700.120 (09S) Digitale Signalverarbeitung

Sommersemester 2009

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
03.03.2009 13:00 - 14:30 , HS 11
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Lehrende/r
LV-Titel englisch
Digital signal processing
LV-Art
Vorlesung
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechungspunkte
3.0
Anmeldungen
13
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
02.03.2009
eLearning
zum Moodle-Kurs

LV-Beschreibung

Inhalt/e

Die Vorlesung schließt nahtlos an die Veranstaltung Signaldarstellung und –übertragung an und beschäftigt sich mit diskreten Signalen und deren Verarbeitung. Die Vorlesung startet mit der systemtheoretischen Behandlung der Abtastung von Signalen und dem Abtasttheorem. Danach schließt sich die Behandlung von zeitdiskreten Signalen sowie deren Charakterisierung im Frequenzbereich an. Es werden die diskrete Fourier-Transformation (DFT) sowie die FFT (Fast Fourier Transform) eingeführt und es werden wichtige Anwendungen dieser Transformationen präsentiert. Beschreibungsmethoden zeitdiskreter LTI-Systeme im Zeit- und Frequenzbereich (u.a. mit Hilfe der z-Transformation) sind Inhalt des nächsten Kapitels. Aufbauend darauf werden Entwurfsmethoden digitaler Filter (FIR- und IIR-Filter) diskutiert. Die schnelle Realisierung von FIR-Filtern mit Hilfe der FFT ist Inhalt des nächsten Kapitels. Ein Abschnitt über Korrelation und ihre Anwendungen sowie eine Einführung in die Vektor- und Matrixnotationen zur Beschreibung linearer zeitdiskreter Systeme runden die Vorlesung ab. Im zugehörigen Kurs werden die in der Vorlesung behandelten Themengebiete mit Hilfe von Rechenbeispielen und mit Hilfe von Simulationsbeispielen in MATLAB/SIMULINK begleitet.

Themen

  • Abtastung und Rekonstruktion, Abtasttheorem
  • Zeitdiskrete Signale
  • DFT und FFT, Spektralanalyse
  • Zeitdiskrete LTI-Systeme
  • Entwurf digitaler Filter
  • Schnelle Faltung mit Hilfe der FFT
  • Korrelation
  • Vektor- und Matrixnotationen zur Beschreibung linearer zeitdiskreter Systeme

Prüfungsinformationen

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

Schriftliche Klausur

Beurteilungsschema

Note/Grade Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Bachelorstudium Informationstechnik (SKZ: 289, Version: 06W.1)
    • Fach: Signale und Systeme (Pflichtfach)
      • Digitale Signalverarbeitung ( 2.0h VO / 3.0 ECTS)
        • 700.120 Digitale Signalverarbeitung (2.0h VO / 3.0 ECTS)
  • Masterstudium Information Technology (SKZ: 489, Version: 06W.3)
    • Fach: Informationstechnische Grundlagen (Pflichtfach)
      • 3.1'-3.3' Vorlesung und Kurs ( 12.0h VO, KU / 18.0 ECTS)
        • 700.120 Digitale Signalverarbeitung (2.0h VO / 3.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Sommersemester 2020
  • 700.120 VO Digitale Signalverarbeitung (2.0h / 3.0ECTS)
Sommersemester 2019
  • 700.120 VO Digitale Signalverarbeitung (2.0h / 3.0ECTS)
Sommersemester 2018
  • 700.120 VO Digitale Signalverarbeitung (2.0h / 3.0ECTS)
Sommersemester 2017
  • 700.120 VO Digitale Signalverarbeitung (2.0h / 3.0ECTS)
Sommersemester 2016
  • 700.120 VO Digitale Signalverarbeitung (2.0h / 3.0ECTS)
Sommersemester 2015
  • 700.120 VO Digitale Signalverarbeitung (2.0h / 3.0ECTS)
Sommersemester 2014
  • 700.120 VO Digitale Signalverarbeitung (2.0h / 3.0ECTS)
Sommersemester 2013
  • 700.120 VO Digitale Signalverarbeitung (2.0h / 3.0ECTS)
Sommersemester 2012
  • 700.120 VO Digitale Signalverarbeitung (2.0h / 3.0ECTS)
Sommersemester 2011
  • 700.120 VO Digitale Signalverarbeitung (2.0h / 3.0ECTS)
Sommersemester 2010
  • 700.120 VO Digitale Signalverarbeitung (2.0h / 3.0ECTS)