und Geschlechterforschung (2.0h PS / 4.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Erziehungs- und Bildungswissenschaft (SKZ: 645, Version: 08W.3)
    • Fach: Feministische Wissenschaft/Gender Studies (WF 5) (Wahlfach)
      • LV aus dem Modul "Einführung in die Frauen- und Geschlechterforschung" ( 2.0h XX / 4.0 ECTS)
        • 197.015 Egalitäre Praktiken in Philosophie, Psychologie und Pädagogik. Eine Einführung in die intersektionale Frauen- und Geschlechterforschung (2.0h PS / 4.0 ECTS)
  • Masterstudium Schulpädagogik (SKZ: 545, Version: 09W.3)
    • Fach: Gebundene Wahlfächer (Wahlfach)
      • Modul: Frauen- und Geschlechterforschung
        • Feministische Wissenschaft/Genderstudies ( 6.0h XX / 12.0 ECTS)
          • 197.015 Egalitäre Praktiken in Philosophie, Psychologie und Pädagogik. Eine Einführung in die intersektionale Frauen- und Geschlechterforschung (2.0h PS / 4.0 ECTS)
  • Masterstudium Erwachsenen- und Berufsbildung (SKZ: 847, Version: 09W.3)
    • Fach: Gebundene Wahlfächer (Wahlfach)
      • Modul: Frauen- und Geschlechterforschung
        • Feministische Wissenschaft/Genderstudies ( 6.0h XX / 12.0 ECTS)
          • 197.015 Egalitäre Praktiken in Philosophie, Psychologie und Pädagogik. Eine Einführung in die intersektionale Frauen- und Geschlechterforschung (2.0h PS / 4.0 ECTS)
  • Masterstudium Sozial- und Integrationspädagogik (SKZ: 846, Version: 09W.3)
    • Fach: Gebundene Wahlfächer (Wahlfach)
      • Modul: Frauen- und Geschlechterforschung
        • Feministische Wissenschaft/Genderstudies ( 6.0h XX / 12.0 ECTS)
          • 197.015 Egalitäre Praktiken in Philosophie, Psychologie und Pädagogik. Eine Einführung in die intersektionale Frauen- und Geschlechterforschung (2.0h PS / 4.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Psychologie (SKZ: 640, Version: 11W.4)
    • Fach: Feministische Wissenschaften/Gender Studies (Wahlfach)
      • WEW5.2 Feministische Wissenschaften/Gender Studies ( 0.0h LV / 12.0 ECTS)
        • 197.015 Egalitäre Praktiken in Philosophie, Psychologie und Pädagogik. Eine Einführung in die intersektionale Frauen- und Geschlechterforschung (2.0h PS / 4.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Psychologie (SKZ: 640, Version: 09W.1) qualifizierungspflichtig
    • Fach: Feministische Psychologie/Gender Studies (Wahlfach)
      • Feministische Psychologie/Gender Studies ( 0.0h XX / 12.0 ECTS)
        • 197.015 Egalitäre Praktiken in Philosophie, Psychologie und Pädagogik. Eine Einführung in die intersektionale Frauen- und Geschlechterforschung (2.0h PS / 4.0 ECTS)
  • Masterstudium Psychologie (SKZ: 840, Version: 12W.4)
    • Fach: Vertiefung Feministische Wissenschaften/Gender Studies (Wahlfach)
      • Vertiefung Feministische Wissenschaften/Gender Studies ( 0.0h XX / 12.0 ECTS)
        • 197.015 Egalitäre Praktiken in Philosophie, Psychologie und Pädagogik. Eine Einführung in die intersektionale Frauen- und Geschlechterforschung (2.0h PS / 4.0 ECTS)
  • Masterstudium Psychologie (SKZ: 840, Version: 09W.1)
    • Fach: Feministische Wissenschaft/Gender Studies (Wahlfach)
      • Feministische Wissenschaft/Gender Studies ( 0.0h LV / 12.0 ECTS)
        • 197.015 Egalitäre Praktiken in Philosophie, Psychologie und Pädagogik. Eine Einführung in die intersektionale Frauen- und Geschlechterforschung (2.0h PS / 4.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Sommersemester 2013
  • 197.015 VP RLV-Technik: Mensch und Maschine. Soziale Technikgestaltung und Technikfolgenabschätzung (2.0h / 4.0ECTS)