160.250 (12W) Techniken wissenschaftlichen Arbeitens für PsychologInnen(Curriculum 11W)

Wintersemester 2012/13

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
02.10.2012 16:00 - 18:00 , HS A
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Lehrende/r
Tutor/in/Innen
LV-Titel englisch
Basic techniques of scientific work for psychologists (Curriculum 11W)
LV-Art
Vorlesung-Proseminar (prüfungsimmanente LV )
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechungspunkte
3.0
Anmeldungen
157 (35 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
02.10.2012
eLearning
zum Moodle-Kurs
Anmerkungen
Institut für Psychologie, Abt. für Angewandte Psychologie und Methodenforschung

LV-Beschreibung

Lehrmethodik

Vortrag, Gruppenarbeit,praktische Übungen

Aufnahmebedingungen

Keine.

Inhalt/e

Es werden zunächst die wichtigsten Grundlagen wissenschaftlicher Psychologie dargestellt, und es wird geklärt, wodurch sich diese von einer reinen Alltagspsychologie unterscheidet. Hier werden quantitative von qualitativen Forschungsmethoden unterschieden, und es wird zwischen einer natur-, einer geistes- und einer sozialwissenschaftlichen Tradition in der wissenschaftlichen Psychologie unterschieden. Im zweiten Teil der LV werden grundlegende Arbeitstechniken wie Literaturrecherche, -beschaffung und -studium erörtert und praktisch geübt. Schließlich wird auf die formale und inhaltliche Gestaltung schriftlicher Arbeiten und mündlicher Präsentationen eingegangen.

Themen

  • Wissenschaftliche Psychologie vs. Alltagspsychologie
  • Das quantitative und das qualitative Paradigma
  • Die naturwissenschaftliche, die geistes- und sozialwissenschaftliche Tradition
  • Literaturrecherche: Onlinekataloge, Datenbanken, Suchmaschinen
  • Literaturbeschaffung: Elektronische Ressourcen, Dokumentendienste, Fernleihe
  • Literaturstudium: praktische Hinweise für ökonomisches Arbeiten
  • Schriftliche Arbeiten, mündliche Präsentationen: Formale Gestaltung, Aufbau,
  • Literaturverzeichnisse, Richtlinien der Dt. Gesellschaft für Psychologie
  • Schriftliche Arbeiten, mündliche Präsentationen: Inhaltliche Gestaltung
  • (Was macht die "Wissenschaftlichkeit" einer Arbeit aus?)

Schlagworte

Quantitativ vs. qualitativ, wissenschaftliches Arbeiten, Literaturrecherche und -beschaffung, Gestaltung von schriftlichen Arbeiten und Präsentationen

Lehrziel

Die Studierenden sollen in die Arbeitsweise wissenschaftlicher Psychologie eingeführt werden und die wichtigsten wissenschaftlichen Arbeitstechniken kennenlernen.

Erwartete Vorkenntnisse

Keine.

Sonstige Studienbehelfe

PPT-Präsentation wird online gestellt, ersetzt im Hinblick auf die Prüfungsanforderungen aber keinesfalls den Besuch der LV.

Literatur

Deutsche Gesellschaft für Psychologie (Hrsg.)(2007). Richtlinien zur Manuskriptgestaltung. Göttingen: Hogrefe. Weitere Lit. wird in der LV bekanntgegeben.

Lehrmethodik

Lecture, group work, exercises.

Aufnahmebedingungen

None.

Inhalt/e

First, the basics of scientific work in psychology will be introduced and it will be shown in which respect scientific psychology differs from everyday or lay psychology. Quantitative and qualitative methods of research will be distinguished and a natural science tradition in psychology will be differentiated from traditions related to the humanities or to social science. In the second part of the course, basic skills like searching, retrieving, and studying literature will be taught and praciced. Finally, scientific papers and oral presentations will be highlighted in form and content.

Themen

  • Scientific vs. everyday (lay) approach to psychology
  • The quantitaite and the qualitative paradigm
  • The natural science, the humanities, and the social science tradition
  • Literature search: Online catalougues, data bases, search engines
  • Literature retrieval: electronic resources, document delivery services, inter-
  • library loans
  • Studying literature: practical hints for working efficiently
  • Papers and oral presentations: formal requirements, structure, references,
  • publication manual by the Deutsche Gesellschaft für Psychologie
  • Papers and oral presentations: What makes their content differ from lay
  • psychology and popular science?

Schlagworte

Quantitative vs. qualitative, scientific work, searching for and retrieving literature, criteria for papers and oral presentations

Lehrziel

The students are expected to get acquainted with the basic working principles of scientific psychology and to learn the most important practical operating techniques needed for scientific work.

Erwartete Vorkenntnisse

None.

Sonstige Studienbehelfe

PPT presentation will be available online.

Literatur

Deutsche Geesellschaft für Psychologie (Hrsg.) (2007). Richtlinien zur Manuskriptgestaltung. Göttingen: Hogrefe. Further reading will be suggested in the course.

Prüfungsinformationen

Prüfungsinhalt/e

Stoff der LV.

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

Schriftlich, multiple choice, es dürfen KEINE Unterlagen verwendet werden.

Prüfungsinhalt/e

Content of course.

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

Written exam. Multiple Choice.

Beurteilungsschema

Note/Grade Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Bachelorstudium Informatik (SKZ: 521, Version: 09W.3)
    • Fach: Anwendungsfach Psychologie (Wahlfach)
      • Einführung in wissenschaftliches Arbeiten ( 1.0h VO / 1.0 ECTS)
        • 160.250 Techniken wissenschaftlichen Arbeitens für PsychologInnen(Curriculum 11W) (2.0h VP / 1.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Psychologie (SKZ: 640, Version: 11W.4)
    • Fach: Einführung in das Studium der Psychologie (Pflichtfach)
      • PF 1.2 Einführung in wissenschaftliches Arbeiten ( 0.0h VP / 3.0 ECTS)
        • 160.250 Techniken wissenschaftlichen Arbeitens für PsychologInnen(Curriculum 11W) (2.0h VP / 3.0 ECTS)
          Absolvierung im 1. Semester empfohlen
  • Universitätslehrgang Psychotherapeutisches Propädeutikum (SKZ: 818, Version: 98W.1)
    • Fach: Grundlagen der Forschungs- und Wissenschaftsmethodik (Pflichtfach)
      • Grundlagen der Forschungs- und Wissenschaftsmethodik ( 2.0h IL / 4.0 ECTS)
        • 160.250 Techniken wissenschaftlichen Arbeitens für PsychologInnen(Curriculum 11W) (2.0h VP / 3.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Wintersemester 2020/21
  • 160.250 VP Techniken wissenschaftlichen Arbeitens (2.0h / 3.0ECTS)
Wintersemester 2019/20
  • 160.250 VP Techniken wissenschaftlichen Arbeitens (2.0h / 3.0ECTS)
Wintersemester 2018/19
  • 160.250 VP Techniken wissenschaftlichen Arbeitens (2.0h / 3.0ECTS)
Wintersemester 2017/18
  • 160.250 VP Techniken wissenschaftlichen Arbeitens (2.0h / 3.0ECTS)
Wintersemester 2016/17
  • 160.250 VP Techniken wissenschaftlichen Arbeitens (2.0h / 3.0ECTS)
Wintersemester 2015/16
  • 160.250 VP Techniken wissenschaftlichen Arbeitens (2.0h / 3.0ECTS)
Wintersemester 2014/15
  • 160.250 VP Techniken wissenschaftlichen Arbeitens (2.0h / 3.0ECTS)
Wintersemester 2013/14
  • 160.250 VP Techniken wissenschaftlichen Arbeitens (2.0h / 3.0ECTS)